Sonntag, 22. Mai 2011

Raffaello Dessert



So.

Nicht vergessen. Hereinspaziert die Damen, heute zeige ich Ihnen, wie das leckere Dessert von meinem Mädelsabend funktioniert. Und das geht in etwa ähhhhhhhhhhhhh 10 Minuten oder so. 

Ihr braucht

1 Ananas
Etwas braunen Zucker
ganz wenig Rum (wenn ihr mögt - Rumaroma geht auch)
1 Becher Sahne
1 Pckg. Sahnesteif und etwas Vanillezucker
1 Pckg. Raffaello Pralinen

Und so werdet ihr zum Dessertmeister:

Ananas schälen und das Fruchtfleisch in kleine Schnitze schneiden. Das Ganze in eine Schüssel geben und mit braunem Zucker und Rum(aroma) abschmecken und dann den "Ananassalat" (wow 5 "a"s ein einem Wort hihi) im Kühlschrank gut durchziehen lassen (wenn möglich ein paar Stunden).

Raffaellos grob hacken (ein paar zwecks Deko über lassen). Dann einen Becher Sahne schlagen und den Sahnefestiger und Vanillezucker einrieseln lassen. Die gehackten Raffaellos vorsichtig untermengen (VORSICHTIG sagte ich doch ;) und das Ganze bis zum Servieren kalt stellen. 

Vorm Servieren erst unten den Ananassalat und drauf die Creme. Verzieren mit einer Kugel Raffaello und Minze wenn ihr zufällig dahabt. Das Dessert ist dermaßen simpel, ich dachte das kann doch eigentlich kaum was hermachen.

Denkste.

Es schlug ein wie eine (Kalorien)bombe eben einschlägt :)






Lassts euch schmecken.
R.

Die noch mal an Ihr Give away erinnern möchte :) Ladys, beeilt euch...

Kommentare :

  1. Hmmmmm, will ich haben. Jetzt. Sofort.

    Hab ich mir gleich mal gespeichert.

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Wuahhh... wie lecker! Wenn ich endlich mal abgestillt habe, dann werde ich das mal mit echten Rum probieren...jajajajaja!

    Danke für das super Rezept!

    Schmatzis von Jenny

    AntwortenLöschen
  3. yes.
    sehr geil!
    und die zutaten sind total mein ding.

    niedlich. bei nicoles heutigem post auch ;)))
    gglg steffi
    (und daaaaaanke!)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rebecca,

    schon beim durchlesen sind die Kalorien auf meine Hüfte gewandert, vielen Dank auch :-))))

    Liebe Grüße und noch ein paar schöne Sonntagsstunden!

    Sylke

    AntwortenLöschen
  5. Ooooooooooooohhhhhhhhhhhhh lecker.... DAS bräuchte ich jetzt... Aber ich habe grade keine Ananas im Haus:(
    Ób ich mal meine Nachbarn fragen sollte....:)
    Ich werde morgen erst mal Ananas kaufen und dann fahr ich eh zu meiner Mum und dann mache ich das Dessert:)
    Hast du auf meinem Kochblog gesehen wie ich deine Schichtarbeit verunstaltet habe:):)
    Aber geschmekt hat es auch!!
    Bei deinem Give Away mache ich diesmal nicht mit, ich bin nicht so der Nagellack Typ, also lasse ich lieber den anderen den Vortritt:)

    Ich drück dich!!
    Kiwi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top