Mittwoch, 13. Juli 2011

Somewhere over the Rainbow...





Da sitzt eine Hello-Kitty-Torte ...

Meine Facebook Freundinnen wissen jetzt sicherlich schon was kommt *gg*...

Normalerweise sind so Sachen wie Hello Kitty und Kitsch nicht mein Fall.... Jedoch hatte die liebe, süsse, kleine Tochter meiner Freundin Geburtstag und ich hatte mich angeboten, eine Geburtstagstorte zu backen. Der Plan war erst eine "Mein kleines Pony" Torte. Gesagt, getan... hatte schon ein Konzept und dann war irgendwie alles sooooo unendlich stressig die Tage vorher, dass ich kein Pony bekommen hatte. In einem Kramladen türmten sich dann die Hello Kitty Merchandising Produkte. Papier, Schreibblöcke, Stifte, Süssigkeiten in allen Variationen. Da dachte ich: Prima, dann doch lieber Hello Kitty. Beim Schweden habe ich einen leeren Karton mitgenommen, der perfekt als Tortenschachtel diente (und auch noch gratis war *g*) und diesen wollte ich mit dem hübschen Geschenkpapier bekleben. 

Nun brauchte ich eine Tortenfigur. Am Besten recht groß in Hello Kitty Form. Aber wie das Leben so spielt - ich habe hier die halbe Stadt umgekrempelt und ratet mal was ich gefunden habe? 


Richtig!!!



Ponys en masse. Aber da ich schon jede Menge Hello-Kitty-Kram gekauft hatte-konnte ich nicht schon wieder rumrudern :( Hello Kittys - Fehlanzeige... In einem Laden, wo ich normalerweise nicht mal in 100km Entfernung vorbei gehe (der nette rote Laden, für den Veronalein gerne wirbt) bin ich dann (reine Verzweiflungstat) zumindest in etwa fündig geworden... Ich habe zwei Mini-Hello-Kittys gefunden. 

Die Torte an sich hat dafür mehr hergemacht... aber über eins bin ich seit diesem Wochenende heilfroh:

Dass Ben ein Junge geworden ist :)))))

Schönen Abend wünsche ich euch.

Love
R. 
















PS: Das Rezept trage ich nach... ich muss dazu sagen, dass ich die Torte vor Monaten mal in einer Kochzeitschrift gesehen habe, glaube "Lecker" oder so war das. Hab Sie nach dem gleichen Prinzip "aus dem Kopf" nachgebacken und mir die Verzierungen selbst ausgedacht. 
XXX
Back to Top