Projekt Traumhaus: Meine neue Küche...



Hey Ihr Lieben,

es geht weiter an der Renovierungsfront - heute zeige ich euch ein paar Küchenimpressionen, die ich bei Pinterest gesammelt habe!Weiter unten beschreibe ich dann, wie in etwa unsere Küche wird... Mal eine Frage: Wollt ihr eigentlich Bilder von der Baustelle sehen ;)?










Mein Favorit:






Ist der knallorange SMEG nicht ein
Hingucker?


Alle Bilder via Pinterest



So, selbst ein Blinder wird gemerkt haben: Ich stehe auf weiße Küchen! Am Besten Hochglanz - mal sehen ob ich Matt oder Hochglanz nehmen werde.

In unserer neuen Küche ist folgendes geplant:

- Küchenzeile in weiß
- eine Kücheninsel (nicht so wuchtig)
- Als "warmen" Akzent eine Arbeitsplatte aus massivem Holz (vermutlich Eiche)
- KEINE Oberschränke, denn die kann ich nicht ausstehen - es wird wie bei meinem Favoriten nur Regale geben
- Knallbunte Dekoelmente als Kontrast zu der schlichten Küche
- Mal sehen, ob noch ein (runder) Tisch in meine Küche passt
- Den SMEG hätte ich auch zu gern. Derzeit haben wir einen freistehenden silbernen Kühlschrank, der naja okay ist ;) aber denke in den nächsten 2-3 Jahren kommt ein SMEG ins Haus! SPAREN lautet die Devise
- ursprünglich hätte ich am Liebsten weiße, rechteckige Fliesen wie oben oft gesehen (wie Riemchen) gehabt. Aber meint ihr, ich würde diese irgendwo bekommen? NICHTS auffindbar - nur in einem Fliesenfachgeschäft wollte man fast 100 € den Quadrat haben - die waren zwar hochglänzend - aber unverschämt. Hat einer von euch eine Idee?
- Nachdem wir ca. 3 Trillion Möbelhäuser durchgeschaut haben, hab ich für mich festgestellt dass mir die Küchen von schwedischen Möbelriesen am Ehesten zusagen. Daher werden wir sie vermutlich dort kaufen.


Ich bin auf jeden Fall super gespannt, wie wir die Renovierung umgesetzt bekommen. Der Raum hat nämlich leider Nordseite (ursprünglich war geplant, die Küche im Wohnraum offen zu integrieren, das hat aber platztechnisch und wegen der Anschlüsse doch nicht geklappt) und ist dadurch etwas schattiger, daher sind gute Lichtquellen und eine schöne helle Einrichtung ein muss. Es werden nun noch Schlitze für den Starkstrom gestemmt und dann kann ich streichen, Fliesen verlegen und - Küche kaufen fahren :) 

Bei der Fliese bin ich hin und hergerissen. Wenn ich die Riemchenfliesen nicht finde, werde ich ganz einfach quadratische weiße nehmen und diese jedoch versetzt anordnen. Nur wie verfugen? Weiß oder wie ganz oben - dunkel? Was meint ihr?


Wie sieht denn eure Traumküche aus? Habt ihr sie bereits oder träumt ihr noch? Und kann einer von euch Erfahrungen zu den "schwedischen" Küchen liefern? Dann her damit! Nur, bitte objektiv - das wäre nett ;)
R.


PS: Wisst ihr was? Ich bestell doch eine Küche in Eiche Rustikal... Denn wer weiß, nicht dass einer von euch bereits eine weiße Küche mit Eichenplatte hat ... ;) 

Kommentare:

  1. Oh ja, das Thema Küche! Meine Küche habe ich fast ein Jahr lang geplant & sie ist genauso, wie ich ich sie haben wollte! Sie würde Dir bestimmt gefallen:

    weiß, hochglanz (seeehr pflegelecht!!!), keine Oberschränke, dunkle Arbeitsplatte.

    Ich habe mich gegen IKEA entschieden, denn von MEDA war sie günstiger & incl. dem Aufbau! Leider musste ich mich auch gegen einen SMEG Kühlschrank entscheiden, denn er ist nur optisch zum empfehlen. Technisch haben mir zwei Küchenstudios davon abgeraten!

    Worauf ich nicht mehr verzchten möchte: den Drehschrank in der Ecke. Ich wäre fast zu geizig dafür gewesen & bin froh, dass ich mich dazu hab' überreden lassen! Beste Investition!

    Leider wohnen wir zu Miete in meinem eigeen Haus würde ich komplett auf Fliesen verzichten. Lieber nur ein Spritzschutz hinter dem Herd.

    Bin schon sehr auf die ersten Fotos aus Eurem Haus gespannt!!!!

    Liebste Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  2. Locke, der SMEG ist der BURNER *auchhabenwill* allerdings muss ich als alleinerziehende Mom von zwei halbwüchsigen Mädels wohl noch ne ganze Weile große Freude an meinem Einbaukühlschrank haben *g* Die Küchen vom Schweden sind echt Top, Preis-Leistung stimmt! Das mit den Fugen ist so ne Sache, habe mich in meiner Küche damals für Grau entschieden (was ich heute bereue, allerdings ist es schon 12 Jahre her, ob da die weißen Fugen heute noch weiß wären?!*lach*). Auf jeden Fall würde ich Hochglanz nehmen, jeder der iene Hochglanz-Küche hat wird dir bestätigen können,dass die um einiges pflegeleichter ist als ne Matte!? Naja und dann gibts ja noch die "Wundertücher" von P.. W.. die putzen die Küche ja fast von selbst ;D
    Wünscge Dir noch ne schöne, entscheidungsreiche Woche,(die man, wenn man Um-Baut ja ohne Zweifel hat)und starke Nerven mit den Handwerkern die einen, wie ich noch aus eigener Erfahrung weiß,, manchmal zur Weißglut treiben könne ;)

    Drück Dich Du Liebe
    GGLG Melanie

    P.S. Naaatttüüürrrlich wollen wir Bilder von der Baustelle sehen *neugierigbin*

    AntwortenLöschen
  3. Ei!
    Wir haben unsere Küche gerade eben fertig renoviert. Weisse Fronten. Nur Unterschränke. Abdeckplatte massive Eiche geölt. SMEG in Cadillac Pink.

    Tablare über dem Kochfeld.

    Rosaroter Holzofen (ja, die Firma hat sich zweimal die Farbe bestätigen lassen)

    Holzboden in grau geölt.

    Dazu ein altes Küchenbuffet aus den 50ern weiss gestrichen und bonbonfarbene Accessoires aus dem Norden.

    Hihihi.

    Viel viel Freude beim planen und umestzen. Es macht wahnsinnig Spass.

    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  4. Bei den Bildern dachte ich mir auch zuerst: "haha. Die Küche muss also weiß sein :)"

    Eine Kücheninsel ist der Hammer! Hätte ich auch gerne... aber würde nie bei uns passen (haben nur so eine kleine Kochnische, weil das Esszimmer direkt anschließt)

    Die Küchen aus'm Ikea finde ich auch wirklich superklasse! :)
    Ich hoffe wir können demnächst auch mal an einer neuen Küche planen :)

    AntwortenLöschen
  5. Meine Liebe - es ist immer wieder spannend zu sehen, und zu lesen, wie ihr weiter kommt und wie ähnlich unser Einrichtungsstil ist...

    Wir werden unsere Küche vermutlich in einem örtlichen Möbelhaus kaufen. Weiß wird sie sein und im Optimalfall mit einer Arbeitsplatte aus Beton. Sie wird offen sein und im Bereich nach vorne zum Wohnzimmer wird es eine Theke geben. Davor stehen dann "Baumstämme" als Hocker. Einen schwarz-matten SMEG haben wir schon zu Hause stehen :D
    Im vorderen offenen Bereich wird das Kochfeld sein mit einem Abzug, den man vorne ausfahren kann, damit der Blick nicht aufs Wohnzimmer verdeckt wird (von der Abzugshaube). Im Rücken wird es dann vermutlich über die ganze Fläche eine große "Schrankwand" geben. So der momentane Plan. So müsste es auch mit den Anschlüssen klappen. Nur bei der Arbeitsfläche aus Beton müssen wir noch schauen, wo wir die herbekommen...
    Die Regallösung find ich Hammer! Ich glaub sie ist meinem Mann aber zu Schischi und schlichte gerade Linien gefallen mir dann doch auch gut (und man kann vielleicht etwas besser Ordnung halten, was mir sehr zu gute kommt!)
    Leider daher keine Erfahrungen mit der Küche vom Schweden...
    Ich bin riesig gespannt auf Bilder!!
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Schau mal hier: http://kreativeperle.blogspot.de/2012/04/meine-kuche.html Das ist meine IKEA-Küche! Selbst geplant, zusammengestellt und aufgebaut!! Nur Herd und Spülmaschine sind nicht von Ikea. Die Arbeitsplatte ist auch aus dem Baumarkt, zwar ist die etwas kürzer, wei IKEA-Schränke tiefer sind, aber sie schließt genau mit der Kante ab. Uns wurde nämlich beim gelben Möbelhaus gesagt das eine Platte auf Maß ca. 4-8 Wochen dauert *tz Der Baumarkt ums Eck hat sie uns binnen 5 Minuten zugeschnitten ;) Da wir beide sehr groß sind (1,80m) haben wir uns die Küche auf unsere Größe angepasst & können so bequem auf Hüfthöhe arbeiten :) Wenn man weiß was man will kann man bei IKEA ohne Probleme eine Küche zusammenstellen! Und bitte nutz nicht diese furchtbare PC-Anwendung. Im Küchenkatalog ganz hinten stehen alle Schranmodelle mit Nummer drin & nur diese Nummer wird von den Mitarbeitern benötigt.. Da spart man sich ne Menge unnötiges rumklicken!
    Bin gespannt wies mit deiner Küche weitergeht :) und ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!
    Liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen
  7. Super Inspirationen!
    Bin schon gespannt, wie es letztendlich wird!
    Wir sind im Moment in ner Mietwohnung und haben da eine Küche von IKEA - außer die Elektrogeräte, die sind von AEG und Siemens. Wir sind superzufrieden!
    Und - ich würd gerne Bilder von der Baustelle sehen... So vorher nachher ist doch immer toll!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Meine Traumküche ist deiner ähnlich und doch wieder anders. Weiss und Holzplatte, Kücheninsel, aber Oberschränke, mit Glas, also unbedingt reinsehen muss man können, sonst gefallen sie mir auch nicht. Und ein knalliges Farbelement kommt in meiner Überlegung auch nicht vor. Klingt aber gut!!!

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab ne Ikea Küche, inclusive aller Elektrogeräte! Bin sehr zufrieden! Statt Fliesen haben wir uns für diese Platten entschieden. http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80178216/ ursprünglich war die weiße Seite geplant, zuhause aber spontan die meinung geändert und jetzt hab ich die Blumen :)
    Ich geb dir aber den Tip sie liefern zu lassen! Mit zwei DIN A4 Seiten durch Regale zu laufen und alles zu suchen macht keinen Spaß! Wir sind dann mit 5 Einkaufswägen raus und dann noch zum Außenlager für die Geräte.
    Ich mach gern mal Bilder und schreib nen Post falls du Interesse hast!
    Lg, Laura
    buntesvomland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Küchen muss man genau planen- leider steigen bei der Anschaffung dann doch die Kosten an
    Aber Hochglanz mit Dunkel sieht gut aus -
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  11. ...und ich will vorher/nachher Bilder sehen:-)))Meine Küche wird nächstes Jahr aufgepimt, Regale hab ich schon, vom Smeg darf ich schön weiterträumen, da gab es schon endlose Diskussionen und ein Keramikspülbecken darf auch einziehen. Wir wollen nur die Fronten unserer Küche ändern und da sind Anregungen immer willkommen:-)))
    Hab noch einen schönen Tag
    GGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  12. Hallo mein SChatz,
    ohh ich will auch :))) JAAA ich will auch eine neue Küche!!! ICh beneide dich ganz arg...ich bin schon gespannt wie sie dann am Ende aussieht...

    ich denke ganz ganz fest an dich!!!! ♥

    AntwortenLöschen
  13. Natürlich wollen wir Bilder von der Baustelle sehen, denn erstens ist es in meinem Fall noch nicht lange her und zweitens habe ich schon wieder Umbaupläne, die auch nochmals Baustelle erfordern werden, also zumindest so ein bisschen ... so richtig "fertig" ist man ja nie. Schau mal wegen der Fliesen hier: Da kosten sie deutlich unter 100 Euro/qm und man kann auch "nur" ab 3qm abnehmen:
    http://www.hardys24.de/Fliesen/Wandfliesen/metro:::21_42_890.html
    Die heißen da "Metrofliesen", wahrscheinlich abgeleitet von "subway tiles"? Muss man erstmal drauf kommen. ;)
    Meine Traumküche habe ich schon (zum Teil), aber wir haben uns damals aus Kostengründen erstmal für eine stupide Spüle entschieden und ich würde gern so einen massive Keramikspüle nachrüsten und aus demselben Grund ahben wir damals (vor 2 Jahren) "erstmal" nur eine Pressholzplatte draufgemacht, die ich auch gern noch duch eine massive Eichenholzplatte ersetzen möchte. di Ikea Küchen finde ich generell auch gut, habe zwar eine andere, nehme aber jetzt FAKTUM Teile für's Bad und für die Waschküche. Außerdem möchte ich in der Küche noch statt des Tisches eine Art Bar nachrüsten, was dann einen Wanddurchbruch erfordert. Daher passiert das nicht in nächster Zeit, sondern wird erst noch aufgeschoben, bis andere "wirklich wichtige" Ecken gemacht sind. ;)
    Viele liebe Grüße
    von Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rebecca,

    tolle Kücheninspirationen zeigst du da! Eine Kücheninsel ist bei entsprechendem Platz wirklich unverzichtbar, am besten mit einer versenkbaren Steckerbox und einer anständigen Dunstabzugshaube (wenn als Kochinsel), die von der Leistung auch wirklich zur Raumgröße passt. Kann auch ruhig Umluft sein. Bei den Spülen ist Keramik sehr zu empfehlen, gerade bei sehr kalkhaltigem Wasser viel pflegeleichter und es gibt wunderschöne "Spülsteine". Die Nischenverkleidung würde ich vom Grundriss abhängig machen. Kommt das Kochfeld in die Insel braucht man nur einen Schutz im Spülenbereich, man kann die Wände einfach nur mit Feinputz behandeln und anschliessend eine leichte "Elefantenhaut" darüberziehen, fällt kaum auf und lässt sich leicht abwischen. Über die Qualität der I. Küchen möchte ich hier nicht urteilen, wichtig ist nur, auf ordentliche Beschläge, d.h. Scharniere und Schubkästen/Auszüge zu achten. Das sollte unbedingt alles ordentlich gedämpft sein. Meines Erachtens sind die Beschläge von Blum die besten am Markt. Massivholzarbeitsplatten sind wunderschön, keine Frage. Man muß sich nur darüber im Klaren sein, daß sie im Laufe der Zeit durch Kratzer und Flecken eine gewisse Patina bekommen und außerdem arbeitet das Holz. Das kann bei einer L- oder U-Küche schonmal beim Wechsel der Jahreszeiten Probleme mit den Eckverbindungen und den Wandanschlüssen geben. Weisse Küchen sind toll, Hochglanz ist im Moment der Haupttrend. In Zukunft kommt supermatt, da gibt es wunderbare Dekore mit sehr samtiger und scheuerresistenter Oberfläche. Smegs sind toll, ich habe neulich auf der wichtigsten deutschen Küchenmesse gerade mit Jeans bezogene Smegs gesehen. Die hätte ich am liebsten gleich eingepackt. Ein so gutes Design wie bei Smeg bekommt man für das Geld in Europa bestimmt nicht woanders. Ach ja, und denke ganz besonders gründlich über die Beleuchtung im Arbeitsbereich nach! Man kann auch in Regalborde LED-Strahler einfräsen, mit verdeckter Kabelführung. Auch falls die Spüle vor dem Fenster sein sollte: sie braucht trotzdem Beleuchtung! Man steht da ja auch abends! Das wird auch von erfahrenen Küchenplanern gerne vernachlässigt. Falls du bezüglich eures geplanten Grundrisses noch unsicher bist kannst du dich gerne per Email bei mir melden, ich kenne mich mit Küchen ein bißchen aus :)

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ich hab meine Traumküche leider noch nicht.
    Zu den Küchen vom schwedischen Möbelhaus kann ich was sagen: Wir haben sie seit sieben Jahren und sie hält sehr gut. Schubladen laufen wie eine eins (und dabei sind sie meist zum bersten gefüllt und werden nicht gerade liebevoll behandelt.) Ich empfehle diese Einlagegummiplatten, weil insbesondere da wo die Töpfe stehen die Einlegebretter nicht mehr so hübsch aussehen. Zerkratzen halt. Die Schubladen sind aber innen prima in Ordnung, der graue Kunststoff ist ziemlich unempfindlich. Fronten haben ziemlich gelitten, aber bei drei Kindern (und Hund, der auch gerne mal unerlaubterweise die Küche unsicher macht) sicher normal. NImm auf jeden Fall glatte Fronten, ich hab so welche mit Profil, die sind schlecht zu reinigen. Kühlschrankeinbau war irgendwie MIst, aber Du hast und willst ja ohnehin einen freistehenden, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Also im Ganzen echt zu empfehlen. Würden wir wieder kaufen.

    Viel Freude weiterhin mit der Planung.
    Lieben Gruss
    Miriam

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe eine weiße Küche und falls du in deiner auch jemals etwas kochen willst (und damit meine ich nicht Nudeln kochen ;)), dann rate ich dir von einer solchen wirklich ab. Zum Putzen ist sie die Hölle, man sieht ALLES, jeden Fleck. Für mich gibts niiiie wieder eine weiße Küche O_O Auch wenn sie hübsch ist.

    Meine Traumküche ist groß, hat eine Kücheninsel, viel Stauraum und Arbeitsfläche und eine Oberfläche, auf der man nicht jeden Dreck sieht. Hach ja. Ich bin einfach zufriedenzustellen ;)

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,

    ich möchte auch gerne eine glänzend weiße Küche.... da passt einfach alles dazu.
    Arbeitsplatte schwarz oder dunkelgrau...

    Ich bin gespannt wie deine Küche dann aussieht und klar ich will Bilder von der Baustelle sehen ;-)

    Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
  18. Metrofliesen heißen diese tollen Dinger. Ich hab sie für meine Küche auch schon fest eingeplant. Auch sonst, entspricht dein Küchengeschmack so ziemlich dem meinen...bis auf die Hängeschränke - die reihen sich bei mir neben die Regale ;-)
    So jetzt aber wieder zu den Fliesen.
    Leider auch nicht ganz günstig aber online hier zu bestellen: http://www.hardys24.de/Fliesen/Wandfliesen/metro:::21_42_890.html

    LG Dani

    AntwortenLöschen
  19. hi !

    das sind wirklich schöne impressionen... eine küche feiner als die andere.
    ich lieb diesen stil auch sehr, versprüht er doch ein helles , gemütliches und luftiges ambiente.
    Ich bin schon gespannt für welche küche du dich dann entscheiden wirst / wie sie dann aussehen wird.

    ich kann dir da jedoch leider keine bracuhbaren tipps geben, da ich noch nie eine neue küche besessen habe, da wir bis dato immer mietwohnungen hatten.
    eine eigene küche zu planen nach meinen wünschen wäre auch mein traum...
    und darum bin ich sehr auf eure gespannt und freu mich für euch dass ich euren traum verwirklichen könnt !

    lg, melanie

    AntwortenLöschen
  20. nein wie shcön! ich will auf jeden fall vorher nacher bilder sehen :D gerne auch step by step bilder :D
    deine inspirationen sind schonmal seeeehr toll!

    AntwortenLöschen
  21. Genau! Es würde mich schon stören, wenn du demnächst Bilder postest, in denen ich meine weiße Küche vom Schweden mit Eichenplatte (ok, noch ist es Buche, wird aber getauscht) wiederfinden muß! ;-))))) also besser Eiche rustikal oder noch besser... Knallblau mit gesprenkelter Melaminarbeitsplatte (steht in meinem Keller vom Vormieter, kannst du günstig haben), wie wäre das? Griiiiins...

    Und überhaupt, wer will schon Bilder von einer Baustelle sehen? Lieber Bilder von fertigen Wohnungen und Häusern.

    Lol, los, her mit den Bildern, kann es kaum erwarten!

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo.

    Ich will auf jeden Fall Bilder von eurem Haus sehen.
    Wir sind selber gerade am Bauen und da macht es einfach nur Spaß, überall Inspiration zu sammeln.
    Obwohl mein Stil in eine ganz andere Richtung geht: eher Landhaus ;-)

    Was Ikea-Küchen angeht: Ich habe selbst keine Erfahrung damit, aber man sagte uns, dass der Aufwand, alles zusammenzubauen, sehr enorm ist. Hin und wieder fehlen Teile und man sitzt eine Woche dran, bis sie fertig steht.
    Da müsst ihr natürlich für euch selbst entscheiden, ob das ok für euch ist.
    Ich würde euch nur empfehlen, euch noch andere Angebote von richtigen Küchenherstellern einzuholen. Denn die IKEA-Küchen sind nicht immer so preiswert, wie man denkt.
    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu viel ;-)

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  23. Alles super schöne Bilder und genau nach meinem Geschmack! Bilder von der Baustelle darfst Du natürlich auch sehr gerne zeigen. So eine Art "Vorher-Nachher-Show" hat doch immer was.

    Ich selber habe mir auch gerade eine neue Küche eingebaut. Na ja, eigentlich eine ganz alte Küche, aber sie war für den Müll einfach viel zu schade. Auch wenn sie schon 20 Jahre alt ist, die Qualität ist einfach gigantisch. Sie war schon damals schweineteuer und das merkt man ihr heute noch an. Ich habe sie mit einigen Sachen vom Schweden ergänzt und bin mit der Qualität bisher sehr zufrieden. Ein SMEG stand auch zur Frage. Nachdem ich aber sehr viel negatives über ihn gelesen habe, habe ich doch Abstand genommen. Preis und Leistung müssen bei mir immer ein gutes Verhältnis haben.

    Meine "neue" Küche findest Du unter http://www.sommerleben.blogspot.de/2012/09/meine-kuche-ich.html.

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei Deinen weiteren Planungen.

    Liebe Grüße von
    Silke

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Rebecca,
    ich bin gespannt auf deine neue Küche. Wir haben uns auch gegen eine vom Schweden entschieden. Den Grund dafür kann ich dir genau so gar nicht richtig sagen..

    Mit meiner jetzt neuen Küche bin ich zufrieden. Meine "Traum"Küche ist es aber nicht :) (will nicht heißen, dass ich undankbar bin...)
    Der wenige Platz ließ es leider nicht zu, sie so zu gestalten, wie ich es wollte.. Aber, man kann ja nicht alles haben, gell? :)

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  25. Küchen einrichten ist für uns Frauen doch das schönste

    AntwortenLöschen
  26. ich nochmal, gestern habe ich mit dem Ipad geschrieben und schwupps war alles weg, ich war mich nicht sicher , ob es auch tatsächlich verschickt wurde.
    Also nicht nur der kurze Kommentar.

    Also, meine Küche ist auch weiß, aber matt ich mag kein Hochglanz , ich muß dann immer an Derrick Filme denken :-), eine schwarze Steinplatte , eine Insel in der Mitte. Und die Tiefe der Platte ist 90 cm meine ich , also kein Standard.
    Auch keine Hängeschränke, amg ich auch nicht und auch keine Fliesen. Unser Maler hat uns eine spezielle Farbe empfohlen (ich glaube Elephanten Farbe ) nennt die sich. Sie ist abwaschbar. Die haben wir sogar im Duschbereich . Am Herd genau so. Wenn du Platz hast, überleg dir einen breiteren Herd anzuschaffen. Meiner ist auch von Smeg und hat eine Breie von 90 oder 100 cm. So können gleichzeitig mehrere Sachen in den Backofen geschoben werden.
    Über der Arbeitsplatte kommen noch zwei Hängelampen , wenn du magst kann du hier vorbei schauen, das ist meine Küche

    http://houseno44.blogspot.de/2012/04/kucheneinblick.html


    LG

    Dragana

    AntwortenLöschen
  27. Hallo, bin gerade über Kikilotta bei dir gelandet.
    Wir ziehen zum Dezember um, leider nur in eine Mietwohnung. Allerdings durften wir uns aus div. Paketen eine Küche zusammenstellen. Sie wird auch weiß sein ;-)
    Oberschränke finde ich auch nicht sooo toll, ABER: bis jetzt hatte ich Regale und ich will es nicht mehr, weil es staubt doch ein und durch die Kochdämpfe gemischt mit Fett (ja, hört sich eklig an und hat man auch mit Abzugshaube) legt sich so ein Film auf alles im Regal, wie man es auch von den Oberschränken oben drauf kennt ... Außerdem mag ich es aufgeräumt und jetzt kann alles hinter Türen verschwinden ;-)
    Viel Spaß beim Bauen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca