Mittwoch, 4. April 2012

Peches Melba "Torte" im Glas + Gewinnerinnen




Hallo Ihr Hübschen,


heute zeige ich euch ein very-last-minute Dessert für Ostern. Denn, die Zutaten könnt ihr super auf Vorrat halten (ggf. habt ihr sie sogar alle Daheim) und es schmeckt wirklich köstlich. Meine Freundinnen mussten Testessen, diese können das unterschreiben :)


Alles fing damit an, dass ich für ein Ostermenü (ich mache ja alle paar Wochen Samstag Abends ein kleines Menü für meine lieben Freundinnen) austüfteln wollte. Es sollte einfach sein, geschichtet werden, toll aussehen und mit unkomplizierten Zutaten herzustellen sein.


Dann dachte ich, eine Torte im Glas wäre doch perfekt! Nur, wie geht eine Torte im Glas?



Ihr braucht:


1 Vanilleschote
250 gr. Mascarpone
250 gr. TK Himbeeren
1-2 EL Zucker
1 Becher Schlagsahne

2 kl. Becher Naturjoghurt
1 Pckg. Löffelbisquit, oder wer mag, Tortenböden aus Bisquitteig
etwas Puderzucker
1 kleine Dose Pfirische (oder frische, wenn ihr bekommt)

Zuerst püriert ihr die TK Himbeeren (diese bitte gut antauen lassen) mit dem Puderzucker. Streicht alles durch ein Sieb, damit ihr keine Kerne im Püree habt. Schlagt nun einen Becher Sahne steif. Gebt in eine große Rührschüssel den Mascarpone, Zucker, das Mark der Vanilleschote sowie den Joghurt und verrührt alles zu einer glatten Masse. Hebt nun vorsichtig die Sahne und 2/3 des Himbeerpürees ganz locker und (wichtig!) kurz unter, dass die Creme nur marmoriert wird durch das Pürree. Schneidet die Pfirsiche in Spalten. 


So, und nun wird geschichtet: Am Besten eignet sich zum Schichten ein zylinderförmiges, riesiges Glas - eine normale Glasschüssel oder kleine Dessertschälchen gehen zur Not aber auch. Beginnt nun folgendermaßen: Legt den Boden mit Löffelbisquit (oder zugeschnittenem Bisquitboden) aus. Träufelt ein paar EL von dem Pfirsichsaft (aus der Dose) darüber. Legt nur eine Lage Pfirsiche darauf. Tröpfelt dann 1-2 EL des Himbeerpürees (hauptsächlich am Rand, für die Optik) darüber. Jetzt kommt die erste Schicht der Mascarponemasse darauf. Legt wieder eine Schicht Bisquits, Pfirsiche, Himbeerpüree und Mascarponemasse darauf. Zum Schluss garniert mit dem restlichen Himbeerpüree. Bis zum Servieren kalt stellen. Guten Appetit 




Und wie feiert ihr Ostern? Kocht ihr auch ein aufwändiges Menü oder feiert ihr eine ausgelassene Party oder oder oder???


Soooooooooooooo und bevor ich es vergesse, ich bin ziemlich im Gewinner-Rückstau :) Zwei Gewinnspiele habe ich heute ausgelost!!! 
Das PomPom Set von der Cowboyparty hat gewonnen:
Schneesternchen (per Kommentar)
Und das Frühlings-Party-Set hat gewonnen: 
Jacky (per Email). Bitte meldet euch unter verlockendes@gmx.de mit eurer Adresse! Dann gehen die Sets direkt auf die Reise zu euch.


So, und alle anderen: Macht euch schöne Oster-Tage!!! Es gibt schon bald wieder was zu gewinnen ;)!
Rebecca




PS: Die Dessertschälchen sind meine neueste Lieblingserrungenschaft. Ich würde am Liebsten ALLES draus essen ;) Sie sind von TineK und bekommen könnt ihr sie bei Colours-and-friends und zwar hier. Dort gibts auch noch viel mehr tolle TineK Dekoartikel, ich lieeebe alles davon!!!
Back to Top