Freitag, 15. Juli 2011

I ♥ Partys btw: Number 1




So die Damen, mein nächstes I ♥...

Also ich liebe ja Partys. 

Das war jedoch nicht immer so. Kennt ihr diese 0-8-15 Partys? Ohne Deko, bzw. wo Salzstangen einfach in der Plastikschale auf hässlichen weißen Stehtischen stehen, am Besten noch auf den übrig gebliebenen hässlichen Weihnachtsservietten und dann einfach 1 Teelicht ohne alles dazu gestellt, fertig?

Oder es geht noch schlimmer:

Das ganze befindet sich im Gruselkabinett Keller einer Doppelhaushälfte, nennt sich Umgangssprachlich Partykeller. Wo die Wandverkleidung aus Sperrholz Kiefern-Wandpaneelen besteht und eine ausgediente Partylampe (Mädels, sorry ich weiß einfach nicht den Begriff für das Ding, was so buntes Möchtegern-Discolicht macht) den Raum spärlich beleuchtet. Wenn jetzt noch Wolfgang Petry aus den Boxen schallt, dann ist es mein fleischgewordener Alptraum... gruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuusel....

So genug geschockt. Bei meinen Partys gibts sowas nicht. Ich muss zugeben, ich hab schon immer gern meine Freundinnen eingeladen, mir macht das einfach Spaß. Ich hab immer nett den Tisch gedeckt und schön gekocht für sie...  nur seitdem ich im Bloggerland unterwegs bin, reicht mir das irgendwie nicht mehr. Wenn ich dann so Partys organisiert sehe, dann denk ich oft: Das willst du auch machen. Anfangs hab ich tolle Partys gesehen und mir fehlte der Anlass...


Nur jetzt mal ehrlich: Tolle Freundinnen zu haben, ist doch Anlass genug oder? :)

Seitdem nimmt das Ganze Überhand bei mir ;) es wird fast zu einem Hobby, Partys zu organisieren. Babyparty, Mädelsabende und jetzt - eine Number One Party. Meine Number One war meine Freundin Stevie, die Ihr erstes Staatsexamen gemacht hat (ja sie quält unterrichtet ab jetzt eure Brut)... 

Eigentlich sollte die ganze Deko ja rot-blau werden (das Plakat sollte ursprünglich auf blau-rot-kariertem Papier hergestellt werden). Ich hatte schon alles zusammen. Dann hab ich aus einem mir nicht mehr schlüssigen Grund orangefarbene Rosen gekauft... und musste morgens vor der Party leider noch mal komplett umdisponieren ;) Alles in allem hab ich die komplette Party an einem Vormittag ohne viel Stress organisiert (man bemerke ich habe ein Minimonster Baby im Haushalt)... Also Mädels: Ihr schafft das auch. Und obwohl ich orange eher meide und niemals für meine Deko nehmen würde: ich finde es ist super geworden...


Eure Locke

P.S. Die Rezepte trage ich nach (wer will)... 
P.P.S: die nächsten Partys habe ich schon gedanklich in Arbeit... ihr könnt also weiterhin gespannt bleiben :)


Edit: Ja liebste Dani :)))) du hast Recht. Mit den richtigen Menschen kann man auch über Deko-fauxpas hinwegsehen *g* ganz so ernst nehme ich dieses Thema sicherlich nicht hihi... 


Und die Rezepte, vor allem von der selfmade Bowle trage ich nach sobald ich es zeitlich hin bekomme. Bin noch auf dem Spül-und Wäscheberg unterwegs und eigentlich ständig on Tour, daher bleiben mir nur die Abendstunden zum Bloggen. Und es soll ja weiterhin Spaß machen... Sonntag kommen erst mal die Picknick Rezepte. 








Es gab:
Mini-Tiramisu
Caprese an der Stange
Bitter-Orange-Erdbeer Bowle 



Bruscetta



Und jetzt die Bilderflut :)



















































Back to Top