I ♥ Picknicks...


oder :

das two-and-a-half-(Wo)men-Picknick...

Alles fing damit an, dass mein Schwesterlein ins Krankenhaus musste und zwar ziemlich lang (keine Sorge, jetzt gehts ihr wieder gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz gut). Und das Krankenhausessen ist hier bei uns im städtischen Krankenhaus zwar gut, aber nach 4 Wochen doch nicht mehr das Wahre. Was jetzt tun, wenn man keine Lust hat ständig selbstgekochtes Essen mitzubringen (vor allem, wenn man selber grad so gar nicht in Kochlaune ist)?

Tadaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Einfach ein Picknick machen. Ben einpacken, zwei drei leckere schnelle Sachen zaubern und los gehts. Zum Glück grenzt das Krankenhaus direkt an den Stadtwald mit einem herrlichen Park. 

Irgendwann kam dann noch eine liebe Freundin samt Jamie dazu und alles war perfekt... Danke für den schönen Nachmittag. 


Love
R. 

P.S: Hat einer was Gutes gegen Mückenstiche?
P.P.S: Braucht einer die Rezepte? 

































Kommentare:

  1. Schön, dass deine Schwester wieder fit ist!!!
    Euer Picknick sieht toll aus, es gibt doch nix Schöneres, als draussen zu essen, mit Zwergen und Hunden- einfach genial! Und alles schmeckt noch mal so gut!
    Wir haben gegen Insektenstiche einen Stift aus Holland (ist von uns nur 8 Kilometer entfernt;-)), der wird zwei mal im Abstand von 10 Minuten aufgetragen und fertig. Insektenstisch ist Geschichte! Allerdings sollte er nicht bei Kindern unter zwei Jahren aufgetragen werden.
    Wenn du so ein Ding haben willst, kannst du dich gerne melden...
    Ich wünsche dir noch einen herrlichen Tag und bleib glücklich,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    sag mal wie groß ist Ben denn schon:) Wahnsinn!!!
    Ich habe auch so ein Zeug gegeb Mückensticke. Das macht meine Mama immer selber. Wenn du magst kann ich mal fragen. Hilft wirklich gut. Und darf bei Babys angewendet werden. Mückenstiche sind echt übel!!!
    Das Essen sieht echt lecker aus. Das Rezept vom Nudelsalat würde ich gerne nehmen:)

    Liebe Grüße und ich drück dich mal!!

    Kiwi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber eine tolle Idee mit dem Picknick! Sehr lecker sieht das alles aus!

    Toll, wie du dich um deine Schwetser kümmerst. Ich war selbst schon 6 Wochen im Krankenahsu und immer froh wenn mein Mann mir etwas gutes mitgebracht hat...

    Schön, wenn es ihr jetzt wieder besser geht...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Idee und mit den lieben Picknicken ist das schönste überhaupt.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Sylke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rebecca,
    ein Picknick ist eine klasse Idee! Das könnten wir auch mal wieder machen!Eures sieht aus, als ob ihr viel Spass gehabt habt!
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. So ein leckers Picknick, man sieht, dass es mit Liebe gemacht wurde.
    Schön, dass es deiner Schwester nun besser geht.
    Ach zu einem Picknick hätte ich auch einmal wieder Lust, aber das Wetter hier läd wirklich nicht dazu ein.

    Hab einen schönen Abend,
    lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rebecca,
    picknicken, das ist auch mal wieder eine Idee!!!!
    Meine Kinder lieben es draußen zu essen.
    Euer Jamie ist ja süüüüüüüüüüüüüüüüüüß !!!!!
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  8. hey locke...

    was für schöne bilder - was ne tolle idee mit dem picknick. total lieb von dir. ich hätte ich mich darüber wie bolle gefreut :) und schön, dass es deiner schwester wieder gut geht.

    das rehlein bekommste bei la mesa - link gabs beim beitrag. musste nochmal kucken. und DANKE für den lieben kommentar. hab mich da sehr drüber gefreut!!!

    dani

    AntwortenLöschen
  9. Jamie ist übrigens eine Hundedame!!! :) im Übrigen der Hund meiner besten Freundin (einer von zweien). Dabei ist eben alles, gell :)???

    liebste Grüße
    R.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca