Dienstag, 11. Oktober 2011

Keine Zeit, neue Projekte + schnelles Kirsch-Tiramisu-Rezept



Guten Tag die Damen
Heute mal was Schnelles zwischendurch - momentan ist Zeit nämlich Rarität bei mir... Derzeit organisiere ich den Geburtstag von einer meiner besten Freundinnen für diesen Samstag und ein neues Wohnprojekt (Projekt Gemütlichkeit) steht schon in den Startlöchern - die Reihe DIY Herbstdeko für Lau wird auch fortgesetzt sowie 2 neue Food-Reihen beginnen noch im Laufe des Monats - und ein wenig Mode und auch mal was für die ganz Kleinen... ich kann einfach nie die Füße still halten und hab ständig irgendwas zu Basteln, Verändern, Feiern, Kochen etc. im Kopf... 


Daher heute das Turbo-Selfmade- Rezept von meinem Kirsch-Tiramisu, was ich nach dem Fotoshooting mit der lieben Jenny noch schnell für meinen Liebsten und mich Abends gezaubert hatte. Außerdem möchte ich noch mal an mein Gewinnspiel erinnern (klick)... Wer noch nicht mitgemacht hat - los los...


Ach so und ein dickes sorry noch an die Blogger - ich hab hier in meinem Blogger was rumgefummelt (wenn man keine Ahnung hat, sollte man es lassen,i know) und dann ist mir durch Zufall aufgefallen, dass ihr keine Aktualisierungen mehr auf eurem Dashboard die letzten Wochen hattet :( ich bin untröstlich... Hoffe dass es jetzt bei jedem wieder funktioniert.


Einen wunderschönen Abend
R. 





Rezept für mein Blitz-Kirsch-Tiramisu:

1 Glas Sauerkirschen über einem Sieb abgießen. Die Flüssigkeit mit einem Topf auffangen und zum Kochen bringen. In den Kirschsaft, wenn er dann kocht, ca. 1 EL Speisestärke mit Wasser verrührt gießen. Achtung, ggf.nicht alles von der Flüssigkeit angießen. Die Kirschen müssen leicht andicken, jedoch nicht zu stark. Nicht so stark wie Waffelkirschen halt ;) Wer mag gibt jetzt noch etwas Amaretto oder Kirschwasser dazu.
Legt eine große Form (oder 6 kleine) mit Löffelbisquit aus. Beträufelt diese mit 1 Tasse starkem Espresso (erkaltet). Gebt darüber die Kirschen-Masse und lasst diese auch abkühlen.
Währenddessen macht ihr eine Creme aus 1 Becher Mascarpone (ca. 250 gr), 1 Becher geschlagener Sahne, Puderzucker und 1 kl. Becher Joghurt. Gebt die Creme auf die erkalteten Kirschen, verstreicht alles gut.  
Vor dem Servieren hackt eine Tafel Vollmilchschokolade (Zartbitter schmeckt auch sehr gut) und streut sie locker über das Dessert. 
Kalorien zählen unerwünscht. 


Die Tags für das Tiramisu könnt ihr euch hier ausdrucken. Ich habe sie mit Masking Tape an den Gläsern befestigt. 
Back to Top