Dienstag, 6. September 2011

Koala Split



Wie alles Begann:

Ich schlenderte so durch den Supermarkt. Also ich, das bedeutet eigentlich, wir. (In meinem Fall bedeutet es derzeit in 99% der Fälle wir - also Ben und ich). Ben fands GAR nicht lustig dort, weil Handwerker die Fliesen im Eingangsbereich mit der Flex rausschnitten und ein unvorstellbarer Krach dort herrschte. 

Ich bin ja eigentlich stolz darauf, immer für alles einen Plan zu haben. Ich hab einen Haushaltsplan, einen Wochen-Essensplan, welcher mich dazu nötigt zwingt immer einen Einkaufsplan zu schreiben - so komm ich nicht in Versuchung alles wild durcheinander zu kaufen. Dieses mal war ich aber auf Abenteuer aus - also so richtig mutig (in meinem Fall trifft das wirklich zu). Ich bin ohne Einkaufszettel los, weil ich dachte, mir fällt ja schon was ein. Gut der Wocheneinkauf den hatte ich zuvor schon erledigt. Jedoch bin ich dann in einen unserer "Luxussupermärkte" gefahren weil ich spezielle Zutaten wie weiße Bohnen und frischen Salbei sowie frischen Feta brauchte. Ohne Einkaufszettel, ich betone es noch mal. Weil ich mir gedacht habe, mir fällt schon spontan was Kreatives ein...

Denkste. Bei dem Krach konnte ich mich erstens null konzentrieren, Ben hat rumgenörgelt und ich bin wie eine Irre durch den Markt gewetzt (man muss dazu sagen, ich kenn mich dort nicht aus). Wenn man davon eine Skizze gemacht hätte, wie oft ich durch die Gänge hin und zurück gerast bin, omg... :) 

Nun eigentlich dachte ich dann auf die Schnelle, dass ich dieses Dessert noch mal zaubern wollte. Ich war nämlich bei Julchen zum Grillen eingeladen. Gut, Bananen hatte ich zu Hause, Sahne auch, Sahne Muh Muhs hatte ich noch über... mir fehlten nur Butterplätzchen... ich am Keksregal... da sehe ich auf einmal die kleinen niedlichen Koala Kekse... gefüllt mit Schokocreme. Ratter ratter ratter...

Ich hab nur noch ne Tafel Schokolade in den Wagen geschmissen und die Idee war geboren (wie so immer bei mir :) bin nach Hause gerast und habs direkt in die Tat umgesetzt:

Ihr benötigt:

1 1/2 Becher Sahne
1 Tafel Vollmilchschokolade
1 Pckg. Koala Kekse
1 Banane
1 Pckg. Vanillezucker (nach Belieben, kann man auch weglassen)
Etwas Zitronensaft

Zuerst erwärmt ihr etwa 1/2 Becher Sahne vorsichtig
Schmilzt unter Rühren die Schokolade. Stellt das Ganze zum Abkühlen beiseite. Den Rest der Sahne mit dem Vanillezucker schlagen (man kann den Zucker auch weglassen). Sahne kalt stellen. Hackt 2/3 der Koalas grob. Sucht euch ein paar schöne Koalas zum Verzieren raus. Schneidet die Banane in ganz feine Scheibchen und beträufelt sie mit Zitronensaft. 

Nun schichtet alles in Gläser: Keksstücke, Bananenscheiben, Schokosauce, Sahne, wieder Keksstücke, Banane, Schokosauce, Sahne, zum Schluss den Rest der Schokosauce verteilen und mit den übrigen Koalas verzieren. Fertig. Bis zum Servieren kalt stellen. Alles hat bei mir für 3 Koala Splits gereicht.



Kalorienreiche Küsschen
sendet euch
Rebecca
Back to Top