SYDR: Start your day right...


"Ihhhhhhhhhhhhhhhh guck mal da! Da in der Ecke liegt ein aufgegessenes Butterbrot"



Den Kinderwitz kennt sicherlich jeder von euch :)  ich habe letztens von einer Bekannten (Lehrerin) erfahren, dass die traurige Wahrheit leider anders aussieht in Deutschland. Entweder liegt in der Ecke nämlich ein unaufgegessenes Butterbrot, oder die Kids ernähren sich von süssen fertig eingeschweißten Milchbrötchen mit Schokocremefüllung und Co. Und leider höre ich es von großen erwachsenen Menschen auch allzu oft, dass Frühstück nicht grade gepflegt wird. Und da dachte ich, es wird mal wieder Zeit für eine kleine Food-Reihe bei Verlockendes... :) Die liebe Jenny hatte mich auf die Idee gebracht, sie frühstückt ja auch so gern wie ich...

SYDR (Start your day right) ist daher die nächsten Wochen Motto bei mir.

Mein Frühstück besteht meistens aus Milchkaffee und Schwarzbrot mit Käse und Tomaten. Mehr nicht. Jedoch brauch ich ab und an auch Abwechslung. Grad wenn man Kinder hat, kommen Körnerbrot und Co. sicherlich nur bedingt gut an. Was bringt einem das tollste, gesündeste Brot fürs Kind, wenns in der Tonne liegt? Daher, lieber essen sie überhaupt was, als gar nix... :) und ich versuche lecker mit "einigermaßen" nahrhaft zu verbinden...

Fangen wir an mit... 

Hähnchen Tramezzini mit Curry-Sauce:


Ganz einfach. Für 2 Tramezzinis müsst ihr Folgendes tun:

4 Scheiben Toastbrot (wahlweise Vollkorn) toasten, die Rinden abschneiden und auf dem Toaster warmhalten (ich leg sie immer einfach oben drauf, der Toaster hat ja noch Restwärme). In der Zwischenzeit eine Curry-Majo herstellen... 4 EL Majo, 1 TL Curry und wenn ihr zufällig Joghurt offen habt (geht auch ohne) 1 EL Joghurt unterrühren. Eine Toastscheibe damit bestreichen. Gegrillte Putenwurst (gibts sogar leckere bei Aldi habe ich festgestellt) drauf, dann ein paar Blätter Spinat (oder andren dunklen Blattsalat, zur Not geht sogar Kopfsalat). Wieder einen Klacks Curry-Majo drauf, die andere Toastscheibe auflegen und diagonal teilen. Guten Appetit. 


Okay, nicht unbedingt was für Figurbewusste. Wer Diät macht, lässt einfach die Majo weg. Und die Putenbrust. Und das Brot. Ach, was solls :)


Schönen, guten Morgen 


Rebecca

Kommentare:

  1. also ich bin auch nicht so der "Frühstücker", wobei es bei mir so ist, dass ich nicht direkt nach dem Aufstehen frühstücken kann...das bekommt meinem Magen nicht. Aber so dann gegen 10h paßt es dann :)
    Ich finde es wirklich schlimm, dass es Eltern gibt, denen das Frühstück ihrer Kinder teilweise auch ganz egal ist. Gerade wenn man Leistung bringen soll, ist es wichtig, dass man genug Energie hat...aber gut, das gehört wohl nicht wirklich hier her ;)
    Das Tramezzinis hört sich lecker an...werd ich bestimmt mal probieren :)
    Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  2. Ich liiiebe Frühstück – mir kommt das ziemlich gelegen :) Ich arbeite ja allerdings auch im Home Office, da kann ich frühstücken wann ich möchte, weil so direkt nach dem Aufstehen habe ich auch selten Hunger. Ich habe vor einer Weile angefangen, meinem Mann morgens Frühstück zu machen und was für die Arbeit einzupacken, weil er sonst den ganzen Tag gar nichts essen würde – und er freut sich jeden Morgen, wenn ich ihm seinen Karamell-Milchkaffee und was zum Futtern unter die Nase halte :)

    So, hier also ein Roman zum Dienstag :)

    Frühstücksverliebte Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. ... ich werds probieren, jepp! geht fix und ist lekka!
    und jaaaa: in motte's klasse liegen kalte pizza, 3milchschnitten (für 1kind), puddings und milchbrötchen mit nutella in der box. ich bleibe konseqent. stulle mit brot, *ähm* schinken...und paprika/gurkensticks...
    aber dann auch "aufgehübscht" das ganze ;)
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  4. OMG Steffi, bitte sag mir sowas nicht am frühen morgen ;) ... ich hatte direkt Gänsehaut... grusel. Sowas kann doch nicht der Ernst der Menschen sein oder?

    AntwortenLöschen
  5. Mmh lecker klingt das. Ich werde es bald einmal probieren.
    Ist Ben schon so alt, dass er mit dir Brot essen?

    Hab einen schönen Tag,
    lieben Gruß Teresa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sonnenschein :) Nein Ben hat gerade mal 2 Zähne... Aber ich kann schon Brot essen *g* daher dient es nur euch als Anregung... für euch, eure Kids! Meine Meinung ist, dass die Ernährung schon in Kindheitstagen geprägt wird. Ich habe da Glück,meine Mutter hat immer selbst gekocht, gebacken und auch unser Frühstück war ausgewogen. Habe das quasi mit in die Wiege gelegt bekommen. Und auch Ben profitiert jetzt davon. Werdet ihr morgen bzw. übermorgen noch genauer sehen, da gibts nämlich DIY Babyfood :)

    LG
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich morgens zur Uni oder arbeit fahre, dann komme ich bei Mc Donalds vorbei und ab und an gönne ich mir dann einen leckeren Latte Macchiato, aber ich bekomme jedes Mal fast einen Wutanfälle wenn ich sehe das es tatsächlich Mütter gibt die ihren Kindern Burger in die Brotdosen packen. Und dabei ist wie du ja auch schon sagtest das Frühstück eines der wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Ich zähl leider auch nicht zu den richtigen Frühstückern da mir morgens einfach die Zeit fehlt. Aber das ist eine gute Idee es einmal in der Woche jetzt einzuführen richtig und gut zufrühstücken!


    Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss leider zugeben, das ich in der Woche auch eher selten frühstücke und immer leicht sauer bin, wenn ich wieder mitgebrachte Brötchen aus der Schule, meiner Kinder finde. Meine Tochter isst unwahrscheinlich gerne Brötchen mit Remoulade, Tomaten und Salat. Ich hoffe nur, das ich nicht NACH den Ferien solch einen Schulrestbestand in ihrem Zimmer finde, ha.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab offensichtlich mit der Frühstücksreihe voll ins Schwarze getroffen, was :) ... gut die nächsten 4 - 5 Wochen wirds auf jeden Fall was für euch geben, versprochen...

    Wünsche euch den erfolgreichsten, schönsten Tag da draußen :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rebecca,
    Deine Frühstücksreihe finde ich super. Ich frühstücke unheimlich gern und leider immer viel zu viel....der Schweinehund will ja auch nicht hungern *grins*. Das Tramez..Toastbrot sieht total lecker aus!
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
  11. Ahhhhhhhhhhh ich liebe frühstücken:) Am liebsten in Ruhe was leider sehr selten der Fall ist:)
    Aber auch bei Klein Kiwi bin ich für Frühstückstipps dankbar:) Er ist nicht grade der beste esser:)
    Liebe Grüße Kiwi

    AntwortenLöschen
  12. Hmm Frühstück! Theoretisch super um den morgen zu beginnen.
    Praktisch hol ich mit beim Bäcker ne Butterbrezel und frühstücke im Büro vor dem Rechner :/
    Samstags und Sonntag wird das Frühstück meist mit dem Mittagessen kombiniert... Aber wenn wir mal Frühstücken - dann richtig mit Eiern und O-Saft... Weil eigentlich mag ich frühstücken... eigentlich...

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rebecca,

    ich finde, dass es auch mal was Süßes geben muss. Ich esse ja auch gerne mal süß aufs Brot oder Brötchen. Deshalb gibt es 1x in der Woche auch mal Nutella aufs Brot. Und es gibt auch ne Milchschnitte mit. Aber der Rest der Woche gibt es nur Gesundes und auch Obst/Gemüse mit.
    Dein Sandwich sieht so mega lecker aus, dass ich das auf jeden Fall ausprobieren werde, aber lieber mit Salat, denn wenn ich da Spinat rauf mache, dann landet es garantiert in der Tonne...lach. Danke für die leckere Anregung!

    Liebste Knutschgrüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  14. @Jenny: Ja Liebste, du hast Recht, du wirst schon noch sehen bei SYDR gibts auch mal was "Süßes"... ich sage ja, muss ja nicht immer langweiliges Vollkornbrot sein. Und wenn man dann "dazu" noch ne Milchschnitte gibt - was solls?! Ist doch kein Thema... Es geht einfach darum, das Frühstücken auch ein wenig zu zelebrieren, mal was anderes auszuprobieren und vor allem überhaupt was zu essen. Weil Kinder ohne Frühstück - das ist eine echte Katastrophe!!!

    Hihi außerdem versteh ich nicht, was alle m it dem Blattspinat haben. Für mich schmeckt der fast genauso (im rohen Zustand) wie Feldsalat...

    XXX
    R.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rebecca,
    Ich habe meine Kids durch Joannas (Liebesbotschaft) tolle Aktion schon angefüttert und bin jetzt immer auf der Suche nach leckeren neuen Frühstücksrezepten. Deine Tramezzini wird sicher dazu gespeichert.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Rebecca!

    Danke für Deinen Kommentar in meinem Blog. Ich habe meinen ganzen Blog von oben bis unten nach Einstellungsmöglichkeiten abgesucht. Nix. Soll bei mir aber auch nichts heißen. :-)

    Liebe Grüße von
    Silke

    P.S.: Jaaaaaa, auch Du hast eine neue Leserin! Super schön ist´s bei Dir! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  17. Mhm Lecker! Wer Diät macht verpasst einfach vieles und die bringen so wie so nichts, das beste Diät ist die richtigen Sachen in den richtigen Uhrzeiten essen.... ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Rebecca, ich brauche eher was Süßes zum Frühstück... ja ich bin total Sterne verliebt und wie ich sehe Du auch ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Rebecca,
    lecker klingt's! Ich habe auch festgestellt, dass die Sachen viel mehr Beachtung erfahren, wenn sie netter präsentiert sind, als die obligatorische Scheibe Brot mit Wurst obenauf!
    Ich freu mich auf die Serie!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  20. Frühstücksideen. Oh wie toll.
    Ich brauche mein Frhstück, ohne würde ich gar nicht heil auf Arbeit ankommen.
    Schon als Kind habe ich immer mein Frühstück bekommen, egal wie spät wir dran waren und für die Schule gabs auch immer was vernüftiges mit. Auch jetzt mache ich mir für die Arbeit eine Box it Brot und Gemse/Obst etc
    Wie andere das ohne oder nur mit Süßkram aushalten will mir nicht in den Kopf

    AntwortenLöschen
  21. Mmhhhhh lecker klingt das! Ich werde es auch einmal ausprobieren.
    LG,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Rebeccam, wie schön, dass du mich gefunden hast, so konnte ich auch deinen tollen Blog entdecken! Kann es sein, dass ich dich bei Facebook (bei Angelina) schon mal "gesehen" habe? :-))) Wusste leider nicht das du auch bloggst... Muss mich nachher mal ein wenig bei dir durchsrollen :-))) Viele liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Rebecca,vielen dank für deinen besuch auf meinem Blog,du fragst nach dem Suppenrezept,gerne schreibe ich es dir auf,die Suppe schmeckt herrlich.
    1Stange Lauch,in etwas Butter andünsten,Maroni ca.200g dazu kurz mit rösten dann mit einen Schuß Weißwein löschen mit Gemüsefond auffüllen,ca.500ml (für 4Pers.)Ein wenig köcheln,dann mit den Pürierstab pürieren,und zum Schluß einen Becher Sahne dazu,falls die Suppe zu dünn ist,etwas binden.Kräuter und ger.Zitronenschale vor dem servieren auf die Suppe geben,ich habe der Optik halber halb geschlagenes Obers in die Mitte gegeben und Croutines darauf gegeben.Gutes gelingen wünsche ich dir.Edith.

    AntwortenLöschen
  24. oh, das klingt ja supersuperlecker, NUR: wie soll ein morgenmuffel wie ICH, der froh ist, wenn er zu seiner kaffeetasse FINDET, so etwas nur morgens für 5-9 herstellen?!?!?! ..... ähm.... ich glaub, ich werd mich von deinen bildern ernähren müssen, wenn ich so was leckeres zum frühstück haben möchte! (was die jungs wohl sagen, wenn sie in ihren jausenboxen in der schule einen ausdruck deiner tramezzinis finden? hm?)

    ;-)

    Nora

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, auf der Suche nach schönen, kreativen Blogs bin ich bei dir vorbeigesurft und möchte dich jetzt einladen, bei meiner Bloggeraktion mitzumachen. Nachzulesen unter http://weihnachtsbloggerei.blogspot.com/2011/10/die-weihnachtsbloggerei-feiert.html
    Über deine Teilnahme würde ich mich freuen und sende dir herzliche Grüße aus der Weihnachtsbloggerei - Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Rebecca,
    Currymajo das klingt schon so lecker! Und das Sandwich sieht auch so aus und vorallem auch sehr gesund!
    Viele liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  27. Hallo SÜße,
    oh wie fein...
    das sieht total lecker aus, das lieben die Kinder..und Erwachsene ebenso. Noch ein Gürkchen oder Tomätchen ( lach) reingemogel..auch lecker.
    Habe mal ein paar Jahre in Italien gelebt, alle lieben dort die Tramezzini`s.
    Deine Foto`s sind sehr sehr schön gemacht, man kann sich auch daran satt sehen.
    Dir eine schöne Zeit.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Wow, vielen Dank! :)

    Hae eben mal durch deinen Blog geklickt und muss sagen - sehr schön! :)

    Und zur Audrey Party... hach ich hab die auch noch auf meiner to-do Liste was Partys angeht ;)
    Sehr sehr schön geworden!!! :)

    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
  29. Hmmmmmmmmmmmmmmm lecker !!! Kannst du auch mal vorbeikommen und mir so ein tolles Pausenbrot machen ???
    I love your blog tooooooooooooooooooo

    Gaaaanz liebe Grüße zu dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  30. guten morgen, rebecca !
    1000 dank für deine nette nachricht gestern und für dein lob ! bei dir schau ich jetzt zum ersten mal rein - aber hallo - ist das schön bei dir !
    trag ich mich gleich in deine leserliste ein...
    und - hey - du kommst aus köln?? da bin ich nicht weit weg...so, leider keine zeit mehr, muss mäuse verdienen gehen...bis später mal, hab einen lecker-gesunden-glücklichen tag!
    grüß*chen von dornrös*chen

    AntwortenLöschen
  31. Frühstücken ist spitze. Nur komm ich leider unter der Woche nicht dazu, weil ich direkt nach dem Aufstehen nichts runter bekomm. Un deswegen 2 Stunden früher aufstehen geht gar nicht. Also gibt es Vesper im Geschäft. Meistens ein belegtes Brot, am liebsten Körnerbrot mit Käse und Schinken und Tomate. Am Wochenende wir dafür umso ausgiebiger gefrühstückt. Dein Rezept werd ich auf jeden Fall mal probieren!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca