Laue Sommernächte und leckere Abendsnacks

Mittwoch, 31. Juli 2013



Hey Ihr Lieben... Da uns für ab morgen ja bekanntermaßen die große Hitze erneut angedroht wird, zeige ich euch heute ein sagenhaftes, schnelles und leichtes Sommer-Salatrezept, welches jedoch erst mal meinen Argwohn überlisten musste. Also, die Kritiker unter euch, ihr dürft ruhig kritisch bleiben! Einfach bis zum Ende durchhalten (da gebe ich unter andrem auch noch ein paar Gewinner bekannt). 

Aber zuerst noch etwas anderes... wer von euch genießt die Hitzewellen auch so, wie ich? Bekanntlich ist es ja gern in Deutschland so, dass Hinz und Kunz immer auf hohem Niveau motzen können. Das Wetter ist, um ehrlich zu sein, immer irgendwo nervig oder? Und sei es nur deshalb, weil Lieschen Müller nicht das perfekte Sommerkleid hat, für die unaushaltbare Hitze. Ich für meinen Teil liebe die Hitze. Ich kann auch verhältnismäßig gut schlafen, auch wenn es Abends noch um 30 Grad sind (und lacht nicht, ich brauch immer noch ne Decke - nicht weil mir kalt ist, einfach weil ich ohne Decke über die Beine nicht schlafen kann)... Ich liebe einfach, wenn man Abends im Bett liegt und draußen noch irgendwo zusammen gegessen und geredet wird, wenn die Grillen stridulieren (ja so nennt man laut Tante Wikie den Krach die Geräusche, die diese kakerlakenähnlichen Tiere machen). Und ich liebe es, einfach bis spätabends im Garten zu sitzen, zu spüren wie sich die Temperatur ändert und es langsam dämmert und dann dunkel wird. Essen draußen könnte ich ständig geradezu zelebrieren. Einer der Hauptgründe, warum ich den Sommer so liebe (neben dem, dass Ben ständig so gut nach Sonnencreme riecht). Ich liebe es seit Kindheitstagen, den ganzen Tag draußen im Garten zu sein. Habt ihr es auch so geliebt, mit euren Eltern irgendwo zum Grillen eingeladen zu sein - um dort abends stundenlang im Garten rumzulaufen, alles zu erkunden und wie die Großen wach zu bleiben? Ich erinnere mich sehr gern an diese Zeit...

Darum haben meine Schwester und ich vor gut einer Woche abends beschlossen, spontan im Garten zu essen. Mann war außer Haus, Ben war mit "ieren" beschäftigt (wichtig irgendwas reparieren) und ich hatte noch ein paar wenige frische Zutaten im Haus. Spontan im Garten essen deshalb, weil unser Garten eigentlich noch gar nichts bietet, um spontan zu sein. Okay, sich spontan in der Wildnis verlaufen. Sich spontan ein paar Dornen einzufangen. Sich spontan wundern, warum man plötzlich in einer anderen Zeitzone gelandet ist... nun ja, ich bin trotz alldem erstaunt, was es ausmacht, wenn man ein paar schöne Dinge von Drinnen ins (noch) hässliche Draußen trägt... es wirkt direkt ganz anders. 

Die einzigen, noch befindlichen Zutaten im Kühlschrank: etwas Rucola, frischer Fetakäse und Wassermelone. Hatte ich sowas Ähnliches nicht in der vorletzten Ausgabe der Deli gesehen? Ich glaube, da war er drin, vielleicht vertu ich mich auch. Aber es gehört ein wenig Mut dazu, diese Zutaten zu kombinieren - muss ich gestehen...  Und wie wir es fanden? Dazu später. 


Ich habe die Wohnzimmerdeko einfach draußen 
aufgestellt, wirkt Wunder...





Dazu ein paar schöne Kissen vom Sofa
klauen, ich fands auf einmal mehr als erträglich ins
unserem Wildgarten...




Und so habe ich es gemacht: 

Wascht pro Person ca. 2 handvoll Rucola und richtet diesen auf einer großen Platte an. Röstet in einer Pfanne ohne Fett pro Person 1 EL Pinienkerne goldgelb an. Währenddessen schneidet pro Person 1/4 Wassermelone (mittlere Größe) in mundgerechte Würfel, sowie 1/2 guten Fetakäse pro Person ebenfalls in Würfel. Richtet alles auf dem Rucola an. 

Nun stellt ein Dressing her. Pro Person: 2 EL Himbeeressig, 1 EL Wasser, 1 TL Agavendicksaft, etwas Salz und schwarzen, groben Pfeffer mit 1 EL gutem Olivenöl kräftig verschlagen. 

Dazu passt Baguette und ein Aufstrich, ich liebe z.B. einen Aufstrich mit Basilikum und getrockneten Tomaten... und was soll ich sagen? Wir haben den Salat GELIEBT, nix blieb übrig. Ich werde ihn diesen Sommer sicher noch mindestens 1x machen und er gehört ab sofort zu meinen Sommerklassikern! 



Ist das Licht Abends nicht wunder- wunderschön?

Zum Schluss wollte ich mich nur noch schnell für euer sagenhaft tolles Feedback zur Ice Cream Party bedanken. Ich habe mich wirklich über die vielen Kommentare und Mails gefreut. Und drei Gewinner habe ich auch noch. 

Das Ice Cream Paket hat gewonnen:

Paulas Haus22. Juli 2013 17:41

Und die zwei 25€ Gutscheine von Mommy&Baby haben gewonnen: 

Jenny aus Köln (anonym)
Wohnraum Zauberidee4. Juli 2013 06:06

Bitte meldet euch per Mail an verlockendes@gmx.de, damit ich euch die Gewinne zustellen kann. 


Wie ist das, würdet ihr den Salat probieren? Euch noch eine ruhige, heiße Sommerwoche
Eure

Rebecca  




Butlers.de - Made for your home hellgraue Schale, Servierplatte aus Serie Eaton Place, Stoffserviette *




*Inhalte mit Werbung

Kommentare:

  1. Liebe Rebecca,
    auch ich brauch zum schlfen immer eine Decke oder zumindest ein großes tuch in das ich mich einkuscheln kann. Die Bilder sind sehr schön, und ich schlafe momentan mit meiner Tochter nach Möglichkeit draußen auf dem Balkon. Das ist toll, da wir so den Rythmus des Tages mit dem frühen Zwitschern der Vögel, den ersten warmen Sonnenstrahlen und den Beginn des Tages total ungefiltert erleben können.
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese Hitze auch total! Mir kann es fast gar nicht warm genug sein. Ich bin normalerweise ständig am Frieren und da finde ich diese Hitze einfach nur toll. Ich schlafe nachts auch noch mit Bettdecke, ohne wär doch total komisch :D Soll es ruhig noch so schön warm bleiben, ich muss ganz viel Sonne und Wärme tanken, bevor der lange blöde Winter wieder kommt.
    Und ich mag es auch total im Sommer abends draußen zu sitzen. Vor allem wenn es noch so schön schwülwarm ist, da mag man gar nicht mehr rein. Noch ein paar Kerzen aufgestellt und das Radio angemacht, ein leckerer Wein und etwas Baguette dazu...was braucht man mehr? Hoffentlich kommen noch gaaanz viele so tolle Sommerabende. Deine Bilder sind auch mal wieder wunderschön, gefallen mir sehr gut!
    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
  3. Mmm delicious salad. Beautiful around!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu..

    jaaa morgen wirds wieder schön. Wobei ich hier in der Innenstadt sehr froh über zwei kühle Tage und Nächte war, so konnte ich schön durchlüften und nun bin ich wieder "hitzebereit", gg.
    Da hast du ja einen meiner Lieblingssalate gemacht. Salat mit Obst und Feta geht immer. Schmeckt übrigens auch ganz, ganz großartig mit anderer Melone. Oder gegrillten Pfirsichscheiben.. oder oder oder.. Sommer ist Salatzeit. :-)
    Dann wünsche ich dir schöne, heiße Tage mit viel Sonne!
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rebecca,

    ich liebe den Sommer auch sehr und vorallem die Abende sind meine Lieblingszeit. Wenn es zu heiß ist bin ich meistens energielos aber wenn es abends abkühlt dann lege ich wieder los und da gibt's auch nichts zu meckern an diesem Sommer :))
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  6. Ist das hübsch bei Euch und gar nicht Urwaldig oder so (zumindest was man sieht). ;-) Und wenn ich fragen darf: Woher ist das tolle Kissen? I am in love :-) :-) :-)
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin zwar ein absoluter Sommermensch, aber diese schwüle Hitze macht mir mittlerweile echt zu schaffen. Wenn es abends so gar nicht abkühlen will, schlafe ich momentan im Wohnzimmer auf der Couch direkt unter dem offenen Fenster. Deine Salat-Kombi kann ich mir ehrlich gesagt noch nicht richtig zusammen vorstellen, aber probieren werde ich das bestimmt mal.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Rebecca,
    welch wunderschöne stimmungsvolle Sommerabendfotos. Herrlich. Da komme ich direkt ins schwärmen. Ich liebe ebenfalls den Sommer, auch wenn ich manchmal die Hitze nicht so sehr vertrage. Aber Nachts brauche ich trotzdem meine Decke - da geht es mir wie dir. Irgendetwas brauche ich immer zum reinkuscheln :)

    Vielen Dank übrigens für das schöne Rezept. In letzter Zeit bin ich so unkreativ in der Küche, da freue ich mich über solche Ideen und Anregungen.

    Herzlichen Glückwunsch auch in die glücklichen Gewinnerinnen!

    Dir wünsche ich noch einen wunderbaren Abend. Allerliebste Grüße von mir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Wassermelone im Salat liebe ich im Sommer. Mein aboluter Fav. Salat.
    Alles Liebe,
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. HALLÖLE.... solange i WALLUNGSFREI ,,,, bi,,, ggggg MOG i de HITZ a volle GERN,,,, sonst laff i eh imma mit meiner FREINDIN RUM... des is mei WÄRMFLASCHL... am liabst mog i a OBENDS,, an SALOT,,,, gmischt EINFACH eini wos do is,,,, lecka... und GRILLn.... ober LECKA... mei jetzt hob i scho wieda HUNGA.... bussal los i da no do----- BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht himmlisch aus...ein wirklich schöner Blog!
    Wir sind zur Zeit im Backfieber
    (http://lasagnolove.blogspot.de/2013/07/something-sweetbirthday-cupcakes.html)
    und finden deinen Blog sehr inspirierend!

    Liebste Grüße,
    Birdy und Bambi

    AntwortenLöschen
  12. Den Salat gan es bei mir auch letztens, mit extra Erdbeeren schmeckt er auch göttlich :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rebecca

    Ich habe gewonnen? Jupi!!!
    Und deinen Salat würde ich sofort essen! Ich liebe deine Zutaten allesamt (ausgenommen Pinien). ;-)
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Paula

    AntwortenLöschen
  14. Ohhh ich habe gewonnen und es eben erst gelesen :-)
    Mail geht sofort raus:-)

    Der Salat sieht soooooo lecker aus, da werde ich mir doch glatt auch einen machen.

    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca