Les ongles...


Die Nägel.

So die Damen, jetzt sind wir eigentlich bei meinem Lieblingsthema angelangt :) die Nägel...

Ich liebe Nagellack (das Thema hatten wir ja schon mal)... Sowohl auf Füßen als auch auf Händen, ein MUSS. Ohne fühl ich mich einfach nackt. Ganz ehrlich, als Mutter kommt man oft echt nicht dazu. Dann helfe ich mir immer mit zarten, pastelligen Lacken. Da sieht man kleine Patzer oder Abblättern nicht sooooo schnell. Aber 1x die Woche etwas Zeit für Maniküre muss einfach drin sein. Wozu gibts Omas :) ??? Wichtig ist, dass die Nägel kurz sind, vor allem, wenn man sie gerne in kräftigen Farben lackiert. 

Bevorzugt nehme ich natürlich kräftige Farben wie dunkelrot, oder derzeit angesagte Taupe und Grautöne... ist einfach vieeeeeeeeeeeel weiblicher. Aber Rosétöne sind immer angesagt und wie gesagt, die verzeihen auch den ein oder andren Makel. Ich habe eine lange Zeit auf French geschworen. Finde ich immer noch seeeeeeeeeehr gepflegt und hübsch nur ist mir das auch mit der Zeit ein wenig langweilig geworden.

Jeder muss selbst seinen Favoriten finden. Ich besitze einige sehr teure Lacke aber habe nicht annähernd so viele Lacke wie manch anderer... Man braucht einfach das ultimative ROT, ROSA und GRAU. Mehr nicht. Wenn man dann noch einen schönen dunklen Ton wie SCHWARZ ODER LILA findet (ich habe jetzt von Artdeco einen Lilaton gefunden, der dermaßen anbetungswürdig ist...) dann ist die Sammlung einfach perfekt. Mehr braucht Frau nicht. Und wenn man diese 3-4 Nuancen gefunden hat, dann kann man auch mal ein paar Euro investieren. Also, ich bin der Meinung in jeden Frauenhaushalt gehört zum Beispiel ein Chanel Rouge Noir....;)

Naja und ich lieeeeeeeeeeebe die Lacke von ESPRIT. Die haben sehr feminine Farben und sind dank dicker Bürste ruck zuck aufgetragen. Naja und preislich sehr günstig. Farbtechnisch ist bei mir die No. 1 definitiv CHANEL. Man erinnere sich an Particuliére (ich bin halb Spanien letztes Jahr abgeklappert nach der Farbe hihi)... auch schön: Orange Fizz. Ist zwar fast schon was zu knallig für mich aber mit dem richtigen Outfit ein Hingucker. Und mein derzeit edelster Pfirsischton ist Chanel Peche Nacree. I love it...


Absolutes No-Go sind Gelnägel und ALLES, ALLES was auf den Nagel aufgeklebt wird. Seien es Sticker, Tips, Strass oder sowas. Geht GAR nicht. Schon mal gar nicht, wenn das gewisse Damen mit Ebay Selbstbausatz zu Hause oder in irgendeinem Hinterstübchen machen. Die Damen: Finger davon. Das sieht immer ungepflegt, unnatürlich aus und vor allem ist man ständig an "einen Look" gebunden. Hört zu und lernt mit, die stilvolle Frau von heute macht sowas nicht mehr!



Love
R.

(wenn ihr Fragen zu den Nagellackfarben habt, nur her damit ;) hier zeige ich euch mal eine kleine "Sommerauswahl" aus meinem Repertoire)





















Kommentare:

  1. :o)) Ohne Nagellack kann ich auch nicht! Ich liebe die Lacke von Artdeco. Die muss man nicht zig Mal auftragen, bis die Farbe gleichmäßig ist. Das Coralle von Chanel gefällt mir!

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wunderschön! Zu gerne würde ich jetzt bei dir sitzen und alle mal ausprobieren! Einfach toll deine Sammlung!

    LG von Jenny, die sich gerade ein Grau zugelegt hat, aber sich noch nicht getraut hat es aufzutragen.

    AntwortenLöschen
  3. Ordentliche Sammlung RESPEKT!

    Hier das Rezept: http://cannelle-vanille.blogspot.com/2008/08/chocolate-macarons-and-tropical-storm.html
    kannst du ganz nach Gusto abwandeln!

    muuuhaaaaa

    AntwortenLöschen
  4. Super Nagelacke, einige davon findest du auch bei mir:-)
    Ich bin schon am umherfragen, wann die Herbstcollection von Chanel in die Geschäfte kommt, da haben es mir besonders drei Farben sehr angetan, die 525, 529 und 532. Sie sind leider noch nicht erhältlich.

    Liebe Grüße Sylke

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja ich liebe Nagellack auch....ich könnte mir jeden Tag einen neuen kaufen. Ich steh momentan total auf die Grau und Braun Töne.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca