Sonntag, 29. Mai 2011

Nacho Buffet...

So.

Das letzte Rezept meines Mädelsabend fehlt noch... Und zwar das Nachobuffet. Ist natürlich gaaaaaaaaaaaanz einfach. Einfach ist mein zweiter Name. Aufwändig ist was für Anfänger *g*. Die machens sich nämlich unnötig schwer.
 








Nein ganz ehrlich, in einem meiner Posts erwähnte ich ja bereits, dass ich mir einrede, dass Guacamole schlank macht. Also in meinem Fall stimmt das. Sie hindert mich daran, Tonnen von Süßigkeiten zu essen *g* ... Dann ziehe ich stattdessen sie vor. Prinzip klar oder? 

Also die Salsa kaufe ich immer fertig. Kleiner Tipp: Es gibt im Nacho Regal immer fertige Saucen in so Dosen, die recht teuer sind und meines Erachtens gar nicht mal so doll schmecken. Besser kauft ihr die Salsa bei den Grillsaucen in den Flaschen. Diese sind wesentlich günstiger, man hat etliche Auswahl und sie schmecken (mir persönlich) zu Nachos super. Man kann noch Zwiebeln kleinhacken oder eingelegte Peperoni in Ringe schneiden und das als Aufpeppung drunter mischen, köstlich.

Dazu rühre ich immer einen Becher Schmand oder Creme Fraiche mit etwas Salz und einem Spritzer Zitrone als zweiten Dipp.

Und dann natürlich "Die Guacamole" schlechthin. Hier mein Lieblingsrezept für euch. Es gibt ja etliche Versionen.

Eure Rebecca



Back to Top