Dienstag, 20. September 2011

Die Schweine von heute...


sind die Schinken von morgen.

So.

Die Damen, mein sinnlos-Post des Monats :) Wer keiner Eier mag... kann wegschalten. Wer keine Äpfel mag...auch. Wer Meerettich hasst... erst Recht ;)

Heute mal ein frisches, leichtes Eiersalat-Rezept. Wenig Zutaten, leicht und lecker, genau wie ichs mag. Momentan "diätet" Frau Locke ja ein wenig... d.h. abends keine bzw. wenig Kohlenhydrathe und nix Süsses mehr nach dem Abendessen.

 Ist schwer.
Sauschwer um genau zu sein. Aber es nützt ja nix, die restlichen 4 Schwangerschafts-Kilos müssen weg :) 2 davon hab ich schon geschafft... der Rest wird trotz eiserner Diät kleben bleiben. Und bloggen  macht einfach vieeeeeel mehr Spaß als zum Sport zu gehen. Eine Bekannte von mir jeeeeeeeeeeeeedes Mal... "Sach doch noch mal was dein Hobby ist, wie hieß das noch gleich - joggen?" Neeeeeeeeeeeeeein bloggen. Ist ja fast das selbe, nö Mädels ;)?


Und wo wir gerade beim Thema sind, eine liebe Freundin von mir ist jetzt auch zum Bloggen gekommen - sie wohnt hier bei mir in der Nähe. Ihr Blog ist derzeit noch im Aufbau aber schaut doch mal bei ihr rein. Liebste Grüße an dich Desiree... Klick



Schönen Rest-Tag euch noch
Rebecca

(die sich trotz der 2-Toleranz-Kilos uneeeeeeeeeeeeeendlich liebt;) Und die jetzt endlich das Geld für die Spiegelreflex zusammen hat und sich langsam auf die Suche macht... Ich sag ja immer: Wer will, der findet Wege...




Edit:
Ich habe die Kommentare  zu diesem Post endlich freigegeben. Eine hat die Lösung gefunden *g* Die Auflösung bzw. den Post zur Party gibts in wenigen Tagen... 










Zum Rezept:


5 hart gekochte Eier vierteln, 1 Apfel in Stücke geschnitten, 1/2 Beet Kresse in einer Schüssel anrichten. Separat ein Dressing aus 3 EL Zitronensaft, 4 EL Wasser, Salz, Pfeffer, 1 TL Honig, 1 TL Meerettich gerieben, 3 EL Rapsöl in einem Glas mit Schraubverschluss mixen. Eignet sich auch super für ein Picknick, dann bitte den Apfel mit Zitrone beträufeln, alles in eine Box separat schichten und das Dressing erst vor Ort über den Salat geben. 


Guten Apettit. 
Back to Top