Geschenketipps in Roségold + Giveaway {+my personal christmas wishlist}


Weihnachtszeit, oh du schöne, besinnliche Weihnachtszeit... war ich doch Anfang des Monats noch besinnlich und voller Weihnachtsvorfreude - muss ich jetzt doch ein bisschen aufpassen, dass nicht alles wieder in den gleichen Stress wie in den Jahren davor ausartet. Denn ehrlich gesagt, stresst mich das Weihnachtsfest an sich NULL. Wenn ich Plätzchen backen will - backe ich eben Plätzchen. Wenn nicht - nicht. Wenn ich nur 50 € für die gesamten Weihnachtsgeschenke ausgeben will - dann tu ich es (wir haben für Bens Weihnachtsgeschenk sage und schreibe 18 € ausgegeben dieses Jahr!).

Schimpft mich geizig (wer mich kennt, weiß dass ich alles, nur nicht geizig oder sparsam bin) ich nenne diesen Anflug von Vernunft jetzt einfach Bewusstsein! Bewusst ist, wenn ich gezielt Freude bereite - so reichte es uns einfach, dass er von allen Seiten mit Kram zugeschüttet wird - und so bekommt er lediglich ein neues Spiel von Haba von uns was wir mit ihm gemeinsam spielen können. 


Wenn ich ein Dessert machen muss - wähle ich möglichst eines, dass ich schon Tage vorher vorbereiten kann (Parfait). Man kann den Stress auch ganz easy von sich lenken, wenn man möchte. Am Schönsten sind für mich die Abende, an denen ich einfach Kerzen anzünde, schöne Weihnachtsfilme gucke und dabei ein Glas Wein genieße. Oder wenn ich am 23ten Dezember in 30 Minuten mit den Geschenken fertig bin (ich hab ehrlich gesagt mehr Geld für das Verpackungsmaterial ausgegeben, als für die Geschenke an sich hihi) und dann in der Küche stehend Eierlikör koche und währenddessen entspannt Weihnachtsmusik im Pyjama mitsinge. DAS ist für mich besinnlich! 

Was für mich allerdings nicht weihnachtlich ist: Der Verkehr ist gefühlt verdreifacht. Alle Menschen um mich herum fahren so aggressiv, dass man meint jemand würde uns den WM-Titel abnehmen, wenn man nicht 30% der Zeit einspart um von A nach B zu kommen. Klar, bei gesunkenen Benzinpreisen kann man natürlich auch mal wieder auf die Tube drücken. Was auch jenseits von Gut und Böse ist: Warum müssen Menschen für die Feiertage Tonnen von Lebensmitteln kaufen, und dies offenbar auf 6 Tage strecken? Nur weil die Wurst beim Discounter A 30 Cent günstiger ist, als beim Discounter B fahre ich einmal quer durch die Stadt um sie dann dort zu besorgen? Ach ja, ich vergaß ja, die günstigen Spritpreise sind schuld... Wie wäre es zur Abwechslung mal mit: Einfach einmal die Kühltruhe vollzukloppen bis zum Anschlag und gut??? Ach stimmt, ich vergaß - Tante Annemie braucht ja am 24ten Dezember frische Erdbeeren aus Ägypten. Dieser ganze Mist - und da kann ich mich leider nicht von freisprechen - erzeugt in mir echten Stress. Als krönender Abschluss muss natürlich vor Jahresende im Büro noch alles wie geleckt aussehen - wenn man dann über die Weihnachtstage Urlaub machen will arbeitet man vorher 2 Wochen wie eine Geisteskranke im Akkord, damit alles einigermaßen Tippi Top ist. Oft bin ich dann bereits so erledigt, dass ich entweder direkt ne dicke Erkältung bekomme oder erst einmal drei Tage wie ein Bullterrier jeden anschnauze, der nicht exakt das tut, was ich mir vorstelle. Wenn einer eine Idee hat, wie man diesen ganzen Stress umschiffen kann - her damit!!! Und NEIN, drei Wochen vorher zu Hause einsperren und den Keller voller Konserven einlagern ist KEINE Option!

Aber einen kleinen Faktor Stress kann man sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sparen, wenn man ein paar der Weihnachtsgeschenke einfach online kauft. Oder wie in meinem Fall: Alle! So hab ich für Dein Lieblingsladen* auch in diesem Jahr wieder ein paar wunderschöne rosegoldene Accessoires und herrlich femininen Schmuck für euch fotografiert. Preislich liegen diese wirklich angemessen im Rahmen (zumindest in meinem) und das Tollste ist: Ihr könnt auch dieses Jahr wieder bis Weihnachten VERSANDKOSTENFREI dort einkaufen. Und als Neukundin bekommt ihr 10 % Rabatt mit dem Code Verlockendes. Vielleicht ist ja noch das ein oder andere für euch dabei... Sozusagen, zum selbst Beschenken!? Jetzt erst einmal (wie immer) Fotos! 




























Das sind meine Highlights aus dem Sortiment von Dein Lieblingsladen - die Links zu den Produkten auf den Bildern findet ihr alle ganz unten. Jetzt wollt ihr noch wissen, was ich mir zu Weihnachten wünsche? 

Ich wünsche mir: Gar nichts. Nichts. Und ich werde sicherlich auch nichts bekommen (bis auf ein paar Kleinigkeiten, die ich ungefragter weise bekommen werde ;) ). Weil das alles so nebensächlich für mich geworden ist - ich hab ja alles was ich brauche und mich glücklich macht - so abgedroschen und kitschig es vielleicht klingen mag. Und das, was ich mir wirklich wünschen würde - ist alles nicht käuflich (obwohl man mir sagte, türkisfarbene Schächtelchen sind durchaus käuflich - in Düsseldorf an der KÖ zum Beispiel - Memo an Herrn Verlockendes!!!). 

Aber heute möchte ich gerne noch einen von euch beschenken. Auf dem Blog könnt ihr einmal das wunderschöne Seiden-Wickelarmband mit rosegoldenem Sternenanhänger von Dein Lieblingsladen* gewinnen. Beim Kauf des Charity Armbandes gehen momentan 3 € an das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Ganz feine Sache, wie ich finde! Das Armband gibts in drei schönen Bandfarben und mit drei verschiedenen Sternen: Gold, Silber, Rosegold. 

Und so könnt ihr dieses Schmuckstück gewinnen:  CLOSED - Teilnahme nun nicht mehr möglich!!!


Hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Post und erzählt mir, was ihr euch zu Weihnachten wünscht. Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Freitag den 19.12.2014 um 12 Uhr. Dann werde ich den jeweiligen Gewinner hier unter diesem Post veröffentlichen. Wenn du mir dann noch schnell deine Adresse per Email nennst, ist es vermutlich bis Weihnachten schon da! Ein weiteres Los erhaltet ihr, wenn Ihr das Foto bei Facebook kommentiert und mir dort euren Weihnachtswunsch nennt. 

Teilnahme ab 18 Jahren und ist nur in Deutschland möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich wünsche euch viel Glück! 


In dem Sinne
bleibt besinnlich! 


Eure
Rebecca


EDIT: Das Armband hat gewonnen: Jana von Herzkuchen - bitte schick mir doch schnellstmöglich deine Adressdaten an verlockendes@gmx.de - ich gratuliere dir von Herzen!!! 


PS: Bei Instagram verlose ich später außerdem noch das Lederarmband mit Stern-Nieten ;) 






*Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit DeinLieblingsladen und enthält Werbung. Danke an die Mädels für die nette Zusammenarbeit in 2014!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Rebecca,
    ohja, das mit dem Stress kenne ich auch nur zu gut und habe leider auch noch keinen guten Tipp, um dem zu entkommen...
    Da wir uns Anfang diesen Jahres ein Häuschen gekauft haben, fiel unser Urlaub leider komplett ins Wasser. Dafür schenken der Männe und ich uns gegenseitig zu Weihnachten einen Urlaub im nächsten Jahr. Und wir freuen uns schon soooooo auf eine tolle Kreuzfahrt!
    LG Linda

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz toller Weihnachtsbeitrag!!
    Der Schmuck ist super schön - ein paar Sachen hatte ich auch schon im Auge :)
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Ui - das Armband ist aber schön. Da bin versuche ich gerne mein Glück!
    LG Linda - lindaburgert{a}gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich glaube ich bin da ähnlich wunschlos glücklich wie du. Ich freue mich auf eine schöne Zeit mit meiner Famile und gutem Essen. Geschenke sind da eher nebensächlich (wobei man sich natürlich über die eine oder andere Kleinigkeit freut :D).
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Welch wunderschöne warme Farben! Besonders die Mütze ist toll, passt nur leider nicht zu meiner Jacke :(
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rebecca!
    So schöne, stimmungsvolle Bilder - wow!!!!
    Deine Beschreibung der Vor-Weihnachtszeit ist wirklich sehr realistisch. Mir geht es da ähnlich. Ich denke mir seit Jahren, dass ich von niemandem ein Geschenk haben möchte, der herzrasend im Kaufhaus mit der Mutti am Socken-Display steht und jammernd sagt: "Oh, Mann, ich weiß gar nicht was ich Emma schenken soll!" Ich schenke grundsätzlich aus tiefster Freude und vollem Herzen und nicht aus Pflichtgefühl oder 'Der-hat-mir-letztes-Jahr-auch-was-geschenkt'-Manier.
    Bei den Geschenken für meine Tochter halten wir es wie ihr, denn das Überschütten mit Geschenken hat weniger mit Liebe zu tun. Zeit zu haben und zu geben, das ist ein Zeichen der Liebe und Weihnachten war doch - meine ich - das Fest der Liebe und nicht das Fest der Geschenke... :-)
    Puh, ganz schön viel geschrieben. Ich wünsche Euch eine besinnliche Vor-Weihnachtszeit, liebe Rebecca.
    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche mir Schnee, das "Knartschen" unter den Schuhen beim Spaziergang, das Glitzern bei Sonnenschein, rote Nasen, kalte Finger und glückliche Kinder!

    AntwortenLöschen
  8. da ich im kommenden jahr nachwuchs erwarte, wünsche ich mir dieses jahr Sachen fürs Kind zu Weihnachten. ein Geschenk ganz für mich wäre daher was feines!

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön!
    ich wünsche mir, ganz abgedroschen, mehr zeit mit meiner familie!
    lg jules
    j.kopelsky@gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Oh, da hast du mich verlockt, in den Lostopf zu hüpfen, denn ich finde das Armband wirklich zauberhaft.

    Mein Weihnachtswunsch: Ich möchte mir die Fähigkeit bewahren, weiterhin für die vermeintlichen "Kleinigkeiten" dankbar zu sein. Aber große Geschenke wie Gesundheit, Glück und Liebe für meine Lieben und mich nehme ich natürlich auch gerne. :))

    Und ich danke dir für diesen stimmungsvollen Vorweihnachtspost. So schöne Bilder und so wahre Worte. Kerzen, Weihnachtsfilme und ein Glas Wein - mehr braucht's nicht, um glücklich zu sein.

    Liebe Grüße!
    Bine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rebecca! Ja was da so um einen tobt ist schon krass!!
    Ultimative Tipps habe ich keine, außer dir zwischendurch immer wieder bewusst Auszeiten zu nehmen! Dass du uns jetzt auch noch beschenkst, finde ich allerliebst! Danke dafür!
    Ich wünsche dir alles Liebe und viel ruhige Zeit!!
    Gabi K. SHA

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Rebecca,
    ich finde Geschenke finden und rechtzeitig (ist bei mir selten rechtzeitig leider..) immer sehr stressig.. jedes Jahr nimmt man sich vor mal früher anzufangen, schafft es dann aber irgendwie doch nicht ^^
    Dieses Jahr habe ich keinen besonderen Wunsch, ich lasse mich überraschen, was die anderen für mich gedacht haben :)
    Und das Armband ist sehr schön, ich versuch dann mal mein Glück :)
    Liebe Grüße, Rike
    (ane-andresen[at]web.de)

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche mir zu Weihnachten nur eines: ein ganz klein wenig Ruhe. Zeit nur für mich.
    und so ein Armband würde mich freuen:-))

    AntwortenLöschen
  14. So schön Weihnachten und der Advent auch sind. Die Zeit davor könnte ruhig etwas stressfreier sein. Es heißt ja immer, Stress hat man nicht, Stress macht man sich. Das restliche Jahr kann dies zutreffen, aber in der Vorweihnachtszeit sieht das Ganze etwas anders aus. Am Besten, man setzt die Ansprüche und Erwartungen nicht zu hoch, dann ist man auch im Nachhinein nicht verärgert und enttäuscht, wenn nicht alles glatt lief. Deshalb gibt es bei uns in diesem Jahr nur Kleinigkeiten. Wir fliegen stattdessen lieber nach den Feiertagen in den Urlaub. Ist viel schöner, als mit Dingen beschenkt zu werden, die man letztendlich sowieso nicht braucht.
    schade, dass ich als österreicherin nicht an der Verlosung teilnehmen kann. Muss ich eben so mal reinschaun, bei mein Lieblingsladen. ;)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  15. Ein sehr schönes Armband!! Da mache ich doch gerne mit...
    Zu Weihnachten wünsche ich mir nichts aber für 2015 , dass sich ein Weg findet...
    Viele Grüße
    Silke aus Hannover

    AntwortenLöschen
  16. So hübsch dieses Armband! Als ich das gesehen habe, bin ich gleich mal zum Shop geflitzt um zu sehen, wie viel es denn kostet. Ich hätte es nämlich gerne meiner Schwester geschenkt. Aber der Preis war mir dann doch zu hoch, da ich nur noch nach einer "Kleinigkeit" suche. Sollte ich das Armband gewinnen, würde es direkt in das Weihnachtspäckchen für mein Schwester wandern. Ansonsten muss ich mir noch was anderes überlegen. Meine Weihnachtswünsche enthalten dieses Jahr u.a. zwei teure Dinge (die ich mir aber selbst bereits gekauft habe) und noch so Kleinigkeiten wie das neue Buch von Sebastian Fitzek "Passagier 23" und ein schöner Email-Milchtopf in weiß mit blauem Rand und dazugehöriger Email-Tasse :)

    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    tolles giveaway !
    mir geht es wie dir, ich freu mich über die gemeinsame Zeit und ein grosses Familientreffen mehr als über alle Geschenke :-)
    Wobei ich da neulich eine Nordlux Schreibtischlampe gesehen habe ... nunja, ich lass mich überraschen ...

    GlG
    Steffi H. aus R.

    AntwortenLöschen
  18. Ach, deine Worte sprechen mir aus dem Herzen! Und ich finde es sooo toll zu lesen, dass du dein Kind nicht mit Geschenken überhäufst, sondern bewusst ein Spiel und ZEIT schenkst. Ich halte meine Weihnachtsgeschenke auch bewusst klein, gerne etwas Selbstproduziertes oder Zeitgeschenke, wie ein gemeinsamer Kino-/ Thermen-/ Kletterparcourbesuch. Für Weihnachten wünsche ich mir persönlich niedrigere Temperaturen, mir ist es momentan (12°!!) einfach zu warm ;-) Ein bisschen Schneefall und ein gelingendes Heiligabendmenü mit der besten Familie von allen und ich bin glücklich!
    Liebe Grüße aus dem Süden! Miriam

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Rebecca,
    Du sprichst mir mi Deinem Posting aus der Seele... Bei uns gibt es dieses Jahr, allerdings weil es der Geldbeutel nicht anders wollte, auch nur Kleinigkeiten. Und zwar von einer lieben Freundin gespendet <3 Dieses materielle Weihnachtsding, was da manche "feiern", das nennt man dann plötzlich Stress?! Kein Wunder. Wir haben dieses Jahr ganz besinnlich zum ersten Mal richtig warme Weihnachten, mit Musik und Weihnachtszauber... Ich nehme mir im Schlafi Zeit, mit Frank Sinatra die Geschenke liebevoll zu verpacken und nicht möglichst viele in kürzester Zeit... In meinen Kaffee stäube ich ein wenig Zimt beim Kochen und voilá, ich bin an der Seite meiner Kinder glücklich.

    Ich wünsche mir zum Fest, ein wenig mehr Gesundheit für meine Familie, etwas weniger Pech im Alltag, einen Kurzurlaub für mein Schicksal oder ein Lächeln meiner Mama aus dem Himmel... (...und rosa Glitzerohrringe... psst...)

    Ich wünsche Dir eine besinnliche Weihnachtszeit <3

    Herzensgrüße,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Rebecca
    Dein Lieblingsladen ist einfach traum und dei der schönen Verlosung möchte ich gerne mitmachen,
    Viele grüsse
    Valerie
    valerieandorfer@web.de

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein wunderschönes Armband. Gerne würde ich gewinnen. Zu Weihnachten wünsche ich mir, ansonsten nichts besonderes - außer, dass wir alle beisammen sind und in gemeinsamer Runde Weihnachten genießen💖🎄💖

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Rebecca,
    du hast soo Recht mit deinem Artikel! Ich habe mich dem Weihnachtsgeschenke-Wahnsinn auch vor ein paar Jahren entzogen und verschenke fast ausschließlich selbstgemachtes aus meiner Küche - dann aber nur Dinge die man ganz entspannt Wochen vorher zubereiten kann. Die Marmeladengläser für dieses Jahr sind alle schon beschriftet und verpackt. :-)
    Da ich dieses Jahr meine Begeisterung fürs Fotografieren entdeckt habe, wurde dem Weihnachtsmann von mir der Wunsch nach einem kleinen Zuschuss für ein neues Objektiv genannt, schauen wir mal... Und in den Lostopf für das wunderschöne Armband hüpfe ich auch gerne!
    Liebe Grüße,
    Tanja H.

    AntwortenLöschen
  23. Aaaaahhhh Rebecca - ich musste jetzt erst mal herzlich lachen beim lesen deines Posts ! Klasse be - und geschrieben :-)
    ich habe dieses Jahr auch keinen materiellen Wunsch zu Weihnachten ... nun o.k klar hab ' ich auch immer so einiges an materiellen Wünschen - aber die müssen nicht auf biegen und brechen jetzt zu Weihnachten erfüllt werden ! - die werde ich mir immer mal nach und nach erfüllen wenn es an der Zeit ist :-) und dann freue ich mich noch viel mehr - weil eben dann auch der richtige Zeitpunkt für die Wunsch Erfüllung ist.
    Das hübsche Armband wäre trotzdem sehr schön unterm Weihnachtsbaum - ich versuche mal ob es mit dem wünschen hier bei dir klappt :-)
    ♡ liche grüße Esther

    AntwortenLöschen
  24. Super schöne Sachen. Ich wünsche mit zu Weihnachten eine neue Uhr (DW).
    Lg
    Charlotte B.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Rebecca,
    ich wünsche mir zu Weihnachten eine Nähmaschine. Ansonsten aber wünsche ich mir einfach nur eine schöne und geruhsame Zeit im Kreise meiner Lieben sowie dass das nächste Jahr glücklich und gesund sein wird!
    LG Lex

    AntwortenLöschen
  26. Ohhh, wie schön! Also ich wünsche mir einen freien Abend mit meinem Mann und meine Mum passt auf unseren kleinen auf. Das wäre dann das zweite Date dieses Jahr. Muss doch zu machen sein, oder?!

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Rebecca,
    das ist aber ein schönes Armband! Die Farbe ist perfekt - nur würde ein silberner Stern besser zu mir passen...
    Liebste Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  28. Huhu,
    wir machen jedes Jahr nahezu alles selbst: Selbstgemachtes aus der Küche, Fußmatten, Geschirr bemalt... Alles ist mit viel Liebe gemacht worden und hat viel Freude gemacht. Gekauftes gib es bei uns wenig. Ich würde mich trotzdem sehr über das Armband freuen, das wäre mal was nur für mich. Ansonsten wünsche ich mir, dass wir Familienzeit haben- materiell gesehen fänd ich einen Ausflug in den Zoo toll für uns alle. LG,
    Annika

    AntwortenLöschen
  29. Hallo! Ich liebe die Armbänder dieses Shops, schön wenn dabei auch noch was Gutes bei rumkommt! Ich wünsche mir besinnliche Weihnachten und viel Energie für meine Horrorklausuren danach!

    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  30. Nachdem wir am 3. Advent 2012 meine Schwiegermutter und Anfang Januar diesen Jahres auch noch meine Ma verloren haben, wünsche ich mir dieses Jahr Weihnachten, einfach nur ein ruhiges Fest.
    Mit Erinnerungen an unsere verstorbenen Eltern und ohne Krankenhaus oder Beerdigungsvorbereitungen.
    Die Suche nach eigenen Traditionen steht im Vordergrund, 20 Jahre haben wir uns nach unseren Eltern gerichtet, nun fangen wir ganz von vorne an .. und ich konnte es mir vor vier Wochen noch nicht vorstellen, so freue ich mich heute auch darauf!

    Habt schöne Feiertage und lass Dich weiterhin nicht stressen!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  31. oh ja.. dieser "andere" Weihnachtsstress.. ich bin total gestresst von all den "Was wünscht du dir eigentlich"-Fragen.. da ich am 23.12. auch noch Geb. feiere, werde ich von allen Seiten gefragt, was ich möchte.. dabei.. möchte ich so gerne nur eines: WEihnachten alleine mit meinem Schatz in aller besinnlicher Zweisamkeit verbringen, mit Weißwurst-Brunch im Wald etc. pp.. ABER: da meine Eltern getrennt sind und sein Papa am 24.12. Geburtstag hat und meine Tante verstorben ist und und und.. feiern wir getrennt voneinander jeder mit seiner Familie (oder das, was übrig geblieben ist)... Dabei wäre das mein einziger Wunsch!!!! Nun ja.. so wünsche ich mir eben trotzdem ein schönes Fest und viel GEsundheit und Liebe für mich und vor allem meine Liebsten :) und das kleine süße Satin-Armband :)
    liebe Grüße aus dem sehr herbstwarmen Augsburg & ein schönes Fest!
    Melli

    AntwortenLöschen
  32. Hallo,
    so ein schönes Armband... das wär doch schon ein Wunsch.
    und: Zeit , Zeit für mich und meine Lieben.LG
    Regina-Luise aus K.

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Rebecca,

    was für super schöne Bilder !!! Großes Kompliment mal wieder für Deine tollen Aufnahmen !!
    Was ich mir zu Weihnachten wünsche ? Einfach ein schönes Fest mit meinen Kindern und den Großeltern - man sollte einfach jeden gemeinsamen Moment genießen ! Und über schöne Weihnachtspost von lieben Freunden aus der ganzen Welt !!

    Dir wünsche ich auch schöne Feiertage und so wenig Stress wie möglich :-) !

    Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen
  34. uiiii so ein tolles Armband, da versuch ich mein Glück sehr gerne!!!
    Ich wünsche mir nichts zu Weihnachten, also, doch - eine ruhige Familie, ohne Stress und so, du weisst schon...
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Rebecca,
    so wunderschön, das Armband!
    Zu Weihnachten habe ich den ein oder anderen Wunsch. Es gibt einfach zu viele schöne Dinge...
    Aber alles nur Kleinigkeiten.
    Am meisten wünsche ich mir aber gemeinsame Familienzeit in Form eine Ausfluges zwischen den Jahren. Die Chancen auf Erfüllung stehen gut ;-)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Rebecca,

    ach, Dein heutiger Beitrag war so richtig zum Runterkommen. Beim Lesen habe ich richtig gemerkt, wie ich ein Stückchen verlangsamen konnte mit all den Gedanken, was ich mir noch bis zum Fest vorgenommen habe - Dankeschön! Und wenn es auch noch als Sahnehäubchen einen Lostopf gibt, hüpfe ich gleich hinein und besinne mich darauf, wie schön es ist, anderen eine Freude zu machen, z.B. will ich heuer mit selbstgemachten Mandelvariationen aus meiner Küche die Nachbarschaft beschenken.
    Viele Abendgrüße von Christine aus MUC

    AntwortenLöschen
  37. Sehr guter Text, bin ganz deiner Meinung. Zu viel Stress in der Vorweihnactszeit, zu wenig Ruhe. So wünsche ich mir einfach ruhiges besinnliches Fest. Keine Hetzerei, lecker essen, einen Spaziergang machen, Ist das Leben nicht schön gucken;)

    Armband ist sehr schön, fehlt in meiner Kollektion-:) LG Anna H.

    AntwortenLöschen
  38. Wow das war ne Bilderflut....aber ne schöne Bilderflut :)
    Also ich wünsch mir zu Weihnachten was Schönes....selten macht sich jemand so richtig Gedanken für mich! Ich lass mir wirklich immer kreative Sachen einfallen und verschenke kein Gutscheine...find ich furchtbar!! Von meiner Mama bekomm ich jedes Jahr Geld....und mein Mann ist der schlechteste Geschenkeaussucher den es gibt...letztes Jahr hab ich so Schuhe bekommen die Mann warm machen kann....ganz schlimm sind die!! Zja....ist wohl mein Schicksal :) hehe
    Aber drum gehts ja nicht.....obwohl es schon schön wär wenn sich mal jemand ein wenig Gedanken machen würde was mir gefällt!!
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Rebecca,

    ich versuche schon seit Jahren mich nicht so sehr in den Weihnachtsstress hineinnehmen zu lassen. Leider gelingt das nicht immer. Deshalb wünsche ich mir Ruhe und Zeit und Gesundheit (zwei meiner Kinder liegen gerade flach und ich fürchte, die anderen kriegen auch noch was ab). Und wenn es doch noch etwas Materielles sein soll, dann wünsche ich mir eine schöne cognacfarbene Ledertasche. So und nun hüpfe ich schnell in Deinen Lostopf, denn Dein schönes Armband würde ich so gerne gewinnen, und dann gehe ich die nächsten Zwiebelwickel richten...

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  40. Sehr schön geschrieben liebe Rebecca. Deine Fotos gefallen mir unglaublich gut. Alles so schön mit kupferfarbenen Akzenten. Herrlich :)
    Dieses Jahr habe ich zu Weihnachten keine großartigen Wünsche. Außer einer neuen Uhr, bin ich wunschlos glücklich. Ich freue mich immer riesig über selbst gemachte Dinge oder auch nur über Kleinigkeiten. Ich finde es schön zu sehen, dass sich jemand Gedanken gemacht hat :)
    Viele liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  41. Super schöner Post! Ich wünsche mir dieses Jahr, das Weihnachtsfest mit meinem Freund und meiner Familie zusammen verbringen zu können. Und wie es aktuell ausschaut, klappt das auch :)


    Meine Emailadresse ist übrigens:
    mini_mouse6@aol.de

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Rebecca,
    Mein Weihnachtswunsch dieses Jahr wurde schon erfüllt (ich Glückskind) nämlich ein Hiwi-Job an der Uni!
    Ansonsten wünsche ich mir nur einen schönen Abend mit der Familie! (Und vllt noch schöne bettwäsche ;))
    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Rebecca,

    das Armband ist wirklich wunderschön - und der Gürtel! Ein Traum! Ich wünsche mir dieses Jahr zu Weihnachten einfach nur einen gemütlichen Abend mit meinem Schatz (nach ewigem hin und her, können wir endlich unser erstes gemeinsames Weihnachten feiern!) und wenn ich wirklich so brav war, dann bekomme ich vielleicht einen neuen Fön. Das wäre schön. :-)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Rebecca!
    Wir legen dieses Jahr auch Wert auf mehr Bewusstsein und versuchen, den Weihnachtsstress zu vermeiden. Alles Materielle eine Nummer kleiner tut es doch auch! Wichtiger ist die gemeinsame besinnliche Zeit zusammen!
    Ich bin im September Mama geworden, das ist bereits das größte Geschenk für mich!
    Liebe Grüsse und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit!
    Nicolle
    nicollesch@aol.com

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Rebecca!
    Ich wünsche mir schon seit fast 1 Jahr eine rosegoldene Uhr von Michael Kors... und das Satin-Sternenarmband habe ich schon auf einem anderen Blog gesehen und wollte es schon bestellen...
    Vielleicht ist mir ja der Glücksgott hold und ich gewinne es bei Dir?
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie noch eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Liebe Grüße
    Angelika S.

    AntwortenLöschen
  46. Das Armband wäre schon sehr toll....ansonsten freue ich mich auf Weihnachten mit unserem Sohn und die Begeisterung die schon alleine der Tannenbaum bei ihm auslöst. Das reicht mir dieses Jahr völlig aus.

    LG
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  47. Hallo Rebecca,
    ich habe mich ja so wiedergefunden in deinem Post! Ich habe bislang weder Plätzchen gebacken noch war ich auf dem Weihnachtsmarkt, einfach weil es immer geregnet hat, wenn ich mal Zeit gehabt hätte und zu den Plätzchen sind wir noch nicht gekommen. Werden wir am Wochenende machen, wenn wir Lust haben, wenn nicht, wird die Welt auch nicht untergehen. Meine Geschenke habe ich aber alle schon zusammen und auch unser Kindlein bekommt heuer "nur" eine Holzeisenbahn für unter 20 EUR. Letztes Jahr wurde sie überschüttet und so gut wie alles steht jetzt in der Ecke und ist uninteressant, heuer hat sie sich selbst die Eisenbahn und ein Kuscheltier gewunschen und sagt auf alle Fragen auch stoisch, aber ich hab mir doch schon die Eisenbahn und ein Kuscheltier gewunschen. Ich wünsche mir Krippenfiguren zu meiner Krippe- und das schöne Armband (-:
    Schöne Adventszeit und viel Spaß beim Geschenkeverpacken,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  48. Ich. Möchte. Dieses. Armband. Weil. Es. Soooo. Schön. Ist!!!
    petra.trojan@web

    AntwortenLöschen
  49. Wie hübsch diese Sachen einfach aussehen! Auch die Mütze gefällt mir super gut.
    Das mit dem Weihnachtsstress kenne ich nur zu gut. Ich schreibe bis zum 22. Dezember noch Klausuren. Weihnachtstimmung kommt da so gar nicht auf...
    Naja ich wünsche mir zu Weihnachten einfach eine schöne Zeit mit meiner Familie, die ich leider viel zu selten sehe und außerdem wünsche ich mir leckeres Essen und das ein oder andere Glas Sekt oder guten Wein!

    Auch würde ich mir gerne mehr Zeit wünschen, das geht aber leider nicht. Deshalb versuche ich die geringe Freizeit die ich habe so gut wie möglich zu nutzen!

    Liebe Grüße und ein hoffentlich Entspanntes Fest.
    Vielleicht finde ich ja doch noch so ein schönes Armband unterm Tannenbaum ;-)
    Carlotta
    von Cuisiner Bien

    AntwortenLöschen
  50. Hallo,

    ui, da versuche ich auch mein Glück. Das Armband ist wirklich schön. Ich wünsche mir zu Weihnachten einen entspannten Urlaub. Ich war nämlich das letzte Mal vor 4 Jahren weg...da wird es ja mal langsam Zeit.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Rebecca
    ***wow****dieses tolle Seidenarmband gefällt mir sehr gut, dass es noch hervorragend zu meiner Uhr passt und perfekt meinen Hautton mit den winzigen Sommersprossen auf meinem Arm passt - erwähne ich jetzt mal hier ganz beiläufig :)))

    Kurzum: es ist perfekt.

    Dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit

    lg Karin
    www.nestliebe.myalbum.com

    AntwortenLöschen
  52. Was für ein wunderschönes Armband. Da versuche ich doch gleich mal mein Glück.
    Liebe Grüße
    Bea
    tabsemueller@gmx.net

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Rebecca,

    tolle Bilder die du da gemacht hast und tolles Giveaway!
    Bei mir stehen dieses Jahr Hunter Boots ganz Oben auf dem Wunschzettel :))
    Dir und deiner Familie wunderbare Weinachten.

    Madeleine

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Rebecca, dein Post hat mich zum Nachdenken gebracht. Ich hab mich in vielen Dingen wiedergefunden. Besonders in deiner beruflichen Situation, das läuft bei mir ganz genauso ab. Auch bei der Besinnlichkeit geht's mir ähnlich, besinnlich ist es meist nur mal am Wochenende, wenn ich mich kurz mit einem Tee oder einer heißen Schokolade aufs Sofa lege. Plätzchen sind dieses Jahr ausgefallen, keine Ruhe, keine Energie. Macht nichts.
    Ich freu mich nun sehr auf Weihnachten dieses Jahr, es wird herrlich entspannt und ich habe endlich ein paar freie Tage.
    Das Armband ist wirklich wunderschön und würde mir eine riesige Freude bereiten, für mich ganz allein. Deshalb probiere ich mein Glück.
    Alles Liebe für dich und erholsame Weihnachten, liebe Grüße,
    Clara W.

    AntwortenLöschen
  55. Nun hab ich vergessen, was mein Wunsch ist. Ich habe nur einen Einzigen, dafür einen großen, aber seit laaanger Zeit schon und von Herzen. Ich wünsche mir eine Kamera, ich habe solche Freude zu fotografieren. Mal sehen.
    Liebe Grüße Clara W.

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Rebecca,
    ich weiß gar nicht, was ich mir zu Weihnachten wünsche. Meine beiden erwachsenen Kinder fragen mich zwar immer, aber irgendwie fällt mir nichts ein. Eigentlich hat man ( Frau) ;) ja schon alles und einfach irgendwas wünschen, nur damit man was bekommt, liegt mir auch nicht. Ich persönlich verschenke gerne Kleinigkeiten und Selbstgemachtes an Freunde, wobei die Verpackung immer sehr liebevoll und aufwendig ausfällt.
    Dir wünsche ich eine besinnliche und enspannte Weihnachtszeit.

    LG Silke Neale aus MH

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca