Dienstag, 28. Februar 2012

Suppen♥Liebe - Thai Suppe "in schnell" + Gewinnerinnen




Na ihr Lieben,

es ist mal wieder Zeit für eine Suppen♥Liebe... hier kommt ein ruck zuck Rezept für eine Thailändische Hühnersuppe. Hab ich soeben ausgetüftelt und mhhhhhhhhhhhh ist super lecker sage ich euch.

Ich weiß nicht ob das bei euch auch so ist, aber sind die Thailänder bei euch um die Ecke auch alle Mist? Entweder schmeckt es langweilig, oder so scharf, dass man nicht mehr weiß hat man jetzt nen Broccoli oder ein Hühnchen im Mund oder alles ist so angedickt/überwürzt dass man meint die hätten ein Abo mit Maggi und Co...

Daher dachte ich, so schwer kann das ja nicht sein ne Kokos-Huhn-Suppe zu Hause zu machen. Und ich habe ein wirklich gutes, super leckeres Rezept für euch kreiert was wirklich schnell geht und auch nicht so wahnsinnig viele Zutaten braucht. Und danach is euch auch nicht mehr kalt, glaubt mir ;)

Einkaufsliste:

- 1 kleines Stück Ingwer
- 1 Pepperoni
- 1 Bund Lauchzwiebeln
- 1 rote oder gelbe Paprika
- 1 Limette
- 2 Zehen Knoblauch
- Hühnerbrust nach Belieben (ich hatte ca. 200 gr)
- 500 ml Hühnerfond aus dem Glas
- 200-300 ml Kokosmilch (Dose)
- Etwas Fischsauce (oder Sojasauce), ggf. Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
- Wer bekommt, etwas Koriander, ist bei uns immer so ne Sache - habe leider keinen bekommen

Ruck zuck:

Pepperoni in Ringe schneiden. Lauchzwiebel in grobe Stücke schneiden. Paprika in feine Streifen schneiden. Hühnerbrust in relativ dünne Scheiben schneiden. Knobi in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen.

Öl in einem Topf erhitzen. Den Ingwer in das Öl reiben und mit der Pepperoni anschwitzen. Den Zucker dazu. Den Knoblauch kurz mit anschwitzen dann das restliche Gemüse dazu (Paprika, Lauch...ich habe sogar noch eine Zwiebel mit reingetan, die weg musste und wenn ihr Möhren über habt, die passen auch super). Alles kurz anschwitzen und dann mit dem Fond und der Kokosmilch ablöschen. Aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze die Hühnerbrust gar ziehen lassen. Dauert ca. 10 Minuten. Mit dem Saft 1/2 Limette, Pfeffer und ein wenig Fischsauce abschmecken. Die andere Hälfte der Limette dekorativ in der Suppe anrichten. Koriander hacken und über die Suppe geben. Lecker sag ich euch...


Liebste Grüße 
R.


Ach so, fast hätt ich es vergessen. Die Gewinnerinnen vom Manjana-Home-Gewinnspiel stehen endlich fest. Gewonnen haben:

Saskia Rund um die Uhr (ein Buddha Armband)
Kiki von Kikilotta (ein Buddha Armband)
Nina Männel - via Facebook (Wärmflasche)

Schickt mir auf verlockendes@gmx.de doch bitte eure Adressen, danke :) Und vielleicht können die beiden Damen bitte den Erstwunsch der Armbandfarbe nennen, vielleicht kann ich da ja was machen *g* 

Kommentare :

  1. Hi,

    also da hab ich noch keine Ahnung!
    Auch wann es beginnen soll steht noch nicht fest aber über Facebook bleibst du immer auf dem neusten Stand ;)

    süße Grüße,
    Christin

    AntwortenLöschen
  2. Uaaah - hört sich super lecker an!! Will ich schnell mal machen! :) Magst du mir mal erklären, wie man die Pom Poms aus einem deiner letzten Posts macht????? :)

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ich hab gewonnen :))))
    mein herz schlägt ganz doll vor aufregung ;)

    ich knutsch dich!!!

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! Mir war gestern Abend sooo kalt. Freu mich :-)

    AntwortenLöschen
  5. Yipiehhhhh! Ich hab gewonnen!!!!! Ich freue mich riesig!!! Tolles Rezept und dann auch noch diese schöne Überraschung - danke, meine Liebe!!!!!!!!!!!!!
    Mail folgt - freu, freu, freu!!!!!
    Liebste Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  6. Ich liiieebe Thailändisch - Danke für´s Rezept!

    Koriander baue ich gerade grossflächig auf der Fensterbank an. Bei uns gibt´s da nämlich auch Versorgungsengpässe! :o)



    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmmm...lecker! Ich steh total auf die asiatische Küche!

    AntwortenLöschen
  8. die suppe sieht ja köstlich aus :D lecker lecker lecker ^^

    AntwortenLöschen
  9. mmhh hört sich lecker an...genau das Richtige bei der Erkältungszeit ;-)
    Das Geschirr hab ich auch hihi
    LG nadine

    AntwortenLöschen
  10. Mhhh, so lecker! Ich liebe so fixe Rezepte. Es ist einfach wunderbar etwas leckeres zu kochen, was schnell geht - auch wenn man Abends unter der Woche gestresst nach Haus kommt.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Rebecca,
    Sieht lecker aus und kommt auf jeden Fall in meine Rezeptsammlung!
    Herzlichen Glückwunsch an Deine Gewinnerinnen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. hast du seeeehr verlockend präsentiert diese leckere suppe ;-)
    ich liebe diese suppe ebenfalls: http://e-i-n-f-a-l-l-s-r-e-i-c-h.blogspot.com/2012/02/mehr-winterwohliges.html
    ich wünsche dir einen schönen tag!
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, deine ist ähnlich :) es gibt etliche Rezepte, habe auch lange gesucht, aber die dauerten mir alle zu lange. Und dieses liebe ich einfach, weil es Thai-Suppe "in schnell" ist. Dachte anfangs, da ist kein Geschmack dran wegen geringer Kochzeit aber das ist überhaupt nicht der Fall!!! Alleine durch den Knobi, Chilli und Ingwer ist sie super aromatisch.

      LG
      R.

      Löschen
  13. Danke Liebes ♥ Endlich komme ich mal wieder zum Kommentieren, da ich nun doch krank zu Hause bin. Aber so hat es ja auch sein Gutes :) Ich glaube ich mache mir heute Abend mal deine köstliche Thai-Suppe, die dürfte alle Erkältungsviren austreiben. So ein schnelles und praktisches Rezept habe ich noch nirgendwo gesehen, danke fürs Austüfteln! Übrigens, Möhren haben wir irgendwie IMMER über :D Nur habe ich kein so schönes Asiageschirr wie du, damit sieht es halt gleich noch mal toller aus...

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Allerliebste, dann gute Besserung! Und das "hübsche" Asiageschirr habe ich auch nur, weil ich einen Gußeiserenen Wok geschenkt bekommen habe, da war das dabei :) Ich bin Geschirr- und Gläsersüchtig, kann ich dir sagen ;)

      Die Suppe schmeckt auch aus meinen billigen Schüsseln vom Ikea ;)

      Alles Liebe <3
      R.

      Löschen
  14. Hmmm... sieht die lecker aus! Die werde ich auch mal ausprobieren. Vielen Dank für dein Rezept meine Liebe!

    Küsschen von Jenny

    AntwortenLöschen
  15. Thanks a lot for ѕhаring this wіth all of us yοu aсtually rеаlize what you're talking about! Bookmarked. Kindly additionally seek advice from my site =). We may have a link alternate agreement between us

    Review my page: pikavippi
    Here is my website ; pikavippi

    AntwortenLöschen
  16. Hеy there this is kind of of off tοрic but I waѕ wοnԁeгіng
    if blogs uѕe WҮSIWYG еdіtors οr if уou haνe to manually
    coԁe ωith HΤML. І'm starting a blog soon but have no coding experience so I wanted to get advice from someone with experience. Any help would be greatly appreciated!

    my website herbsforhealthyliving.co.uk
    My webpage

    AntwortenLöschen
  17. Amazing! This blog looks exactly like my old one! It's on a totally different subject but it has pretty much the same layout and design. Wonderful choice of colors!
    Feel free to surf my homepage :: cheap online business

    AntwortenLöschen
  18. What i do not realize is in fact how you are no longer actually much
    more neatly-appreciated than you might be right now.
    You're very intelligent. You recognize therefore considerably when it comes to this topic, made me for my part imagine it from numerous various angles. Its like women and men are not involved except it's one thing to accomplish with Woman
    gaga! Your individual stuffs nice. Always maintain it up!


    my website - manage seo content

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top