Mittwoch, 15. August 2012

Mein Lieblingsoutfit: August





Heute mal wieder ein kleiner Beitrag zum Thema Mode...

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich überlegt habe - überlegt habe, nicht mehr über Mode zu schreiben bzw. Fotos für euch zu machen.

Ich persönlich finde es sehr schwierig, Mode zu fotografieren. An mir zeigen, unmöglich (Ben hatte immer noch keine Zeit für einen Fotokurs arghhhhhhhh ;) und gestellte Fotos per Selbstauslöser sind das Peinlichste überhaupt ;) Daher muss Ellá, meine Schneiderpuppe, nun regelmäßig herhalten.

Sie schmückt seit zwei Monaten unser Schlafgemach und ich ziehe ihr die Klamotten oft wochenlang nicht mehr aus, einfach weils so schön wirkt. Nur wenn ich Ella fotografiere, dann siehts irgendwie immer seltsam aus!?! Soll heißen, auf Bildern wirkt Mode irgendwie anders, als "in Echt". Ich fotografiere einfach lieber Essen, Deko und Menschen... warum auch immer, es liegt mir einfach nicht so.

Dazu kommt noch, dass mir aufgefallen ist, dass vor allem Modeblogs derartig zerfleischt werden mit Hater-Kommentaren und es schlechte Kritik nur so hagelt - was ich persönlich total daneben finde. Zum anderen meinen böse Zungen, dass es bedeutet keinen Stil zu haben, wenn jemand nunmal einen anderen Stil hat (Anderer Stil als ich = Kein Stil?!?! oder wie?). Sir Coward sagte bereits: "Frauen unterwerfen sich willig der Mode; denn sie wissen, dass die Verpackung wechseln muss, wenn der Inhalt interessant bleiben soll." Aus diesem Grund bleib ich mir lieber selbst treu und renn nicht hinter jedem Trend her - Mode ist mir persönlich viel zu überbewertet... Was nicht bedeutet, dass ich nicht gerne Shoppen gehe - aber mometan gebe ich mein Geld lieber für andere Dinge aus bzw. spare es ;). 

Ich liebe jeden Stil an anderen Menschen. Den einen mehr, den anderen weniger. Ich finde es nur wichtig, dass er zu der gewissen Person passt und ich genieße den Anblick schön gekleideter Menschen... Auch, wenn ich diese Kleidund selbst vielleicht niemals tragen würde, sie mir figurlich stehen würde oder ich sie mir preislich leisten könnte. Vielmehr schaue ich mir bei sehr gut gekleideten Menschen ab, was man an sich selbst vielleicht verbessern könnte.  

Ich bin bei mir auch nicht stark festgelegt. Ich liebe Jeans und Shirt genauso wie Chino und Bluse, ein schickes Kleid oder mal einen Hoodie mit Blazer drüber. Das kommt ganz auf meine Laune an und muss auch nicht immer alles perfekt passen. Aber ich würde nie urteilen oder sagen, jemand hätte keinen Stil. Stillos ist es höchstens, sich selbst als Modeikone zu betiteln - während man über anderer Leute Kleidungsstil abzieht bzw. urteilt. 

Da ich jedoch finde, dass sich mein persönlicher Stil auch in der Mode wieder spiegelt, möchte ich euch hier und da jedoch trotzdem ein wenig von mir zeigen. Accessoires, Outfits und Bezugsquellen. Dies wird nie ein reiner Modeblog werden (und ich zeige euch hier niemals alles, was meinen Schrank schmückt) dafür ist mein Interesse an Mode einfach viel zu gering - aber hier und da mal das ein oder andere Teil, was mir selbst gut gefällt, bequem ist oder gerade im SALE ist (Achtung, meine Schuhe die ich heute zeige sind derzeit reduziert! Ja, ihr lest richtig Schuhuhuuuuuuuuuue!) und ein wenig mit euch über EURE Mode plauschen, fänd ich auch toll! Und ich hoffe ihr mögt mir die schlechtere Qualität der Aufnahmen verzeihen...

Heute zeige ich euch, was ich trage wenns mir egal ist, was andere denken. So ein richtiges "Gammel-häng-am-See-rum" Outfit mit Pferdeschwanz und wenig Make-Up. Dürfte Würde ich niemals im Büro tragen - aber um mit meinen beiden Jungs "abzuhängen" (ich hasse dieses Wort, wenn Herr Verlockendes... sagt: "Lass uns am Wochenende nur "abhängen" und nix tun!!!" antworte ich stets: "Okay, ich bin heute mal ein Steak und häng dann mal ein wenig mit euch "ab" in meinen lässigsten Klamotten". Und hier sind sie für euch: Shorts, Schluppenshirt und bequeme Peeptoes. Und für Abends, wenns kühler wird, eine kurze Jeansjacke. Seht einfach selbst...




Diese Schuhe gehören mittlerweile
zu meinen Sommer-Favoriten.
Ich liebe geraffte Details und Schleifen...


Sowie Shorts. Ich mag meine
Beine nach wie vor sehr gerne
und in der Freizeit zeige ich sie
dann auch! Die Shorts sind von Bershka
und haben ein feines dunkelblau-weiß-gestreiftes
Muster und süsse Details wie hübsche Knöpfe.


Nagellack auf den Füßen ist für mich
persönlich ein Muss im Sommer.
Das ist so weiblich, findet ihr
nicht auch? Der absolute Sommerlack
dieses Jahr ist auf jeden Fall Distraction von
Chanel.


Seht ihr die tolle Holzlampe im Hintergrund? Diese habe ich
bei Dorrienn (klick) gefunden. Ich werde sie euch demnächst mal
"richtig" zeigen.


Noch eine neue Entdeckung ist bei mir eingezogen:
Ich habe endlich den perfekten
Schmuckständer bei Rosa-Cosa gefunden (klick)...
Dort gibts ihn in zwei Größen (und natürlich wunderschönen, passenden
Schmuck dazu - aber dies nur am Rande :)


Jeder der mich kennt, weiß wie ich Sterne liebe. Drum hat
meine beste Freundin Stevie mir nach ihrem letzten Urlaub dieses
tolle Halstuch mitgebracht. Es ist nicht so aufdringlich bedruckt
wie die meisten, die ich hier in Geschäften gefunden habe und ganz
luftig leicht - perfekt für einen lauen Sommerabend am See.
Und Sterne - hach....



So, das wars mal wieder von mir für heute. Und da das Outfit wieder leicht maritim angehaucht ist, dachte ich, gibts am Freitag die passenden Outdoor-Fotos dazu ;)

Ich bin schon gespannt, was eure Meinungen zu Modeblogs sind. Und eure Meinungen zu Stil, Mode allgemein und mich würde auch mal interessieren, was ihr von Lables haltet - und ob ihr extra in Outlet-Center dafür fahrt? ...Hab ich schon mal erwähnt, wie viel Spaß mir das mit euch macht? Hach ich könnt stundenlang von euch da draußen schwärmen!


R.

Edit: Beim nächsten Mal wirds wieder schicker, versprochen. Habt ihr schon für die neue Saison eingekauft? Wenn ja, was sind eure Must-Haves für den Herbst?


Lampe mit Holzfuß hier
Schmuckständer hier
Teelichter hier
Schuhe: Pier one (hier derzeit im Angebot)
Shorts: Bershka
Schluppen-Top: Hallhuber (last season, hab ich hier jedoch in zwei aktuellen Farben für den Herbst gefunden)
Jeansjacke: H&M Vintage
Brosche: Antikhändler aus Belgien
Tuch: Mitbringsel meiner besten Freundin aus Ägypten, versuchts mal übers große Auktionshaus - dort gibts ähnliche hab ich gesehen.

Kommentare :

  1. Ach ich mach es so wie du und habe schon gelegentlich was über Outfits geschrieben - auch wenn man nicht die Oberfashionista ist, muss man sich ja schließlich anziehen und man will ja auch nicht ewig die gleichen Klamotten tragen, deshalb ist wohl so ein Grundinteresse da, auch wenn ich mich bedingt durch unseren Hausbau und so weiter im Moment sehr für Einrichtung und Möbel und Deko interessiere und eher weniger für Mode. Aber ich lese das daher auch gern bei dir mal. Und auch wenn du keine Modelmaße hast (hab ich auch nicht, wer hat die schon), würde ich es vielleicht trotzdem gern angezogen sehen. ;)
    Ich freu mich sehr, dass jetzt für den Herbst endlich mal wieder (für mich) tragbare Farben kommen, Lila war ja leider die letzten drei Jahre total "in", ging aber für mich gar nicht. Jetzt kommt Senfgelb, das an mir super aussieht, kombiniert mit Dunkelblau oder - jetzt kommt mein Must-Have für den Herbst - mit einer dunkelroten Lederjacke. Die sieht man jetzt immer mal wieder und ich find sie toll. ;)

    Liebste Grüße aus 9B
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen ehrlichen Beitrag.

      Lila - ja du hast Recht :/. Ich freu mich dieses Jahr total auf Weinrot. Senfgelb hab ich noch einen Cardigan und ein Top- ich find vor allem Chinos in der Farbe echt klasse. Mal sehen was so in meinem Kleiderschrank landet. Derzeit geht bei mir die Suche nach neuen Stiefeln wieder los. Ich hätt so gern Shabbies - aber ich hab einfach keine 350 € zuviel... daher: Alternative suchen....

      Löschen
  2. Mir gefällt dein Outfit! Und ich find's auch schön, wenn du das ab und zu hier zeigst.

    Die Schuhe finde ich toll, aber ich hab grad Schuhkaufverbot ;). Hose und vor allem die Brosche ist sehr hübsch.
    Bin gespannt was als nächstes kommt ;)

    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als nächstes kommt eventuell was mit "Parisian chic" - diesmal Mode :) kommt drauf an, wie das Wetter im Sep wird.

      Löschen
  3. super schoenes outfit. mir gefaellt die farbkombi und das mixen von verschiedenen textilarten. toll <3

    (hach, wie ich das layout liiiebe!)

    Kuesschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich Danke dir ... muss das Lob an Vera weitergeben :)
      R.

      Löschen
  4. Ich lese ein paar Modeblogs und finde die Abwechslung, die auf den Blogs vorherrscht immer interessant. Deine Schuhe sind wunderschön! Auch Dein lässiges Outfit gefällt mir gut. Ich bin dieses Jahr total in die Farbe Weinrot verliebt und schaue überall nach ein paar netten weinroten Teilen für den Herbst =).
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese wenige Modeblogs,ein paar ausgesuchte. Jedoch muss ich sagen, dass ich bisher keinen Blog gefunden habe, der meinem Stil, meiner Figur und meiner Altersklasse entspricht - sehr schweres Thema :( bin da ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht drüber. Also wenn du eine Endzwanzigerin kennst, die ca. 60 kg wiegt und etwa meinen Kleidungsstil verfolgt in deinem Blogroll hast - lass es mich bitte wissen :)

      Weinrot ist derzeit auch mein absoluter Favorit. Es ist schon eine Chino in dieser Farbe zu mir unterwegs, ein neuer Tweed Blazer und derzeit gibts bei Hallhuber in der neuen Kampagne einen Mantel in der Farbe "Kürbis" mit dem ich liebäugel. Also dunkles Gelb und rot - I LIKE!!! Naja und mein absoluter Favorit seit ca. 4-5 Jahren: Camelfarben!

      dir auch alles Liebe

      Löschen
  5. Du hast einen tollen Post zum Thema Modeblogs geschrieben. Ich wundere mich immer, wie viele Leser Modeblogs haben! Aber das ist wohl eine Sache des Interesses. Es gibt ein paar, die ich auch schön anzusehen finde. Und ich habe selbst von mir schon ein paar "Modeaufnahmen" reingestellt. Die mit Selbstauslöser waren aber mehr als anstrengend, so dass ich darauf keine Lust mehr habe. Vielleicht mal zwischendurch, aber nicht regelmäßig. Na ja, jedem das Seine...

    Auf jeden Fall ein sehr schönes zwangloses Outfit. Das gefällt mir auch:)

    Lieben Gruß, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lovely Julia :)
      Danke für deinen lieben Kommentar.

      Tja das mit den Modeblogs und den vielen Lesern hab ich zeitweise auch beobachtet. Es liegt auch ein wenig am Klientel der Leser. Ohne das abwertend zu meinen, aber die Leserinnen sind eher jüngeren Alters und einfach leichter zu "fangen", sprich zu begeistern und abonnieren einen Blog einfach schneller als es bei unserer Leserschaft der Fall ist. Ich kenne etliche Blogs die das 100ste Duschgel von DM Billigmarke vorstellen, mit grottig schlechten Bildern oder Make Up von Catrice mit schlechten Swatches - und die haben zig tausende Leser. Die Fanbase ist da einfach eine andere. Klar gibts da auch Ausnahmen, aber dies ist dort leider die Regel. Bei Lifestyleblogs hab ich festgestellt, dass das Ganze einfach weniger oberflächlich abläuft. Aber das ist nur meine subjektive Meinung dazu.

      Lieben Gruß zurück
      R.

      Löschen
  6. Ich mag Modeblogs nicht, oft viel zu abgehoben, aber bei Dir lese ich gern, das ist wenigstens alltagstauglich!! War noch gar nicht für den Herbst shoppen, macht nicht so Spaß bei 33C, da bin ich lieber im Garten :-) Also: nicht entmutigen lassen!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit den Modeblogs geht mir genauso... am Schlimmsten: 18 Jahre alt, Schülerin und 10 Louis Vuitton Taschen sowie Stammkundin bei Primark (grusel, Ende 2013 kommt einer zu uns nach Köln, dann werden die Teenie Mädchen alle kreischen und mir vor der Arbeit die Parkplätze wegschnappen-ich dachte immer, die Iren hätten mehr Geschmack bei Mode und Co. *g*) nein jetzt werde ich verallgemeinernd, aber Modeblogs sind auch nicht so meins.

      Löschen
  7. das sieht einfach traumhaft aus!! hach und diese schuhe!!! ein träumchen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe sie auch... so ein toller Hingucker, werd ständig drauf angesprochen :) und der Preis ist Hammer, für echtes Wildleder!

      Löschen
  8. Das sieht alles super toll aus! Überhaupt nicht nach einem "abhäng" Outfit! Die Schuhe sind total der Traum! Aber auch die Shorts und die Jeansjacke und das Shirt (haha, also alles) sind voll nach meinem Geschmack und würde ich sofort so anziehen! Schade, ich würde dich sehr gerne mal in dem Outfit sehen!
    Ich mag so "Modeblogs" und finde es auch total daneben wenn da so blöde Kommentare kommen! Muss sich doch keiner anschauen wenn es nicht gefällt!

    Lackierte Zehennägel sind absolut ein MUSS (nicht nur) im Sommer! :)

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch liebe Hanna, genau so "häng ich ab" ;)
      <3

      R.

      Löschen
  9. ...wow, die Shorts ist super schick und zugleich sportlich, ich liebe blau/weiß und nAtüRLicH STERNE;-)! Dein Outfir ist super!

    heRzLIchST
    Svenja

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schönes Outfit. Wenn ich in der Mittagspause durch die Stadt laufe sehe ich soviele schön gekleidete Menschen, Frauen die einfach das Auge für das gewisse Etwas haben, das du (glaube ich) auch hast, quasi das Tüpfelchen auf dem i, das bewundere ich sehr.

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schickes Outfit. Und lackierte Fußnägel ist für mich das ganze Jahr ein Musthave. Wenn ich umlackiere und dann mal kurz meine Nägel in Natura sehe, find ich das so seltsam und nackt, dass schnell der nächste Lack drauf muss!!

    Lieben Gruß,
    nicki

    AntwortenLöschen
  12. Bei Modeblogs bin ich zweigeteilt... einerseits schaue ich mir gerne die Bilder an, andererseits bin ich niemand, der sich dann denkt : muss ich auch haben oder so style ich mich jetzt auch. Ich finde es ist wahnsinnig wichtig, dass man ab einem bestimmten Alter nicht mehr jedem Trend hinterher rennt, sondern irgendwann einfach seinen eigenen Stil entwickelt, der seine Persönlichkeit UND Ausstrahlung unterstreicht. Als Damenmaßschneiderin achte ich natürlich auch wahnsinnig auf die Qualität und Verarbeitung bei Kleidung, was leider bei den eher günstigen Marken oft viiiiel zu kurz kommt, deshalb kaufe ich auch nicht mehr bei H&M und co. ein... aber da bin ich wohl durch meinen Beruf etwas penibel geworden, auch was die Passform von Kleidung angeht, die bei ca. jedem 3. Menschen gar nicht stimmt *sry*.
    Deine Posts finde ich immer super interessant und regen mich immer zum Nachdenken an!!! ;-)
    P.S.: Die Schuhe sind der Wahnsinn, mir gefällt die Farbe unwarscheinlich gut :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Nine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das find ich auch. H&M von Kopf bis Fuß ist ab 22 aufwärts wirklich schwierig :/ okay, vielleicht bis 25 noch erträglich aber danach muss man aufpassen. Ich kaufe viel dort und muss sagen, wenn ich es nicht mit "hochwertigeren" Accessoires etc. aufwerte, siehts grausam aus.

      Und zur Qualität: Weder bei H&M noch Zara noch Mango - und sogar bei Hallhuber (das sind eben meine Favoriten) gibts gute Qualität. Ich muss gestehen, bei Hallhuber ist das ganz extrem. Die Klamotten sind dort teilweise - für das Geld - richtig primitiv. Und bei H&M ist es sehr zweischneidig. Es gibt schon gute Sachen, man muss nur total aufpassen was Stoff und Verarbeitung angeht. Vor allem ist mir aufgefallen, dass je höher der Preis für ein Teil ist, umso schlechter das Preis-Leistungsverhältnis - Denn die Sachen sind noch schneller ausgeleiert. Komischerweise sind die Basics bei H&M oft gar nicht so verkehrt.

      Vielleicht hast du einen Geheimtipp für uns, wo man gute Qualität findet?

      Ganz liebe Grüße zurück
      R.

      Löschen
    2. Da hast du vollkommen Recht! Die Basics bei H&M sind wirklich, komischerweise, immer spitze... die kaufe ich auch :-). Ansonsten bevorzuge ich dann eher für meine Basics Marken wie Thommy Hilfiger und Replay... da habe ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht. Ich gebe lieber für Kleidung etwas mehr Geld aus und möchte auch lange daran Freude haben, vorallem eine Jeans muss für mich gut sitzen, sollte nicht gleich verwaschen sein und lange halten. Den Rest, gerade was das Modische dann angeht nähe ich mir alles selbst ;-), da weiß ich, dass es 100% passt, was das für eine Stoffqualität ist und es ist oft sogar günstiger, als wenn ich bei Zara einkaufen würde. Wobei ich auch dort einkaufe... denn ich finde die Sachen sehen dort wirklich immer toll aus ( leider passen mir da meist die Hosen nicht *g*, oben viel zu weit und unten am Unterschenkel viel zu eng :-(... aber die Kleider, Röcke, Schuhe und Oberteile finde ich immer suuuper. Auch die Stoffe sind da eigtl. ganz gut.
      GlG,
      Nine

      Löschen
  13. Hallo meine Süße,
    also ich kann hier keine negativen Worte zu deinen Outfits da lassen. Das liegt aber wohl auch daran weil wir den selben Geschmack haben.Die Dinge könnten alle aus meinem Schrank sein und ich würde sie auch genauso anziehen wie du! Schlimm solche Leute! wenn ich eine anderen meinung habe, dann behalte ich sie doch einfach für mich :)) Einfach DOOF :) Deppen :)
    nur die hohen schuhe findet man bei mir nicht ;) damit eier ich rum ;) will ich mir und niemanden anderen zumuten diesen anblick ;))

    Kntuschiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii saskia<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Liebe,

      die Schuhe sind fast flach, die sind super bequem und auch ich kann drin gehen... ;) zumindest 8 Stunden im Büro...

      Ich finde es ja gut, wenn andere eine andere Meinung haben - und kann damit auch durchaus umgehen. Mir ist nur auf vielen Blogs aufgefallen, dass direkt die Person angegriffen wird. Viele verstehen einfach nicht, dass Menschen die Blogs schreiben du und ich von nebenan sind.Mit ganz normalen Einkommen, Aussehen und Bedingungen. Ich kann mir keine 6 Louis Vuitton Taschen leisten - und mir machts auch GAR nix aus. Vielmehr gehts darum, den Leuten zu zeigen, dass man auch mit - naja ich sage jetzt nicht wenig - aber relativ wenig Geld ein tolles Outfit kaufen kann.

      Ich kaufe halt gerne Basics: Tweed Blazer, Parka (ich liebe meinen Parka, den zeig ich euch im Herbst),Mäntel, Stiefel und eine schicke Tasche. Und der Rest kann auch mal gern LowBudget sein (H&M und Co. okaaaaaaaaaaaaay meinetwegen auch Primark *würg* ;) denke du verstehst was ich meine. Die Kombi machts.

      Ich bin dann mal weg. Sparen! Für meine erste Chloe Handtasche hihihihihi... Oder nein besser: Michael Kors - im nächsten leben vielleicht ;)

      R.

      Löschen
  14. Ein Traum-Fashion-Post! Alles ist genau mein Geschmack; und alles ist so tragbar :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top