Maronen-Baiser-Parfait mit Thymial-Fleur-de-Sel-Caramel



Maronenparfait Karamell Fleur de Sel Thymian Rezept Dessert
Bevor ich mich heute in ein kleines Blog-Päuschen von euch verabschiede, wollte ich euch nur eben kurz zeigen, was ich für Weihnachten vorbereitet habe - leider ein bisschen auf den letzten Drücker - aber vielleicht sucht ja jemand von euch noch verzweifelt nach der ultimativen Idee für ein Dessert zu Weihnachten.

Ich habe nämlich ein Maronenparfait kreiert. Damit es optisch ein bisschen was hermacht, habe ich es mit Karamellplatten verziert. Diese werden mit Thymian und Fleur de Sel aromatisiert - absoluter Geschmackskracher, sage ich euch. Im Übrigen könnt ihr diese Plättchen auch auf euer bereits geplantes Dessert verdekorieren: Panna Cotta, Eis, Parfait... Die Platten schmecken auch mit gerösteten Nüssen oder nur mit Fleur de Sel klasse. 

Maronenparfait Karamell Fleur de Sel Thymian Rezepte Weihnachten Dessert
Maronenparfait Karamell Fleur de Sel Thymian
Maronenparfait Karamell Fleur de Sel Thymian
Maronenparfait Karamell Fleur de Sel Thymian Thermomix
Parfait Weihnachten Thermomix
Maronenparfait Karamell Fleur de Sel Thymian Rezept
Parfait Rezept Thermomix
Maronenparfait Karamell Fleur de Sel Thymian
Maronenparfait Thermomix

Für das Parfait benötigt ihr:

  • 3 ganze Eier
  • 2 frische Eigelb
  • 1 Packung (200-250 Gramm) vorgegarte vakuumierte Maronen
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 150 Gramm Zucker
  • 400 ml Sahne (zwei Becher)
  • 1 TL Kakaopulver + etwas zum Bestreuen
  • 1 Packung Baisertropfen 
  • Abrieb von einer Orange
Zuerst gebt ihr 200ml von der Sahne in einen Topf mit den Maronen und bringt das Ganze zum Kochen. Lasst alles ca 30 Minuten weich einkochen. Wenn die Maronen noch stückig sind, kurz durchpürieren. 

Dann rührt ihr die Eier und die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillezucker über dem heißen Wasserbad weiß-cremig auf. Das kann durchaus 15 Minuten dauern. 

Gebt die Maronen Masse sowie den Orangenabrieb und einen TL Kakao dazu und schlagt dann alles auf einem Eiswürfelbad wieder kalt. Schlagt nun die restlichen 200ml der Sahne steif und hebt Sie unter. Nun legt ihr eine Kastenform mit Klarsichtfolie aus und schichtet die Masse mit den Baisertropfen ein. Mein Parfait war quasi aus Zeitmangel der Prototyp - ich persönlich würde beim zweiten Versuch die Baisertropfen durchhacken und einschichten. Optisch sieht dies sicherlich besser aus. 

Friert nun alles für mind. 6 Stunden ein. 

In der Zwischenzeit könnt ihr das Karamell herstellen: 

  • 50 Gramm Zucker
  • etwas Fleur de Sel
  • ein paar Zweige Thymian
Gebt den Zucker in eine beschichtete Pfanne - er muss in der Pfanne ausgebreitet sein. Nun lasst den Zucker bei mittlerer Hitze karamellisieren - er darf nicht zu dunkel werden. Das ist ein bisschen tricky, ggf .müsst ihr kurz die Hitze hochschalten und dann schnell wieder runterschalten. Wenn das Karamell schön flüssig ist, alles auf ein Backpapier schütten und sofort mit Fleur de Sel bestreuen und die Zweige darüber verteilen. 

Gut aushärten lassen und dann in grobe Stücke brechen. 
Nun müsst ihr das Parfait nur noch antauen lassen und die Stücke hineinstecken.
Kakaopulver darüber streuen. Fertig. 

Das Parfait wird dann in Scheiben geschnitten serviert.

Daniel Wellington Rabattcode

Geschmacklich ist es sehr intensiv: Ich mag diese Kombi aus den Mürben Kastanien und dem süß-salzigen Karamell total! 

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachkochen meiner Weihnachtsrezepte und eine besonders entspannte Zeit mit euren Lieben. Ich verabschiede mich für 2016 und werde urlauben, morgen Geburtag feiern und natürlich besinnlich mit meiner Familie, Ben und dem Lieblingsitaliener Weihnachten verbringen. Und starte mit euch dann nächstes Jahr in mein siebtes Blogjahr... ich kann das gerade selbst kaum glauben: Aber ich blogge bereits seit 6! Jahren hier auf www.verlockendes.de. Das macht mich fast schon ein bisschen stolz und wehmütig.

Ich sage aus tiefstem Herzen Danke! Danke, dass ihr mich so treu begleitet habt, für die vielen Kommentare (auch bei Instagram), für euer fleißiges Mitlesen, mitfiebern und die vielen liebevollen Emails die mich fast täglich erreichen. 

Ich freue mich auf 2017! Was genau es auf Verlockendes geben wird, das kann ich euch noch gar nicht verraten, aber mit Sicherheit wieder viele Rezepte, Adventskalender, Dekoideen und vieles mehr - nur eins weiß ich: 2017 wird geheiratet auf Verlockendes... und ich würde mich freuen, wenn ihr mich ein Stückchen begleitet!


Eure
Rebecca



PS: Wer noch nach einem Weihnachtsgeschenk sucht - oder nach Weihnachten seine Weihnachtsknete loswerden möchte: Bei Daniel Wellington* bekommt ihr nach wie vor 15% Rabatt mit Code Verlockendes15. Wenn ihr heute noch bestellt, kommt die Lieferung bis Weihnachten. 

*Gesponserter Link 


1 Kommentar:

  1. Das Rezept klingt sehr lecker! Vielleicht werde ich es an Sylvester testen.

    Kannst du mir verraten woher die hübschen Teller sind, die du benutzt hast?
    Herzliche Grüße Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca