Freitag, 24. August 2012

Homemade: Lemon-Vanilla-Lemonade



Einen wunderschönen guten morgääääääääähn euch da draußen.

Mensch war das ein tolles Wetter die letzten Tage. Ich habs echt genossen. Und letzten Freitag sagte ich ja zu euch, dass ich am Wochenende SO viel vorhabe. Trödeln, Limonade selber machen und ein "richtiges" Picknick...

Nunja, ich kann soviel verraten, beim Trödel haben wir wirklich viel Erfolg gehabt, wir waren in Bonn in den Rheinauen verkaufen und es hat sich wirklich gelohnt. Der meiste Babykram ist weg und nun überlege ich, was ich Sinnvolles mit meinem exorbitanten Gewinn anstelle *g*... Ich sag euch nur eins: So ein Trödelmarkt ist wirklich SUPER anstrengend, da er in den Rheinauen leider kilometerweit (Mädels, ich übertreibe diesmal NICHT) im Park selbst liegt. Wenn man dann ankommt, so gerade sein Auto irgendwo (irgendwo ist da, wo morgens um 6 Uhr noch nicht 4 Trillion Autos parken - es ist eine einzige Katastrophe sage ich euch) abstellen kann um schnell (in 3 Minuten) auszuladen um dann 1 Stunde einen Parkplatz zu suchen, darf man dann 80kg Taschen, Kisten und Tisch samt Stühlen die zig-Kilometer durch den Park schleppen. Wenn dies zwei Frauen alleine bewältigen sollen, hilft nur Folgendes:

- Nerven behalten
- Nerven behalten
- Vertrauen in Mitmenschen haben und Sachen einfach IRGENDWO am Parkplatz stehen lassen (nützt ja nix, wenn zwei schleppen liegt immer irgendwo Zeug alleine rum, entweder am Parkplatz oder am Stand selbst)
- Mit den Augen klimpernd eine Sackkarre von netten Männern geliehen bekommen
- 50x hin und herfahren und Zeug zu unserem Platz karren
- Nerven behalten

Es war ein super anstrengender Tag, ich war abends so müde, dass ich im Stehen eingeschlafen bin. Lag wohl auch daran, dass mich Ben die Nacht zuvor nur 2 Stunden hat schlafen lassen, um 5 Uhr morgens dann Richtung Bonn und Abends um viertel nach 6 erst Heim. Also gut 13 Stunden bei Affenhitze, aufbauen, verkaufen, abbauen, Heim fahren. Also vielleicht sollte Tine Wittler Ihre Messies mal ihren Kram wochenlang auf Trödelmärkten verscherbeln lassen, glaubt mir - eine bessere Therapie gibts NIRGENDS... mir ist es auch eine Lehre nicht mehr so viel Kram zu kaufen und anzusammeln. Denn auch mit viel Gewinn mussten wir echt schuften an dem Tag ;) Aber, und das finde ich das Wichtigste: Wir (in dem Fall meine Schwester und ich) hatten RICHTIG viel Spaß. Wir haben so viele nette Leute kennengelernt, so viele Helfer gefunden und so tolle Gespräche mit den Menschen geführt - über alten Trödel, woher wir die Sachen selbt haben - jedes Teil hatte halt irgendwo eine Geschichte-die schönste war, als eine junge Frau mein Top mit Rosen aus Mallorca gekauft hat. Auch wenn die üblichen Nörgler dabei waren, wir hatten wirklich richtig viel Spaß! Und nächstes Jahr wiederholen wir das Ganze! Bis dahin wird messiemäßig weiter Kram angesammelt hihi...

Außerdem hab ich Limonade gekocht :) und es hat SO Spaß gemacht, ich hätte einfach ein Rezept aus dem Internet nehmen können, hab aber einfach selbst ein wenig rumexperimentiert, so kommen die tollsten Eigenkreationen bei rum. Es hört sich vielleicht befremdlich an, aber meine selbstgemachte Zitronen-Vanille-Limonade ist ein Traum!!!

Und wer tapfer alle Bilder schaut, dem verrat ich auch noch das Rezept dazu...

Meine selbstgemachte
Zitronen-Vanille-Limonade
schmeckte einfach köstlich!
Ich hab sie eingepackt und bin ab nach
Draußen damit...


Ganz bei mir in der Nähe ist ein herrlicher
Blumengarten, mit Blumen zum selber pflücken.
Wenn mich einer fragen würde, wo das Paradies ist
- dann da!!!


So liebevoll angelegt und mit den traumschönsten
Blumen der Welt. Ich gehe meine Blumen NUR noch
dort pflücken.


Auch Kartoffeln und teilweise frische Kräuter und
Gemüse gibts dort - natürlich direkt vom angrenzenden
 Bauernhof.


Ist das nicht ein
Traum?


Die Limonade ist absichtlich nicht
so süss und schmeckt total schön erfrischend.
Das Vanillearoma kommt erst ganz zum Schluß
richtig durch. Dann in die schönen Mason Gläser von
hier (klick) füllen et voilá:


Ich habe gestern einen Papierbeutel voll frischer
Kartoffeln mitgenommen, man wirft das Geld dafür einfach
in eine Büchse.


Nur, welche Blumen nimmt man
zuerst mit?


Eine hübsche Bank lädt zum Verweilen
ein.


Ich komme jetzt öfter,
versprochen...


Habt ihr auch solch eine Blumenwiese bei euch in der Nähe? Ich bin ja kein Öko und renn ständig zum Bio-Hof aber ich find die Idee einfach klasse und bin auch immer dafür, Obst und Gemüse aus der Region zu kaufen, wenn es im Supermarkt angeboten wird. Und seitdem ich den Tipp mit den Kartoffeln weiß, werde ich dort auch öfter einkaufen. Heute Abend gibt es Kartoffelecken mit Kräuterquark, ich werde euch berichten wie lecker sie waren ;)

Der Blumenhof wird übrigens von einer ortsansässigen Familie betrieben, ich finde man spürt die Liebe zu der Arbeit in jedem Detail. Wer auch mal vorbei schauen möchte, dem gebe ich gern die Adresse - sind ja relativ wenig Leser aus meiner Umgebung hier, vermute ich  ;)

Das "richtige" Picknick hole ich vielleicht dieses Wochenende nach. vielleicht. Mal schauen, ob das Wetter noch mal mitspielt...

R.

Mason Gläser (ich würde NIEMALS nochmal auf sie verzichten, 
ich liebe meine Mason Gläser!) von Blueboxtree hier (klick)
Pinke Strohhalme von hier (klick)


Ach soooooo das Limo Rezept fehlt ja noch, warum sagt denn keiner was? ;):

Zuerst presst ihr den Saft aus 4 Zitronen in einen Kessel. Gebt 2-3 EL Zucker und ein klein wenig Wasser, sowie das Mark einer Vanilleschote dazu (die Schote lege ich auch mit rein). Kocht das Ganze unter ständigem Rühren (der Zucker muss sich komplett lösen) sprudelnd auf und lasst es dann bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, am Besten noch über Nacht kalt stellen. Dann habt ihr Limo-Sirup, welchen ihr in ein Glas füllen könnt (so 1-2 EL) und mit Mineralwasser oder stillem Wasser und Eiswürfel aufgießen könnt. Denke der Sirup hält sich in einer Flasche mit Schraubverschluss ein paar Tage(im Kühlschrank). Mit der Menge Sirup könnt ihr locker 2 Liter Limonade machen.

Ich muss gestehen, die Limo ist sehr sauer. Ich wollte es nicht so süss haben. In "richtige" Limo kommt etwa das 10fache an Zucker. Ihr könnt natürlich noch nachsüßen oder nehmt Stevia, wenn ihr welchen bekommt. Beim nächsten Mal werde ich auch mehr Zucker verwenden. 2-3 EL hört sich viel an, aber auf die Menge gesehen ist es wirklich sehr wenig! 





Back to Top