Mittwoch, 15. August 2012

Mein Lieblingsoutfit: August





Heute mal wieder ein kleiner Beitrag zum Thema Mode...

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich überlegt habe - überlegt habe, nicht mehr über Mode zu schreiben bzw. Fotos für euch zu machen.

Ich persönlich finde es sehr schwierig, Mode zu fotografieren. An mir zeigen, unmöglich (Ben hatte immer noch keine Zeit für einen Fotokurs arghhhhhhhh ;) und gestellte Fotos per Selbstauslöser sind das Peinlichste überhaupt ;) Daher muss Ellá, meine Schneiderpuppe, nun regelmäßig herhalten.

Sie schmückt seit zwei Monaten unser Schlafgemach und ich ziehe ihr die Klamotten oft wochenlang nicht mehr aus, einfach weils so schön wirkt. Nur wenn ich Ella fotografiere, dann siehts irgendwie immer seltsam aus!?! Soll heißen, auf Bildern wirkt Mode irgendwie anders, als "in Echt". Ich fotografiere einfach lieber Essen, Deko und Menschen... warum auch immer, es liegt mir einfach nicht so.

Dazu kommt noch, dass mir aufgefallen ist, dass vor allem Modeblogs derartig zerfleischt werden mit Hater-Kommentaren und es schlechte Kritik nur so hagelt - was ich persönlich total daneben finde. Zum anderen meinen böse Zungen, dass es bedeutet keinen Stil zu haben, wenn jemand nunmal einen anderen Stil hat (Anderer Stil als ich = Kein Stil?!?! oder wie?). Sir Coward sagte bereits: "Frauen unterwerfen sich willig der Mode; denn sie wissen, dass die Verpackung wechseln muss, wenn der Inhalt interessant bleiben soll." Aus diesem Grund bleib ich mir lieber selbst treu und renn nicht hinter jedem Trend her - Mode ist mir persönlich viel zu überbewertet... Was nicht bedeutet, dass ich nicht gerne Shoppen gehe - aber mometan gebe ich mein Geld lieber für andere Dinge aus bzw. spare es ;). 

Ich liebe jeden Stil an anderen Menschen. Den einen mehr, den anderen weniger. Ich finde es nur wichtig, dass er zu der gewissen Person passt und ich genieße den Anblick schön gekleideter Menschen... Auch, wenn ich diese Kleidund selbst vielleicht niemals tragen würde, sie mir figurlich stehen würde oder ich sie mir preislich leisten könnte. Vielmehr schaue ich mir bei sehr gut gekleideten Menschen ab, was man an sich selbst vielleicht verbessern könnte.  

Ich bin bei mir auch nicht stark festgelegt. Ich liebe Jeans und Shirt genauso wie Chino und Bluse, ein schickes Kleid oder mal einen Hoodie mit Blazer drüber. Das kommt ganz auf meine Laune an und muss auch nicht immer alles perfekt passen. Aber ich würde nie urteilen oder sagen, jemand hätte keinen Stil. Stillos ist es höchstens, sich selbst als Modeikone zu betiteln - während man über anderer Leute Kleidungsstil abzieht bzw. urteilt. 

Da ich jedoch finde, dass sich mein persönlicher Stil auch in der Mode wieder spiegelt, möchte ich euch hier und da jedoch trotzdem ein wenig von mir zeigen. Accessoires, Outfits und Bezugsquellen. Dies wird nie ein reiner Modeblog werden (und ich zeige euch hier niemals alles, was meinen Schrank schmückt) dafür ist mein Interesse an Mode einfach viel zu gering - aber hier und da mal das ein oder andere Teil, was mir selbst gut gefällt, bequem ist oder gerade im SALE ist (Achtung, meine Schuhe die ich heute zeige sind derzeit reduziert! Ja, ihr lest richtig Schuhuhuuuuuuuuuue!) und ein wenig mit euch über EURE Mode plauschen, fänd ich auch toll! Und ich hoffe ihr mögt mir die schlechtere Qualität der Aufnahmen verzeihen...

Heute zeige ich euch, was ich trage wenns mir egal ist, was andere denken. So ein richtiges "Gammel-häng-am-See-rum" Outfit mit Pferdeschwanz und wenig Make-Up. Dürfte Würde ich niemals im Büro tragen - aber um mit meinen beiden Jungs "abzuhängen" (ich hasse dieses Wort, wenn Herr Verlockendes... sagt: "Lass uns am Wochenende nur "abhängen" und nix tun!!!" antworte ich stets: "Okay, ich bin heute mal ein Steak und häng dann mal ein wenig mit euch "ab" in meinen lässigsten Klamotten". Und hier sind sie für euch: Shorts, Schluppenshirt und bequeme Peeptoes. Und für Abends, wenns kühler wird, eine kurze Jeansjacke. Seht einfach selbst...




Diese Schuhe gehören mittlerweile
zu meinen Sommer-Favoriten.
Ich liebe geraffte Details und Schleifen...


Sowie Shorts. Ich mag meine
Beine nach wie vor sehr gerne
und in der Freizeit zeige ich sie
dann auch! Die Shorts sind von Bershka
und haben ein feines dunkelblau-weiß-gestreiftes
Muster und süsse Details wie hübsche Knöpfe.


Nagellack auf den Füßen ist für mich
persönlich ein Muss im Sommer.
Das ist so weiblich, findet ihr
nicht auch? Der absolute Sommerlack
dieses Jahr ist auf jeden Fall Distraction von
Chanel.


Seht ihr die tolle Holzlampe im Hintergrund? Diese habe ich
bei Dorrienn (klick) gefunden. Ich werde sie euch demnächst mal
"richtig" zeigen.


Noch eine neue Entdeckung ist bei mir eingezogen:
Ich habe endlich den perfekten
Schmuckständer bei Rosa-Cosa gefunden (klick)...
Dort gibts ihn in zwei Größen (und natürlich wunderschönen, passenden
Schmuck dazu - aber dies nur am Rande :)


Jeder der mich kennt, weiß wie ich Sterne liebe. Drum hat
meine beste Freundin Stevie mir nach ihrem letzten Urlaub dieses
tolle Halstuch mitgebracht. Es ist nicht so aufdringlich bedruckt
wie die meisten, die ich hier in Geschäften gefunden habe und ganz
luftig leicht - perfekt für einen lauen Sommerabend am See.
Und Sterne - hach....



So, das wars mal wieder von mir für heute. Und da das Outfit wieder leicht maritim angehaucht ist, dachte ich, gibts am Freitag die passenden Outdoor-Fotos dazu ;)

Ich bin schon gespannt, was eure Meinungen zu Modeblogs sind. Und eure Meinungen zu Stil, Mode allgemein und mich würde auch mal interessieren, was ihr von Lables haltet - und ob ihr extra in Outlet-Center dafür fahrt? ...Hab ich schon mal erwähnt, wie viel Spaß mir das mit euch macht? Hach ich könnt stundenlang von euch da draußen schwärmen!


R.

Edit: Beim nächsten Mal wirds wieder schicker, versprochen. Habt ihr schon für die neue Saison eingekauft? Wenn ja, was sind eure Must-Haves für den Herbst?


Lampe mit Holzfuß hier
Schmuckständer hier
Teelichter hier
Schuhe: Pier one (hier derzeit im Angebot)
Shorts: Bershka
Schluppen-Top: Hallhuber (last season, hab ich hier jedoch in zwei aktuellen Farben für den Herbst gefunden)
Jeansjacke: H&M Vintage
Brosche: Antikhändler aus Belgien
Tuch: Mitbringsel meiner besten Freundin aus Ägypten, versuchts mal übers große Auktionshaus - dort gibts ähnliche hab ich gesehen.
Back to Top