Freitag, 7. Oktober 2011

DIY Herbstdeko für lau...


Eigentlich fing alles damit an, dass ich orange nicht mag (okay, es gibt Ausnahmen siehe hier *g*). Ich mag einfach nicht diese kitschige Herbstdeko... Orange-gelb-grün - hässliche (im schlimmsten Fall Plastik-) Kürbisse, Heuschrecken ähhhh Vogelscheuchen und Halloween Gedöns. Pfui...

Daher standen mein Liebster und ich im Baumarkt und sahen: Zierkürbisse. Ich frage nur (Standardfrage bei mir): Meinste, die gibts auch in weiß? Er lacht, Kürbisse weiß... gibts nie im Leben. Züchte doch welche.

Zu Hause auf diversen ami-Blogs sah ich dann: Es gibt wahrhaftig weiße Kürbisse. Baby Boos nennen Sie sich und gibts auch in Deutschland. Habe dann aber zufällig ein Gespräch bei einer Floristin belauscht mitgehört: Die Kürbisernte ist dieses Jahr ziemlich mies gelaufen - wegen dem nassen Wetter. Daher KEINE weißen Kürbisse. Und wenn doch, teuer ohne Ende.

Soviel zur Vorgeschichte... Für die gesamte Deko habe ich diesmal nicht mehr als 10 € ausgelegt (da ich einiges noch im Fundus hatte):


Der wunderschöne Kürbis wurde mir gestiftet von der lieben Desiree (klick). Das Bild und die beiden Kerzenständer insgesamt 2,50 € vom Trödel. Die Holzkiste habe ich schon länger im Fundus und ist von Zeit der Blumen (siehe auch hier). Und die Teelichter sind Vintage (von Impressionen). Ein paar schöne Teelichter gehören einfach in jeden Haushalt, welche die zeitlos sind und relativ schlicht. Im Wald habe ich dann glücklicherweise noch wilden Haselnuss gefunden und ein paar schöne Holzstücke (dazu demnächst noch mehr). Dann noch 2 Dosen Sprühlack (weiß und schwarz) ausm Baumarkt (die teuerste Anschaffung des Ganzen ;) und los gehts.


Trödelmärkte sind voll von hübschen und weniger hübschen alten Messing-Kerzenständern. Die findet man wirklich überall. Glaub Anfang der 90er waren die mal in (meine Mutter hatte auch welche - nur natürlich JETZT wo ich sie brauch nicht mehr...) Naja, ich habe zwei schöne gefunden, das wichtigste für mich war, dass sie nicht gleich hoch und auch einen komplett anderen Stil haben. Diese habe ich  mit Lack schwarz angesprüht. Dem Kürbis hab ich ne ordentliche Ladung weiße Farbe verpasst... Dem Haselnuss gings auch an den Kragen.






Schon fertig. Und jetzt abwarten, bis der Kürbis anfängt zu gammeln...


Macht euch schöne (Herbst)Tage
R.


Edit: Da gefragt wurde, wer mich zum Shooting geschminkt hat... das war ich natürlich selbst :) ich hab euch doch gesagt, ohne Concealer - ohne mich *g* allerdings wurde auch noch ein wenig retuschiert auf den Bildern. Mein Make-Up war aber relativ dezent, die meisten der Produkte habe ich bereits hier auf dem Blog vorgestellt. Lidschatten sind alle von Artdeco. 




(der gerade auffällt, dass die Deko aufn Fotos fast schon winterlich aussieht - egal Hauptsache gemütlich)

Back to Top