Mein "cooler" Arbeitsplatz vs. Schlafzimmer [Dyson Cool]

Dienstag, 11. August 2015

 
*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Dyson und enthält Werbung
Mir ist letztens aufgefallen - ich hab euch bis heute keine Fotos von meinem Schlafbereich gezeigt. Asche über mein Haupt, das wird echt allerhöchste Eisenbahn - dabei gibts eigentlich gar nicht so viel zu zeigen. Als wir damals das Dachgeschoss ausgebaut hatten, hatte ich ehrlich gesagt gar keine Vorstellung davon, wie das Schlafzimmer eigentlich aussehen soll. Wie es eingerichtet werden soll. Und bisher hat es außer einem Bett, drei Malmkommoden und meinen Nachttischen, welche ich aus IKEA Trittbänken umfunktioniert habe, ehrlich gesagt nicht viel in den Schlafbereich geschafft. Okay. Ein paar Kerzen. Eine Cotton-Ball-Lichterkette. Und ein Bild von Fräulein und Matrose. Aber: Thats it. Und ich liebe diesen schlichten Look. 

Offen gestanden, auch aus dem Grund, weil ich bislang noch immer auf ein anständiges Büro warte. Mein Schlafzimmer, ist nämlich auch mein Arbeitsplatz. Zumindest, was die Schreiberei angeht. Hier bearbeite ich Abends, während im Hintergrund die nächste Folge Sex and the City läuft, 1000 Bilder, Texte und schreibe Emails. Während ich auf einem Haufen Kissen liege und Kerzen im Hintergrund schönstes Licht geben. Ja. 

Wäre da nicht der Sommer. Ich sag euch: Ein Schlafzimmer unterm Dach, Südwestlage: Und ab geht die Post! Arbeiten und Schlafen wird da schnell zur Tortour. Aber einen Ventilator? NIEMALS: So eine ätzende Staubschleuder, hässlich wie die Nacht und überhaupt. Der Zug und der Krach. Ich hasste es schon immer. 

Vor ein paar Wochen habe ich eine Anfrage von Dyson* erhalten, ob ich den Dyson Cool nicht gern auf meinem Blog zeigen will und ein paar Zeilen darüber schreibe. Ganz ehrlich, mit hochgezogener Augenbraue habe ich der Email bereits einen Haken in Richtung Papierkorb gesetzt. Tze. Wären da nicht die Männer. Der Herr, der sich nämlich ab und an ein Bett mit mir teilt ;) - dem erzählte ich beiläufig davon und wie wenig notwendig solch ein Ventilator und so weiter halt. Mit aufgerissenen Augen kam nur: Whaaaaaaaaaattttttttttttt? Dyson Cool? Der ist absolut genial, natürlich schreibst du über den Ventilator und wir probieren ihn aus!!! Aber zuerst zeig ich euch Fotos von der Deko - und dem Ventilator, der sich zugegebenermaßen mit seinem Design ziemlich gut in mein Schlafzimmer-Mekka einfügt und dann schreib ich euch noch ein paar Worte zum Venti ;) 




















Wie man unschwer erkennen kann, liebe ich den Schwarz-Weiß-Look immer noch. 
Aus diesem Grund habe ich den Dyson Cool auch in schwarz gewählt. Absoluter Pluspunkt: Das Ding ist LEISE. Es ist auf der höchsten Stufe (es gibt 10 Stufen) nicht einmal so laut, wie manch üblicher Ventilator auf der niedrigsten Stufe. 

Der Lieblingsmensch hat mir gefühlte 100x versucht zu erklären, wie das mit der Technik funktioniert, wie aus einem Kreis Luft kommen kann - ich kanns euch beim besten Willen immer noch nicht erklären, wer aber wissen möchte, wie der Ventilator ohne Rotoren auskommt, der kann es hier*noch einmal ziemlich genau nachlesen. Mich interessiert es nicht einmal so, Fakt ist: Das Ding ist auch noch KINDERSICHER. Ja, ich hab drei Anläufe gebraucht - da ich das mit der Technik ja so klasse kapiert habe - bis ich mich getraut hab meine Hand in den Kreis zu stecken. Passiert nämlich nix... aber ich dachte, whatever: Wie zur Hölle geht das? Kühle Luft, die aus einem Kreis kommt? Klappt aber! Praktisch: Ihr könnt ihn per Fernbedienung bedienen und einen Timer hat er auch noch, wenn ihr z.B. nicht nachts in Zugluft schlafen wollt, perfekt. Und damit ihr die Fernbedienung nicht verliert: Ihr könnt sie mit einem Magnet am Ventilator befestigen. Ja, ich weiß Männer, ihr kennt das. Wohin gehört die Fernbedienung? NEBEN den Ventilator. 


Und ich schreib euch jetzt noch die Bezugsquellen von der Deko auf - heute bin ich ein wenig wortkarger als sonst - weil ich brav für meinen Urlaub packe. Ja, ich weiß - ich packe bereits ;) Ende der Woche gehts los, wer mitreisen will, verfolge mich einfach auf Instagram


Euch einen coolen Sommer
Eure


Rebecca



Dyson* Dyson Cool rotorloser Ventilator 
Fräulein&Matrose* Poster "The Kids are alright"
Westwing* Bettwäsche und Parks London Kerze - über diesen Link könnt ihr euch für einen 10 € Gutschein registrieren
HEMA Duftkerze Linen 
CONNOX* Eames plastic side chair 
IKEA Bett, Beistelltische, Nachttischlampen, Kommoden, Teppich



* Dieser Post enthält Werbung. Die gekennzeichneten Links führen zu meinen Sponsoren. Vielen Dank an die FIrma Dyson, die mir den Dyson Cool kostenlos zur Verfügung gestellt hat.  


Kommentare:

  1. Liebe Rebecca,
    der Dyson Air sieht total cool aus.
    Sehr modern und trendy und dazu soll er noch kühlen.
    So ganz kann ich es mir immer noch nicht vorstellen, doch wenn ihr jetzt ruhiger schlafen könnt, freut mich das sehr.
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Urlaub.

    Lieben Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wow sieht toll aus euer Schlafzimmer, der Dyson Ventilator sieht super aus, den bräuchten wir auch dringend in unserm Dachschlafzimmer. Wir haben schon einen Dyson Staubsauger, den finde ich auch super.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich bitte auch sowas haben? Ich kauf mir den auch. :D
    Deine Einrichtung gefällt mir total gut.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein schickes Teil und perfekt für den Sommer - ich kann verstehen, warum du nicht nein gesagt hast :)

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  5. hallo rebecca
    ein sehr cooles Schlafzimmer habt ihr ...i like.
    Ein Ventilator in diesem tollen Design im Schlafzimmer? Was will Frau mehr;))))...würde ich mir auf jeden Fall auch aufstellen.
    Liebste Grüsse Janine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rebecca,
    Ich finde den Dyson Ventilator echt cool und stylisch.
    Er steht auf meiner Wunschliste,auch schwarz.
    Schön gemütlich ist es in Deinem Schlafzimmer :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Schlafzimmer! Ich bin auch eher für schlichtes Design. Dass das ein Ventilator ist hätte ich nie gedacht. Habe ich noch nie gesehen so ohne Rotoren! LG, Karin

    AntwortenLöschen
  8. ich mag auch keine Ventis, diesen hab ich mal in einem Schaufenster gesehen und mich gefragt wie das wohl funktioniert....
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca