Sonntag, 7. August 2011

Rezept-Nachtrag



So nun komm ich endlich mal dazu die Rezepte von meiner letzten Party (siehe hier) nachzutragen... 




Orangen-Erdbeer-Bowle (Eigenkreation):

5-6 Orangen auspressen. 2-3 Orangen in Scheiben schneiden. Eine gute handvoll Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden. Den gepressten Orangensaft mit 2-3 EL braunem Zucker marinieren und mit dem auf Scheiben geschnittenen Früchten in den Kühlschrank bis zur Party durchziehen lassen. Mit 1 Flasche Bitter Orange und 1 Flasche Mineralwasser (eiskalt) auffüllen wenn die Gäste da sind. 





Blitz - Tiramisu im Glas:

1 Becher Mascarpone mit etwas Joghurt, Zucker und Mandelsirup von Monin glatt rühren. Ein-zwei Tassen Espresso zubereiten (ich süsse ihn sogar noch etwas) und etwas abkühlen lassen. Nun in einen Suppenteller gießen, ca. 10 Löffelbisquits dritteln und kurz in den Espresso tunken. Die Bisquits direkt in die Gläser legen, die Creme darauf verteilen. Ich habe noch Giotto zum Garnieren verwendet. 




Bruschetta: 

4-5 Tomaten waschen und vierteln, Strunk rausschneiden. Kerne entfernen und dann das Fruchfleisch in kleine Würfel schneiden. Alles in einer Plastikschüssel mit 3-4 Zehen Knobi (gepresst), Salz, Pfeffer, Prise Zucker und 1-2 EL weißem Balsamico vermengen. Ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Ein dunkles Ciabatta aufbacken, auf Scheiben schneiden und mit den Tomaten belegen. Direkt servieren. 


Bohnensalat:
Mindestens 2 Dosen weiße Riesenbohnen öffnen und abtropfen lassen. Kirschtomaten vierteln. Nehmt eine Pfanne und röstet dort erst ohne Fett Pinienkerne an. Legt diese beiseite. Gebt nun etwas Olivenöl in die Pfanne und backt darin eine gute Handvoll Salbei aus. Ich lasse sie immer auf Küchenkrepp abtropfen, sie werden ganz knusprig. Nun stelle ich eine Marinade aus weißem Balsamico, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Zucker her. Gießt diese über Bohnen und Tomaten und vermischt alles gut. Lasst alles bis zur Party durchziehen. Richtet kurz vorher alles schön auf einer Platte an. Kurz vor der Party nur noch die Pinienkerne und den Salbei drüber verteilen. Köstlich.


Das Rezept stammt ursprünglich von Joanna. Ich habe es ein wenig abgewandelt - und es schon ein paar Male gemacht, es ist echt der Hit...

Man bemerke: Plastikschüssel mit den Tomaten gut verschließen sonst schmeckt von Käse bis zur Milchschnitte alles nach Knobi hihi

Habt ihr noch Fragen? Schreibt mir ruhig...Wollt mich nur ganz kurz bei euch für die vielen netten Kommentare bedanken ihr seid echt der Wahnsinn. DAAAAAAAAAANKKKKKKKKKEEEEEEEEEEEE KnuscheuchzuBoden...

Liebste Grüße
Rebecca



Back to Top