Samstag, 26. März 2011

Raffaelo Macchiato...

Guten Abend die Damen :)...

da ja morgen Sonntag ist, kommt hier ein Frühstücks Tipp für Sie... 
Man nehme einen Mann der muffig ist, ein Kind das quengelig ist - und siehe da: Es kommt ein eher spärliches Frühstück bei raus :)... wer trotzdem gerne Freunde zu sich einladen will, ja gar seine Freunde nicht ganz vergraulen will, der muss sich wie in meinem Fall was einfallen lassen.

Wisst ihr, mein größter Feind ist mein Perfektionismus. Gepaart mit wenig Zeit und den oben beschriebenen Konstellationen hier im Hause, einfach der blanke Horror für meinen Seelenfrieden.

Daher muss eine Idee für ein Osterfrühstücklein her. Und Vorgestern, zwischen ein paar quengelfreien Minuten, habe ich mir ruck zuck was ausgedacht, was erstens den Gästen ein ohhhhhhhhh oder ahhhhhhhhhhhhhhhh entlockt und zweitens meine Nerven und Zeitfenster schont.

Et voilá... Kräuterrührei zu Schwarzbrot und dazu ein Raffaello Macchiato. Super könnte ich mir für ein perfektes Osterfrühstück dazu noch für jeden Gast frische Croissants mit ner super-turbo-selbstmach-Marmelade vorstellen. Oh in meinem Kopf rattert es: Erdbeer Cocos Marmelade... mhhhhhhh dazu in nem anderen Post mehr wenn ich es zeitlich schaffe. 

Für den Raffaello Macciato einen knapp bemessenen Teelöffel Monin Cocos Sirup (es wird euch sonst zu süss) in ein geeignetes Glas und sofern ihr den Luxus wie ich habt - ab unter den Kaffeautomaten. Ich habe einen Nespresso Automaten ohne den mein Leben mittlerweile keinen Sinn mehr machen würde *g* Naja während die Maschine dann den Milchschaum bereitet, noch einen Teelöffel Monin Mandel Sirup vorsichtig in den Milchstrahl laufen lassen (Alternativ den Sirup in die Milch und aufschäumen lassen). Dann kommt oben nur noch der Espresso drauf und ... köööööööööstlich. Ich habe noch mit Raffaellos dekoriert wie man sieht :) Den Sirup findet ihr in meinem Amazon Shop. Auch einen Tipp falls ihr auch über einen eigenen Nespresso  George nachdenkt, dort könnt ihr ihn relativ günstig beziehen... ganz im Ernst die Damen: Ihr werden nirgendwo mehr so leckeren Kaffee trinken wie bei euch zu Hause. Seitdem ich den Automaten habe, hab ich zig neue Freundinnen - ach lassen wir das lieber.... ;) 

Für das Kräuter-Rührei... Eier, Salz und Pfeffer und so viel gemischte Kräuter wie ihr mögt - der Clou: eine Prise Muskat nicht vergessen. Alles verrühren und in der Pfanne stocken lassen - und fertig. Und Schwarzbrot schmieren kriegt ja sicher jeder hin *g*

Die Aufmachung/Präsentation ;) machts am Ende.





Love
Rebecca  

(die ihren Mann bald endlich endlich so weit hat... ;) na ihr wisst schon - das hässlichste-Schlafzimmerdecken-of-the-universe-problem)


Back to Top