SYDR: Heute mal Malibu


Heute fahrn wir mal nach Malibu und wärmen uns ein wenig auf ;). Geht nicht? Geht doch!

Heute mache ich euch zum SYDR mal ein Malibu Sandwich - nur "in gesund". Für eine Person:

Stellt erst eine Creme aus 1 EL Frischkäse (geht auch Light, wenn ihrs so mögt), 1 TL Honig und 1/2 TL Senf her. Ggf. etwas Pfeffer dazu. 

Bestreicht nun 1 Scheibe Vollkornbrot mit dem Frischkäse. Belegt es großzügig mit dünner Putenbrust. Schneidet dann eine halbe Avocado in Scheiben und mariniert diese mit ein wenig Spritzer Zitronensaft (aus dem Rest könnt ihr schon mal schnell für Abends das hier machen (klick) und es zu Pellkartoffeln essen, soooooo gut). Belegt das Brot außerdem mit den Avocadospalten. Bestreicht die andere Hälfte des Brotes mit dem restlichen Frischkäse und legt sie obenauf. Durchschneiden. Fertig. Lecker. 

Guten Start in den Tag
R.



Kommentare:

  1. Wunderbar, unkompliziert & gesund! Probier ich mal aus!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen
    Mmmmh, klingt sehr lecker! Zutaten auf Einkaufszettel notiert ;)

    Schönen Wochenanfang
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. das wird mein Mittagessen! Danke für den Tip!

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, das hört sich mal lecker an! Muss ich mir merken - mal ein bisschen Abwechslung in die "Pausen"brote bringen... :)

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  5. toller post :d ich LIEBE deine bildzusammenschnitte ^^ einfach toll!!

    AntwortenLöschen
  6. Oh jammi!
    Eigentlich ja so simpel, aber es sieht so lecker aus. Die Idee mit den Avocado-Streifen ist ja super. Das probiere ich im Laufe der Woche auf jeden Fall aus, Pausenbrote für die Uni :)
    Bist du eigentlich auch bei Twitter?
    Herzensgrüße!

    AntwortenLöschen
  7. @Septemberherz: Jaaaaaaaaaa ich bin auch bei Twitter. Aber da mir Luft und Zeit fehlt, mich da mal ausgiebig umzusehen, weiß ich nicht wie du mich da finden kannst :) Mich verfolgen schon einige dort, ich bekomm das immer per Mail mitgeteilt... aber mhhhhhhh irgendwie weiß ich nicht, wie ;)

    @ Ina, danke für das Kompliment. Es dauert, bis man seinen "Stil" findet, aber ich mache es derzeit nur noch so...

    Liebste Grüße an alle aus dem Krankenbett (wo ich jetzt wieder hin verschwinde und mich pflegen lasse...)

    R.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu.

    Ich habe mir das Rezept mal gemopst. Die Kleine kommt dieses Jahr in den Kindergarten und so was ist das perfekte Frühstück zum mitgeben. Einfach und gesund. :O)
    Wenn du noch mehr solcher Rezepte hast kannst du sie gerne posten. Ich freue mich.

    Liebe Grüße das Huhn

    AntwortenLöschen
  9. Oh lecker... Oh man ich nehm mir immer wieder vor mal richtig zu frühstücken aber irgendwie bekomm ich das nie so auf die Reihe das ich mich mal hinsetze und esse:)
    Aber jetzt MUSS ich:) Will doch die Pfunde los werden.
    Wie geht es euch eigentlich? Bin schon auf deine Idee für Bens Geburtstag gespannt:)

    Liebe Grüße Kiwi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca