Dienstag, 10. April 2012

Melde mich zurück + Suppen♥Liebe - weiße Suppe mit Kräuter-Gremolata




Hey Ihr Lieben,

ich bin wieder daaaaaaaaaaaa! Wir hatten das wunderbarste, faulste, nasseste, gemütlichste Osterwochenende der Welt. Wir waren schwimmen mit Ben, haben Pancakes en Masse gefrühstückt, waren leckere Baguettes essen, ich hab für euch ein wenig Mode fotografiert und ich habe mit Freundinnen Samstag abend gemütlich zusammen gesessen, gegessen und Trödeln waren wir sogar auch noch. Einfach phantastisch. Nur der Kleiderschrank, der ist immer noch nicht auf Frühling getrimmt. Aber was solls - guck mal einer raus ;) Nun kehrt wieder Alltag ein und das ist auch gut so, ich liebe es, wenn es nach ein paar besonders faulen, unorganisierten Tagen wieder etwas geordneter vor sich geht. Auch wenn die Müdigkeit heute morgen um halb 6 als der Wecker ging bombastisch war... Danke für eure zahlreichen Ostermails, Kommentare zum Oster-Post, ich habe den ein oder andren schon beantwortet!


So und heute wird mal wieder Ge-Suppen-kaspart - und irgendwie passt das zum heutigen Wetter mehr als perfekt :) Ich habe euch eine weiße Suppe gezaubert, einfach köstlich! Mit richtig viel Gemüse drin. Und dazu Knoblauch-Stangen und eine Kräuter-Gremolata. Und wirklich gaaaaaaanz einfach.

Ich hab mir eine ordentliche Portion gekocht und es mir dann erst mal
gemütlich gemacht...



Ich liebe sogennante Toppings in Suppen. Eine Gremolata ist eigentlich eine Art Würzmischung, oftmals aber auch mit Kräutern. Die bekannteste Variante besteht aus Petersilie, Zitronenzesten, Knobi und Salz/Pfeffer. Man gibt die Gremolata erst beim Servieren auf/in die Suppe, da so die Aromen besser erhalten bleiben.


Dazu gebe ich diesmal die leckeren Knobi-Toast-Sticks. Ich rette die Zehen immer aus der Pfanne und serviere sie mit zu der Suppe, schön weich. Sehr lecker!


Ihr braucht für zwei Personen:

1/2 bzw. einen kleinen Blumenkohl (je nachdem was ihr so bekommt)
2-3 Petersilienwurzeln
1 großen Kohlrabie
1 große Gemüsezwiebel
1 Liter Gemüsebrühe
1-2 EL Öl
250 ml. Sahne (wem das zu kalorienreich ist, der nehme gerne die Menge an Milch)
1/2 Packung Sahne-Schmelzkäse
1 Bio Zitrone
3-4 Knoblauchzehen
etwas Kresse, Schnittlauch und Petersilie (ich hatte leider keine mehr)
2-3 Scheiben Vollkorntoast
Salz Pfeffer Muskat

Und los geht´s:

Putzt das Gemüse und schneidet es in grobe Würfel. Schneidet die Zwiebel in feine Würfelchen. Erhitzt das Öl in einem großen Topf und dünstet die Zwiebeln glasig an. Gebt nun das gewüfelte Gemüse hinzu und würzt alles kräftig mit Salz und Pfeffer. Nun alles mit der Brühe ablöschen, die Sahne (Milch) zugießen und ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis alle Gemüsesorten weich sind. Nun püriert ihr die Suppe und streicht sie durch ein Sieb zurück in einen Kessel. Erhitzt nun alles wieder und gebt den Schmelzkäse hinzu. Umrühren bis er vollständig aufgelöst ist. Nun alles mit Muskat, dem Saft einer halben Bio Zitrone (Achtung, den Rest hier nicht wegwerfen, brauchen wir noch für die Gremolata :), Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun schneidet ihr die Kresse vom Beet ab, vermischt diese mit fein geschnittenen Schnittlauchröllchen und Petersilien. Reibt die Schale von einer Bio-Zitrone mit einer feinen Reibe ab und gebt sie dazu. Wer mag, würfelt eine kleine Knoblauchzehe so fein wie möglich dazu. Würzt alles mit Salz+Pfeffer und richtet es in einem kleinen Schälchen an.

Erhitzt 1-2 EL Öl in einer Pfanne. Schneidet die Knoblauchzehe in feine Scheiben (Längs) und die Toastscheiben in Streifen. Röstet nun erst den Knoblauch im Öl bis er leicht braun wird. Nehmt ihn dann raus aus der Pfanne (wenn er verbrennt wird er bitter) und lasst ihn auf einem Küchenpapier abtropfen. Nun röstet ihr das Brot in der Pfanne mit dem Knoblauchöl von beiden Seiten schön braun an.

Nun alles zusammen servieren. Suppe+Gremolata+Toast-Sticks+gerösteten Knoblauch. Fertig.

Das war schon wieder eine Suppen♥Liebe von mir. Ich könnte eigentlich fast nur Suppen essen :) und jetzt kommt wieder der Sommer und da passt das eigentlich so gar nicht. Aber wartet es mal ab, ich hab sogar ne köstliche, sommerliche Suppe für euch kreiert, die gibts beim nächsten oder übernächsten Mal...


Euch einen schönen Suppen-Tag und guten Start in die neue Woche!
R.


PS: beim nächsten Mal gibts bei Verlockendes...wieder eine Kleinigkeit zu gewinnen... ;) etwas, dass selbst den ungläubigsten aller Frühlingsfans aus der Reserve locken wird!!!
Back to Top