Spargelsalat mit Kräuter-Erdbeer-Vinaigrette + Pläne fürs Wochenende

Freitag, 24. Mai 2013


Hey Ihr Lieben,

eine arbeitsintensive Woche liegt hinter mir und ich zähle die Stunden bis zum Wochenende. Leider hab ich im Wetterbericht irgendwas von "Bodenfrost" gelesen, kann das sein? Hallo??? Es ist Mai! Wie wäre es da mal mit Maiwetter?

Nunja, ich dachte eben, wie erkläre ich meinen Leserinnen, dass ich heute ein Frühlingsrezept für sie habe :( ??? Na gut, Scheuklappen aufsetzen, schlechtes Wetter ignorieren und etwas Leckeres kochen. Auch wenn diesmal Erdbeeren enthalten sind - die Erdbeersaison ist dieses Jahr noch kürzer (und die Preise aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse leider extrem hoch) daher genießt es, so lang es dauert.

Bei uns gibts derzeit 2-3 Mal die Woche Abends Erdbeeren mit einem Hauch selbstgemachtem Vanillezucker als Nachtisch. Wir lieben Erdbeeren am Liebsten pur. Aber manchmal gehen Erdbeeren auch herzhaft, so hier in einem Salatdressing mit jeder Menge frischen Kräutern... Wunderbar an diesem Rezept: Ihr könnt eine Schale Erdbeeren kaufen und braucht fürs Dressing nur 2-3 Stück, aus dem Rest macht ihr einfach einen Nachtisch/Torte :) seht erst einmal die Bilder, Rezept folgt (ich konnt mich mal wieder nicht auf wenige festlegen).












Und so habe ich es gemacht:

Mein Rezept reicht für eine Person, die Zutaten könnt Ihr ganz einfach hochrechnen:

5-6 Stangen weißen Spargel in 3 cm große Stücke schneiden und dampfgaren in wenig Wasser mit einer Prise Salz + Zucker + einem kleinen Stück Butter. Währenddessen ein Dressing aus 2-3 Erdbeeren (mit der Gabel zerdrücken), 2 EL weißem Balsamico, weißem Pfeffer, Salz, einer guten Prise Zucker, etwas Wasser und Olivenöl herstellen. Nun viele Kräuter hacken und untermischen (mind. 2-3 EL). Ich habe Dill, Petersilie, Estragon und Schnittlauch verwendet. Richtet den Spargel auf einer Platte an und beträufelt ihn mit dem Dressing. Gebt obenauf noch 1-2 Scheiben Parmaschinken. Dazu passt wunderbar Baguette und eine Weißweinschorle. 

Und hier seht ihr einen Teil meiner Trödel-Ausbeute vom
letzten Wochenende. Jeder Menge Food-Props zum Fotografieren :)
Meine Schränke quillen über. Ach so, der weiße Teller+Serviette sind von hier (klick)*, nicht vom Trödel. Nicht aufs Bild geschafft haben es
wunderschöne Dessertgläser und 2 Schalen, sowie Bens Spielzeug
und eine Zara Bluse - freue mich jetzt schon auf Sonntag, denn Sonntag ist
immer Flohmarktzeit mit meiner Freundin :) Ich liebe es, in den Kisten nach
schönem alten Geschirr zu wühlen. Leider hab ich letzte Woche
ganz fies in eine Kiste mit einem kaputten Glas gegriffen und mir eine tiefe Schnittwunde zugezogen. Ab jetzt vorsichtiger!



Nunja, ich war ja letztes Wochenende alleine wie der ein oder andere bei Facebook schon mitverfolgt hat, der Herr des Hauses war verreist und auch dieses Wochenende bin ich wieder Strohwitwe. Aber dann ist auch erst mal Schluss damit ;) Letztes Wochenende ist Thermomix endlich bei uns eingezogen und ich habe von Spargel mit der perfekten Sauce Hollandaise über Erdbeer-Joghurette-Eis hin zu Pizza mit Rucula + Parmaschinken, frischen Brötchen,  Kirschcrumble + Gemüsepuffer + zwei türkischen Pasten und Erdbeermarmelade alles damit gemacht und es war einfach ein Traum. Und dieses Wochenende wird weiter ausprobiert. Gestern gabs dedünsteten Lachs mit Gemüse+Feta überbacken, Tomatensauce und Reis und das alles ohne Fett dampfgegart (nur ein wenig Olivenöl in der Tomatensauce). Mädels, ich bin so begeistert. Am Tollsten finde ich, dass man so viele Dinge jetzt selber herstellen kann, von Puderzucker über Kräutersalz hin zu Gemüsebrühenpaste(pulver). Gestern bin ich nach der Arbeit schnell in den Supermarkt gesprungen um frische Limetten zu kaufen und hab mich dabei erwischt, aus Zeitmangel fertige Kräuterbutter für den Lachs zu kaufen. Habs verworfen und zu Hause aus den frischesten Kräutern, einem Rest Butter, Knobi, Salz, Pfeffer und Curry eine supertolle knallgrüne Kräuterbutter in wenigen Sekunden gemacht.

Wenn unter euch Thermomix Besitzerinnen sind, postet mir doch bitte mal euer Lieblingsrezept. Am Liebsten sind mir Suppen, All-in-one Rezepte und Desserts :) Aber keine Sorge, der Blog bleibt weitestgehend Thermomixfrei - meine Rezepte bleiben kochbar für jeden!

Meine Unternehmungen mit Ben sind ja leider schon letztes Wochenende eher ins Wasser gefallen, denke viel mehr Chancen hab ich dieses leider auch nicht. Mal sehen, was wir machen werden, momentan liebe ich diesen Mix aus spontan entscheiden, kreativ sein (derzeit plane ich wieder 1-2 tolle neue Partydekos bzw. Sweet Tables), mit Bens Freund treffen und Motorradrennen veranstalten ;) und meine lieben Freundinnen um mich haben - die kommen nämlich morgen Abend, denn unsere Männer sind zusammen unterwegs und feiern den Gegen-Jungesellenabschied! Ich wünsch euch allen von Herzen ein schönes Wochenende - erholt euch gut!!!


Eure
Rebecca



PS: Das Rezept wurde auch wieder bei Hallhuber (klick) veröffentlicht.


*werbung

Kommentare:

  1. Hallo!

    Deine Bilder regen sehr den Appetit an-lecker!

    Ja,das mit dem Bodenfrost stimmt....zumindest hatten sie ihn "angedroht"...Ich könnte echt heulen,wo wir soooo viel im Garten machen wollten! Also wenn es trocken ist,werden wir auf jeden Fall in den Garten,denn in der Woche kommt mein Mann erst gegen 19Uhr heim,da ist er dann alle(nur Kopfarbeit :IT Manager),da kann er das "Praktische" als Ausgleich gut gebrauchen!

    GLG
    Heide

    AntwortenLöschen
  2. Deine Fotos - ein Traum!
    Liebe Grüße aus der Hauptstadt.

    Thea

    AntwortenLöschen
  3. LECKKKKERRRR sag ich da nur :)))
    ich liebe wie immer deine fotos mausi ♥

    ich drück dich, saskia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rebecca,
    dein Rezept klingt wunderbar und es sieht endlich mal was nach Sommer aus (wenn es schon draußen graun in grau ist).
    Wirklich zauberhafte Bilder.
    Alles Liebe,
    Anja von www.glueckseeligkeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sehr lecker aus.

    LG Grace

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe deine Art zu fotografieren, die Fotos werden immer schöner. Aber schmeckt Spargel mit Erdbeer nicht etwas ungewöhnlich? Ich kann mir das gerade ehrlich gesagt nicht vorstellen.

    Lucy

    AntwortenLöschen
  7. Schön dass du so begeistert bist vom Thermomix. Ich habe auch einen, leider nutze ich ihn zu wenig :(((
    Welche Bücher besitzt du???

    Würd mich freuen wenn du antwortest!!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht sehr lecker aus! Die Kombination Spargel-Erdbeere hört sich wirklich interessant an, habe ich so noch nie probiert! =)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  9. Süße, du hast definitiv den schönsten, verratztesten Fotobackground ever <3 Und deine Bilder liebe ich eh, weißt du ja ;) Drück dich!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Rebecca,
    ich bin auch TM-Besitzerin und ehrlich gesagt, habe ich schon oft gefragt, warum die meisten tollen Food-Bloggerinnen noch keinen TM haben. :-)
    ICh würde mich jedenfalls ab und an mal über ein TM-Rezept freuen!
    LG aus Paderborn
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Rebecca,

    ich habe dein tolles Rezept nachgekocht und darüber gebloggt, der Link ist: http://www.übersee-mädchen.de/food-spargelsalat-mit-erdbeer-dressing/.

    Lieben Gruß, Isabelle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca