Freitag, 18. Mai 2012

Life goes on...




Hey  meine Lieben,


ich melde mich zurück... ich fühl mich zwar immer noch wie in Watte gepackt, aber mich lenkt das Schreiben und vor allem Kreativ sein total ab und tut mir gut! Und allgemein bin ich kein Mensch, der sich total zurückzieht, wenn er traurig ist... Erst einmal DANKE für so zahlreiche, besorgte und liebe Mails von euch. Und für die Kommentare. Das hat mich echt gerührt.


Man sagt, immer wenn jemand stirbt, wird man danach nie wieder die Alte sein. Und das ist auch so. Ich werde wohl nie wieder die Alte werden - was ich persönlich nicht als schlecht deute... Jemand, der nicht in der Lage ist, durch Krisen zu wachsen, der wird niemals erwachsen sein. Man kann im Herzen Kind bleiben, aber der Verstand ist es, was uns letztendlich zu einem Ganzen macht.


Ich möchte euch nicht viel über die letzten Wochen sagen, denn glaubt mir - keiner will wissen was ich erlebt und durchgemacht habe... und weil ich mein Privatleben und mein Innerstes weitesgehend aus der Öffentlichkeit rauszuhalten weiß (Deko-Fotos sind kein Privatleben, meine Lieben:), werde ich mich kurz halten. Ich möchte euch nur sagen, dass ich nunmehr noch mehr weiß, dass es das Richtige ist was ich hier tue. Leben und jede Sekunde genießen! Jede Gelegenheit zu feiern! Euch inspirieren und euch die SCHÖNEN Dinge aus meinem Leben zeigen! Ja, das Leben ist pure Zuckerwatte, ihr müsst sie nur essen! Weder kommentieren, hinterfragen - ja, ihr müsst noch nicht mal wissen, wie sie gemacht wird. Ihr müsst sie nur essen, genießen, inne halten! Die Beklemmung, die ich derzeit noch fühle die verwandelt sich jeden Tag mehr in Loslassen, in Hoffnung und in Erleichterung... Ich bete für jeden von euch da draußen, dass ihr keinen Menschen so leiden sehen müsst und so hilflos seid!


Und ich hoffe für euch, dass ihr auch in schweren Zeiten sehen könnt, dass jede Krise euch und eure Familie auch ein Stück weit enger zusammenschweißt. Dass ihr spürt, ich bin nicht alleine. Meine Freunde waren so toll zu  mir die letzten Wochen. Und mein Partner ist ein so ein wunderbarer Mensch - ich weiß das schon lange - und weiß es dennoch jetzt noch viel viel mehr! Und erst meine Familie, der Zusammenhalt war mir noch nie so bewusst, das ist so schön zu wissen! So eine große Familie zu haben, die von vorn bis hinten zusammen hält - das erfüllt mich wahrlich mit Stolz. Denn meine Familie begräbt nächste Woche sein Kind, seinen Bruder und seinen Onkel... Ohne Zusammenhalt wären wir alle verloren gewesen in den letzten und nächsten Wochen!




Nunja, hier geht es die Tage wieder weiter und das hoffentlich wieder fröhlicher! Ich bin zwar noch nicht ganz auf dem Level, aber das wird schon. Grade backe ich Macarons, Himmel lass sie was werden. Sie sind für einen Dessert-Table für die liebe Jenny von JeKna-Photography. Kennt ihr das Knacken, wenn sie langsam abkühlen? Ich liebe es! Morgen werden sie noch mit Mousse-au-chocolat gefüllt und dann noch ein Erdbeerdessert gezaubert und dann wird das Auto mit Deko, Geschirr, Torte und Desserts bepackt und alles ab zu Jenny. Über das Motto darf ich euch leider noch nichts verraten, Jenny hat es sich selbst ausgesucht. Ich darf euch aber soviel verraten, dass ein Disney Motiv die Hauptrolle wird - und ich nächstes Wochenende bereits die Bilder veröffentlichen werde. Und etwas zu gewinnen wird es vermutlich auch geben, aber solange macht doch bitte noch bei diesem Gewinnspiel mit :) 


Ach so, ein paar von euch wollten auch wissen, woher dieses gravierte Glas oben stammt. Meine Schwester ist gelernte Glasveredlerin und hat sich vor einer Woche eine Gravurmaschine gekauft. Oben das ist ein erstes Test-Glas, nur mal grob ausprobiert ;) Ich hab mich eben mal bei Dawanda und Co. umgesehen - und es gibt so gut wie niemanden, der graviertes Glas verkauft (ich mein jetzt nicht die üblichen Weihnachtsmarkt-Namens-Gravuren auf Gläsern mit Handgravur-Geräten). Daher haben wir überlegt, vielleicht im Herbst zusammen einen kleinen Dawanda Shop zu eröffnen, aber vorher muss Schwester wieder "rein" kommen, wir müssen ein Konzept ausarbeiten, Gläser bestellen und uns überlegen, welchen Stil wir verfolgen wollen! Pünktlich zur gemütlichen Jahreszeit werden dann hier ja ggf. schon Teelichter und Co. verkauft, vielleicht sogar in bunten, schillernden Farben!?! Wir müssen mal schauen, ob wir das alles bis im Herbst organisiert bekommen, versprechen möchte ich noch nix. Ach ja, und mein Blog Design ist auch in Arbeit und Herr Verlockendes... hat letzte Woche in meiner Trauer beschlossen, dass wir in wenigen Wochen spontan für eine Woche verreisen - und einfach was gebucht, es ist noch eine Überraschung, ich weiß nur soviel, es geht ans Meer und wir kommen mit dem Auto hin - ich vermute ja Dänemark oder Holland oder oder... ich halte euch auf dem Laufenden! Denn wie ihr seht:

Life goes on! 

So, bis die Tage, ihr werdet wieder öfter von mir hören :) ...


R. 


PS: Sorry für so viele Worte, hoffe ihr habt tapfer mitgelesen! Die obersten Facetten-Teelichter könnt ihr hier bestellen - ich liebe liebe liebe sie! (Dort gibts sie auch in einer andere Farbe)


Back to Top