Eine Reise nach... Den Haag

Montag, 6. August 2012




Erst einmal (und bevor ich es schon wieder vergesse): Herzlich Willkommen alle neuen Leserinnen - das geht ja momentan wie im Taubenschlag hier von statten ;)! Mensch, ich freu mich über jede von euch soooo sehr und wünsche mir, dass ihr noch mehr kommentiert und mit uns Leben in diesen Blog rein bringt! 

Dieses Jahr haben Herr Verlockendes... und ich spontan beschlossen, einige Städtetrips zu unternehmen. Er hatte Mitte Juni einfach ein paar Tage am Meer in der Nähe von Den Haag in einer FeWo gebucht - da ich seit diesem Jahr wieder arbeiten gehe ist unsere Urlaubsplanung leider sehr chaotisch verlaufen, jetzt müssen sich 4 Personen absprechen - er, ich, die Tagesmutter und Ihr Mann - und alle auch bei Ihrem Arbeitgeber eine Zusage für die geplante Zeit bekommen - dieses Jahr eine einzige Katastrophe sage ich euch! 

Umso glücklicher war ich dann nach all dem Trubel hier in den letzten Monaten, dass wir einfach spontan drauf losgefahren sind... und wenn ich eins an unserer gemeinsamen Zeit liebe, dann dass wir NIE an einem Ort verweilen können, niemals pauschal buchen würden (ich kann Pauschalreisen irgendwie einfach nicht ausstehen - okay, mit Kind werden wir das jetzt wohl leider müssen) und im Urlaub einfach perfekt harmonieren. 

Damit meine ich kein "Hab-dich-lieb-Gesülze", nein dass wir einfach super gerne zusammen Städte entdecken und einfach einen Ausgangspunkt suchen, von dem aus wir einfach drauf los fahren... München, Paris, Berlin, Dubrovnik, Split, Sarajevo, Mostar... ich liebe das an meinem Mann - ich kann wirklich den ganzen Tag mit ihm rumlaufen, Läden anschauen - essen gehen - einfach nur einsaugen und erleben. Bilder, Menschen, Kulinarisches... ich liebe das! Und ich liebe, dass es ihn nicht nervt, dass ich ALLES in Bildern festhalten muss, in jeden Laden rennen muss und in Paris im Viertel Montmarte z.B. jedes Treppchen hoch kraxel... In Dubrovnik haben wir damals wirklich JEDE einzelne Gasse erkundet, jeden Abend etwas Neues entdeckt. Das war wirklich ein wahrhaftiger Liebesurlaub - den wir direkt 2x wiederholen mussten, weil er so schön war. Vielleicht krame ich euch davon mal ein paar Bilder raus, wenn ihr mögt? 

Heute zeige ich euch einfach ein paar Schnappschüsse von Den Haag. 2003 war ich bereits einmal in Den Haag in Duinrell... Damals war ich auch einmal in der Stadt gewesen aber ich muss sagen in fast 10 Jahren hat sich doch einiges getan:



In Den Haag gibts eine wunderbare Einkaufsstraße... mit kleinen Passagen
die immer zu kleinen Plätzen mit schönen Brunnen oder
Cafés führen:


Viele Läden gibts dort zu entdecken,
aber auch bekannte wie z.B. Rituals (dort nur
etwa 3x so groß wie in Deutschland - ich war im Himmel;)


Zwischendurch schnell eine Kleinigkeit essen. Als ich einen Vapianos
entdeckt hatte war ich überglücklich. Ich muss sagen, rein kulinarisch ist 
Holland immer eine Katastrophe für mich. Das Essen ist
derartig fettig und ungesund, egal wo man hingeht. Da hab ich
mich über 4 Kirschtomaten und ein Bund Ruccula auf meiner
Pasta gefreut wie ein kleines Kind. 


Leckeres Carpaccio und Pasta
mhhhhhh....


Und weiter geht die Entdeckungstour.
Ich habe auch immer einen Blick für die 
kleinen Dinge:


Ich habe außerdem einen Riviera Maison 
entdeckt... stilvollere maritime
Deko findet man selten irgendwo... Ihr findet wunderschöne 
Dekoläden in 
Holland, dafür ist das Land wirklich bekannt. 


Was ich an der Stadt auch liebe, sind
die zahlreichen Passagen und 
Einkaufsgallerien.
In Den Haag stoßen so viele Kulturen aufeinander, 
das spiegelt sich total wider.


Alles ist sehr sauber 
und gepflegt angelegt. Überall
kleine Brunnen und mit Blumen bepflanzte
Plätze.


Unsere Unterkunft war in der Nähe von
Scheveningen, dort bin ich auch bereits 2003 schon einmal gewesen. 
Ein Kurort, der allerdings heutzutage sehr stark durch Touristen belagert
ist. Nicht mehr ganz mein Fall. 


Ich kann dort allerdings das SeaLife empfehlen - 
vor allem für Kinder. Sehr schön 
gemacht! Außerdem ist die Promenade dort
abends voller Menschen, überall sind Partys und Rummel
und eine Bar neben der anderen.



Ich hoffe euch gefallen meine wenigen Bilder von Den Haag, ich muss zugeben dass ich diesen Urlaub wenig fotografiert und mehr genossen habe. In Holland gibt es etliche Deko Läden und auch Franchise Unternehmen, die man in allen größeren Orten findet. Leider fällt mir der Name einer etwas bekannteren Deko-Kette nicht mehr ein, diese war ähnlich wie Butlers, dort gabs auch Möbel... vielleicht kennt ja jemand von euch den Namen? Schuhe gibt es massig Auswahl, sehr gute Qualität und erschwingliche Preise. Im Riviera Maison hätte ich quasi alles einmal mitnehmen können, dann wäre aber Ebbe in der Urlaubskasse gewesen ;). Nächsten Samstag fahren wir jedoch nach Düsseldorf, dort hatte ich letztens schon mal einen gesichtet - da werde ich dann noch mal stöbern. 

Allerdings muss man gerade in Städten wie Amsterdam und Den Haag sagen, dass Parken eine einzige Katastrophe ist. In Den Haag gibts zwar Parkhäuser aber die berechnen pro Stunde gerne 4 € aufwärts. Also am Besten ab zum Fahrradverleih.

Und wie ich oben schon erwähnte, hängen einem Pommes und Co. spätestens am dritten Tag zum Hals raus! Ich bin absolut kein Freund von Fastfood (im Mc Donalds sieht man mich nur wegen Mc Cafe ;) und für mich ist das Essen in Holland einfach gar nix. Das fand ich schon in Dänemark katastrophal aber dort ist es noch schlimmer! Ist einfach nix für mich, ich hatte einen Abend eine Pizza, die nicht mal optisch als solche erkennbar war - vom Geschmack und Preis möchte ich nicht mal sprechen. Daher war ich froh dass wir einen Vapiano entdeckt hatten - ich liebe das Essen dort einfach total und bin auch in Deutschland mittlerweile wieder Stammkundin dort! 

Mode kann man dort auch sehr gut kaufen. Die üblichen Ketten wie Zara, H&M und Mango haben natürlich exakt das gleiche Sortiment wie in Deutschland. Allerdings sind die Läden dort deutlich schicker eingerichtet wie z.B. in Köln oder Düsseldorf und auch größer und vor allem leerer. Das Einkaufen hat einfach mehr Spaß gemacht weil man nie vor einer Kabine anstehen musste. Es gibt auch etliche Boutiquen von bekannten und unbekannten Lables - es ist wirklich traumhaft schön zum Shoppen.

Wer von euch war denn schon mal in Den Haag? Dann nur her mit euren Tipps und Erfahrungsberichten! Ich zeige euch im Laufe der nächsten Wochen dann noch Amsterdam, ein paar Strandeindrücke und auf dem Heimweg Brüssel.

Euch eine schöne Woche
R.

(die am Samstag endlich die Regenbogenparty gefeiert hat - auch wenns später ein wenig nass wurd - bei Facebook gabs schon einen kleinen Vorgeschmack - Bilder hier folgen im Laufe der Woche)... 

Kommentare:

  1. Ach was! Da sind wir uns wahrscheinlich über den Weg gelaufen, ohne es zu wissen, wir waren auch in den Haag und Scheveningen. Übernachtet haben wir im Mövenpick in Voorburg... sehr zu empfehlen, auch mit Kind! Das mit dem Essen finde ich leider auch, daher haben wir schön asiatisch gegessen, das kriegen wir hier zuhause nicht oft.
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  2. Den Haag habe ich auch in bester Erinnerung!
    Danke für die schönen Eindrücke + Bilder
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rebecca,
    ich genieße schon seit einiger Zeit deinen Blog und muss nun - nachdem ich mich bei Blogger registriert habe - nachholen, zu schreiben, was mir immer auf der Zunge lag: Ich liebe deinen Blog! Die feminine Gestaltung, die wunderschönen Fotos, tolle Inspirationen und deinen Schreibstil finde ich unglaublich schön! Besonders dieser Post spricht mir aus der Seele. Mir geht es bei Städtereisen genauso. Einfach treiben lassen, in jeden Laden schauen, ob dort Tee oder Seife verkauft wird... oder einfach in den nächsten Supermarkt, um zu entdecken, was es für Süßigkeiten in dem Land gibt :)
    Du hast mit deinem Blog die perfekte Wohlfühloase geschaffen!
    Liebe Grüße, Sonni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ich schmilze dahin...danke für die lieben Worte... :)

      Löschen
  4. Oh wie schön...
    wir sind auch des Öfteren in Den Haag und Scheveningen unterwegs ...
    du hast auch Recht, das um den Boulevard von Scheveningen um diese Zeit sehr viel Tourismus ist... aber ich mag das bunte Treiben dort trotzdem sehr gerne- die vielen Surfer....;-)

    und die Bars sind gerade am Wochenende, abends einfach toll ...
    In Den Haag mag ich die ´´Passage`` und Umgebung um den Palast zum Shoppen sehr gerne...
    Parken ist wirklich recht teuer , wenn man sich nicht so gut auskennt (es gibt aber sogar in Holland einige Geheimtipps wo man sogar noch umsonst parken kann...)
    Mit dem Essen ist es echt so eine Sache- wir nehmen daher immer Unterkünfte mit ´Selbstversorgung` und gehen meist frisch auf den Märkten einkaufen ... gutes Brot (oder das was ich darunter verstehe) ist auch immer schwer zu bekommen... das fehlt mir dann meist schon am zweiten Tag... so am ersten Tag ist das fettige Essen oft noch lustig aber spätestens am zweiten .... ;-)
    Ich frag mich auch wie die holländischen Frauen alle ihre guten Figuren halten können ;-) vielleicht durch´s viele Radfahren? ;-)
    Ne aber im ernst- man findet dort auch wirklich tolles Essen, das nicht fettig ist- vor allem Muscheln und co. (wenn man´s mag) sind toll in Holland!
    Aber das sea life in Oberhausen ist noch viel, viel , viel toller als das in Scheveningen- falls ihr dort noch nicht gewesen seid- kann ich euch das auch sehr empfehlen...
    Ich freu mich schon auf deine weiteren Reiseberichte.
    Viele liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS; Die Passage ist wunderschön... davon hab ich auch 1,2 BIlder, die waren aber leider nicht so schön geworden...das oben ist ja nur eine Auswahl...

      Wir hatten zuerst auch vor, uns selbst zu verpflegen. Aber im Urlaub gilt die Regel, dass ich so wenig wie möglich tun muss und auch mal entspannen darf, ich koche ja sonst schon täglich frisch. In Kroatien sind wir jeden Abend in ein anderes Restaurant gegangen, das hatten wir in Den Haag auch vor. Aber nach 2 Tagen hats genervt und ich hatte nur noch ein schlechtes Gewissen weil Ben NUR noch Fritten gegessen hat. Da hab ich dann doch mal selbst gekocht. Allerdings sind SUpermärkte in Holland auch sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn man ein dunkleres Brot als "weiß" sucht, ist man schon aufgeschmissen ;)

      Ich drück dich
      R.

      Löschen
    2. Für mich ist das Kochen im Urlaub auch entspannend- meist koche ich dann mit meinem Mann zusammen- wir zelebrieren das im Urlaub richtig- und probieren dann auch mal gerne neue Zutaten aus- die man vielleicht zuvor auf einem Markt gefunden hat ... wir genießen es im Urlaub richtig, verschiedene Leckereien auf zu spüren und dann zusammen zu zubereiten... zu Hause ist das ´´jeden Tag kochen`` für mich allerdings auch manchmal nervig- obwohl ich sehr gerne koche und backe, im Alltag geht der Genuss dann doch schnell mal verloren- doch im Urlaub genießen wir auch das kochen wieder- für mich wäre so ein all inklusive Hotel Urlaub nichts :-) worauf ja viele einfach schwören... ich putz meine Ferienwohnung lieber selbst und koche auch selbst (vielleicht bin ich auch einfach nur ein Kontrollfreak *lach* dann weiß ich wenigstens das Bad ist sauber und wie das Essen zubereitet wurde) ;-)
      Ich würd mich aber total freuen wenn du auch noch mehr über Dubrovnik berichten würdest... da würde ich nämlich so gerne mal hin!-Dieses Jahr hat´s leider noch nicht geklappt- es war in der engeren Wahl. Vielleicht wird´s im nächsten ja mal was...
      Ganz, ganz liebe Grüße
      Esther

      Löschen
    3. Ja das ergeht mir 1:1 genauso... im Alltag geht der Genuss total flöten weil die Herren der Schöpfung auch alles gemüsetechnische URPLÖTZLICH wie aus dem Nichts verschmähen ;) da koch ich lieber für meine Freundinnen, die sind dankbarer...

      Für mich ist wie gesagt pauschal auch nix. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, wann ich das letzte Mal pauschal verreist bin. Am Anfang meiner Schwangerschaft war ich auf Mallorca - dort haben wir uns eine kleine alte Villa gemietet, meine Tante, Schwester und deren beste Freundin - und ich mit Ben im Bauch. Das war soooo schön. Jeden Tag hat jemand anderes gekocht und 3x waren wir aus essen, haben in Alcudia ein super schönes italienisches Restaurant gefunden mit der besten Pizza ever (so eine hatte ich nicht mal in Italien selbst)... Wie du siehst, ich komme grad total ins Schwärmen und mich packt das Reisefieber ! aber in Holland - ohne mich... so lang hab ich keinen Nerv, etwas Gutes zu suchen *g*

      Ja gut dann nehme ich das mit Dubrovnik mal in Angriff. Ich MUSS dich einfach überzeugen, dorthin zu reisen ;).

      LG
      R.

      Löschen
  5. ach und dann habe ich noch was ganz wichtiges vergessen... Richtung Wassernaar in Scheveningen gibt es auch ganz ruhige Sandstrände ohne viel Tourismus, mit wunderschönen Dünenlandschaften... wenn man´s nicht ganz so überlaufen mag.
    Ich muss dir Scheveningen jetzt einfach noch ein bisschen schöner reden ;-) ich mag die Stadt nämlich so gerne .... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Wassenaar waren wir damals (2003 und 2005 oder 6 weiß gar nimmer so genau) das liegt ja direkt an Duinrell... ich werde niemals das tolle noble Restaurant da in den Dünen vergessen, der Strand dort ist sagenhaft schön.

      Bei meinem ersten Besuch fand ich Scheveningen noch total schön... lag diesmal bestimmt eher daran, dass Vorsaison war und das Wetter die ersten zwei Tage noch relativ unbeständig...

      Ach so, SeaLife Oberhausen war ich auch schon ;) und in Königswinter obwohl das sehr dürftig ist!

      LG
      R.

      Löschen
  6. liebe locke,

    ich habe diesen post von dir gerade hier verlinkt:
    http://pinterest.com/ideenreisetruhe/

    wg. dieser aktion von mir:
    http://samtundsahne.blogspot.de/2012/07/initiative-ideen-reise-truhe.html

    ich hoffe es ist auch in deinem sinne,...
    ich freue mich über links zu anderen reiseberichten bzgl. must-see´s, must-do´s, must-buy´s etc.

    vielleicht haben ja auch deine leser lust mitzumachen...

    wir reisen doch wohl alle gerne,...
    und kriegen auch gerne visualisierte impressionen/vorschläge/anregungen für das nächste fernweh... oder ?!

    lg nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist super. Ich bin auch bei Pinterest aber nicht sonderlich aktiv. Mir ist das alles zuviel und eigentlich finde ich es befremdlich, dass andere mit meinen Bildern da machen können was sie wollen ;)

      Löschen
  7. Vielen Dank für die Bilder - ich fahre auch bald u.a. nach Den Haag und konnte mich jetzt schön einstimmen (: Bin schon gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann dir eine schöne Reise!!! Ich beneide dich... ich muss jetzt ein wenig Geduld haben bis es wieder los geht :/

      Löschen
  8. Liebe Locke,

    Du machst wirklich Lust auf Den Haag :-) Freu mich schon sehr auf Deine Amsterdamm Bilder. Das ist unser nächstes Ziel.

    Und mit Dubrovnik haben wir auch schon oft geliebäugelt. Also nur her mit Deinen Fotos...

    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amsterdam war SO schön, vor allem weil wir das eigentlich nicht eingeplant hatten. Ich fand die Stadt fast noch schöner wie Paris, darf man eigentlich keinem erzählen oder ;) ???

      Dubrovnik ist für mich die allerschönste Stadt der Welt.Es wird mich immer und immer wieder dorthin ziehen. Alleine weil man, wenn man mit dem Auto hinfährt, immer über Neum kommt - das ist die einzige bosnische Stadt am Meer und von dort aus ist es ein Katzensprung nach Mostar am Neretvar Fluss entlang. Und Herr Verlockendes... fühlt sich - auch wenn er mittlerweile Deutscher ist - immer noch sehr verbunden mit seinem Heimatland. Obwohl ich fast noch lieber da bin befürchte ich ;)

      So ein raues, wildes Land - wenn du die Möglichkeit hast und irgendwie hin kommst - dann nix wie los. Leider ist Dubrovnik sehr teuer. Als wir das erste Mal unten waren, war mein Freund noch in der Ausbildung und wir hatten nicht soooo viel Geld. Da haben wir dann bei einer kroatischen Omi geschlafen, die mein Freund das Jahr davor mit seinen Freunden kennengelernt hatte - er war ein Jahr voher mit einer Hand voll Jungs da - Männerurlaub machen und ist einfach dort fragen gegangen - die hatten dort so kleine Zimmer zum Vermieten und wir haben dann das Jahr drauf dort wunderbar schlafen können. Das ist so schön, einfach bei Einheimischen zu wohnen...

      Das Jahr drauf hatten wir dann ein Hotel - das war so teuer dass es fast schon nicht mehr wahr ist. Aber wie gesagt, ich fahre lieber drauf los und breche ab, wenn es mich woanders hinzieht und zahl dafür ein paar Euro mehr.

      Nächstes Jahr pauschal *seufz*... nach Dubrovnik ;) oder Split. Oder Neum. Oder Makarska... we will see...

      Löschen
  9. Das sieht ja klasse aus! Allein schon wegen Riviera Maison würde ich jetzt dorthin wollen! :) Schön, dass du die Zeit mit deinem Mann sooo genießen kannst!

    Nur her mit den Bildern... ich will sie alle sehen! Auch wenn ich leider nicht so oft zum kommentieren komme...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut ich begebe mich ggf. am Wochenende mal dran... die sind nämlich alle auf dem Ipad drauf und ich weiß nicht wie wir sie da runter bekommen:Ich hatte nämlich letztes Jahr einen Totalabsturz meines Laptops :( alles weg: München, Kroatien 2007-2009, Bosnien, Mallorca, Berlin ... einfach ALLES :( Auf dem Ipad sind die Bilder zwar immer noch drauf - aber weiß nicht wie ich sie da runter bekomme um sie dann mit Photoshop zu bearbeiten. Daher: Geduld! Seitdem hab ich eine Externe Festplatte wo alle paar Wochen ALLES gesichert wird!

      Löschen
  10. Das hört sich ja alles sehr verlockend an und sieht auch noch so aus! Den Haag hatte ich bisher als Reiseziel noch gar nicht so auf den Plan, - sollte ich wohl ggf. mal ändern.

    Liebe Grüße
    Petra (die ab jetzt dann auch gerne öfter vorbei kommt)

    AntwortenLöschen
  11. Ah das klingt ja wunderbar! Wieder mal ein interessanter und wunderschöner Post- nicht zu viel Text und bilder. Die Mischung ist perfekt! :) Mensch, das klingt ja nach einem tollen Mann, den musst du festhalten. Ich mache mit meinem Freund auch gern solche Reisen, wenn das nötige Kleingeld da ist, aber du musst mir einen Tipp geben, wie du ihn so hinbekommen hast, dass er nicht genervt vom Fotografieren und Bummeln durch Lädchen ist! Meiner macht das auch eine Weile mit, aber spätestens nach einer Stunde will er sich irgendwo hinsetzen und nichts mehr tun! ;(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ihc kann dich beruhigen, meiner hat dafür andere Macken die mich in den Wahnsinn treiben ;) aber im Urlaub da verstehen wir uns immer 1a! Weil es immer die perfekte Mischung ist. Und er ist wirklich NIE genervt, so lange es in der Nähe etwas erfrischendes zu Trinken gibt und Abends etwas Leckeres zu essen ;)

      Liebste Grüße
      R.

      PS: Ich halt ihn lieber nicht fest ;) Bin glücklich darüber, dass er aus freien Stücken bei mir ist *g*

      Löschen
  12. ...was für eine schöne Stadt, ich muss unbedingt mal nach Holland, kenne ja nicht mal Amsterdam, aber hab schon so viel tolles darüber gelesen und jetzt auch noch diese genialen Fotos, danke schön, fürs Mitnehmen.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder von Amsterdam sind auch um einiges schöner,finde ich zumindest. Und bunter ;)

      LG
      R

      Löschen
  13. Schöner Bericht und du sprichst mir direkt aus dem Herzen wenn es um das holländische Essen geht. Sogar nach 6 Jahren Leben in Holland wird es nicht besser und man gewöhnt sich nicht an die Esskultur, solange man hier noch von Esskultur reden kann.... :) Für alle die nach Holland fahren wollen, kauft auf den Märkten ein, weil erstens viel bessere Ware als in den Supermärkten und zweitens ist Obst und Gemüse auf den Märkten sehr viel billiger.

    Meintest du mit der "Deko-Kette" zufällig Blokker, Hema oder Xenos? Das sind beides Läden, die sowohl Deko-, Küchensachen haben als auch Möbel und noch vieles mehr.

    Was Mode angeht kann ich vor allem Vila empfehlen, ich weiss gar nicht, warum es diese Marke kaum in Deutschland gibt.

    Aber ansonsten kann ich allen nur empfehlen sich ein Fahrrad (holl: fiets) zu leihen, ist billiger und viel holländischer :)

    groetjes
    Maike

    AntwortenLöschen
  14. @Maike: danke für deine ausführlichen Tipps... Das mit den Fiets ist mir klar gewesen und mit der Esskultur...HORROR ;) Märkte hatten wir nur auf Amsterdam gefunden, das war aber kurz vor unserer Abreise wo ich nicht mehr allzu viel kaufen wollte. Selbst Tomaten im Supermarkt haben nach NIX geschmeckt. Zu Hause gabs erstmal Schwarzbrot mit Käse und Gemüsepfanne ;)

    Ich drück dich.

    R.

    PS: Nein so hieß die "kette" nicht... das schien aber auch ne relativ kleine "Kette" zu sein, ähnlich wie Depot, auch ein wenig teurer... die hatten u.a. auch Rice Sachen vereinzelt dort aber auch viele Eigenmarken. Tische und Tischdeko und Stühle. DIrekt gegenüber vom Mediamarkt in Den Haag. ALs ich Heim kam wusste ich den Namen noch jedoch hab ich im Internet nix gefunden - und jetzt fällt mir nicht mal mehr der Name ein :(

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca