Mittwoch, 26. September 2012

Orient Flair: Marrokanischer Obstsalat



Hey Ihr Lieben,

das wird der vorletzte Post für diesen Monat, vermute ich ganz stark. Das Internet läuft nicht und ich muss leider das an Fotos nehmen, was ich noch auf dem Blogger gespeichert habe. Ohne Bloggen ist irgendwie komisch... Aber ich kann meine Zeit nun dem kreativen Arbeiten widmen, was oft zu kurz kommt!!! So hab ich demnächst wieder genug Bildmaterial für euch. Denn leider gehöre ich nicht zu den super durchorganisierten Bloggerinnen, die Nachmittags fotografieren können - und dann abends alles schön für den nächsten morgen online stellen können. Dafür ist mein Tag leider zu voll mit Arbeiten, Ben betreuen, Haushalt machen - Ben ist einfach noch SO klein, dass er tagsüber meine ungeteilte Aufmerksamkeit braucht. Ich hab - auch wenn das vielleicht einen anderen Eindruck machen sollte - fast kaum Zeit für mich. Und daher investiere ich jede freie Minute in mein liebstes Hobby, das Fotografieren und Bilder bearbeiten. Einen Text hab ich schnell verfasst für euch - aber das Drumherum fordert mich doch ganz schön heraus!!!

So kann es passieren, dass ich an einem Spätsommertag diese schönen bunten Fotos mache - und diese bereits bei der lieben Stef von Magnoliaelectric (klick) veröffentlicht wurden und dann wochenlang hier auf Halde liegen! Ich hab halt noch andere Prioritäten. Mal eben ein Haus Abends und am Wochenende umbauen hihi... Mal eben, eben!

Das Rezept gehört zu meiner kleinen Food-Reihe Orient Flair. Es ist wirklich einmalig schnell gemacht und kann auch herbstlich gehalten werden. Schaut einfach selbst.


Orangen sind für mich
mit das leckerste Obst
überhaupt...

Gemischt mit ein wenig
Melone...


Minze und
Pinienkernen...


Herrlich
orientalisch durch
Orangenblütenwasser...


Ihr braucht:4-5 Orangen
1/2 Wassermelone
1-2 EL Pinienkerne
etwas Honig
etwas Minze
2 EL Orangenblütenwasser (bitte in der Apotheke fragen, es muss einfaches Blütenwasser sein, KEIN Kosmetikprodukt, das eignet sich nämlich nicht!)


Aus den Orangen schneidet ihr die "Filets" raus. Die Wassermelone schneidet ihr in feine Stücke. Scheidet die Minze in feine Streifen. Mariniert alles mit dem Honig, dem Orangenblütenwasser und lasst es ein wenig im Kühlschrank durchziehen. Röstet die Pinienkerne in einer Pfanne kurz hellbraun an und serviert sie zu dem Salat. Schon habt ihr einen wunderbar erfrischenden Salat. Für den Herbst würde ich die Melone durch Birnen und dunkle Weintrauben ersetzen. Der Rest bleibt identisch! Die schönen Glasschälchen bekommt ihr hier (klick).


Ich bin dieses Jahr SO traurig. Dass der Sommer geht. Die schönen bunten Bilder, Farben etc. - und irgendwie hatten wir gar nicht so "richtig" Sommer, findet ihr nicht auch??? Ich sehe schon auf allen Blogs Herbstdeko, Rezepte etc. - und kann da leider dieses Jahr so gar nicht mithalten. Es fehlt einfach der Platz für schöne Herbstdeko, die Zeit für Kürbissuppen und Co... Schade :(

Was sind eure Pläne für den Herbst? Ich meine, so rein blogtechnisch? Seid ihr auch so traurig, dass der Sommer gegangen ist?


R.

Kommentare :

  1. Im Herbst gibt es doch auch schöne Farben. Blätter mit Rot, Orange und Grün. Oder der dunkelblaue Himmel hinter noch saftig grünen Blättern. Oder Gelbgoldene Blätter mit Sonnenschein...

    Ich gehe jetzt mal Obst kaufen für dieses traumhafte Obstsalatrezept.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auf den Herbst! Denn ich weiß: der Sommer wird nächstes Jahr wieder kommen :-)

    AntwortenLöschen
  3. hallo Locke,
    danke für das Rezept, ich habe mir letztens die Zeitschrift " Lust auf Genuss" gekauft, weil die Rezepte alle orientalisch sind, aber ein Nachtisch nach meinem Geschmack war da nicht drin....jetzt hab ich einen :-)))) Tja und so richtig nach Herbstdeko ist mir auch nicht, bin aber auch kein Fan von warmen Farben, also überbrücke ich das mit relativ neutraler Deko...ansonsten finde ich aber die Spaziergänge z.Z. so schön:-))))
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. So richtig im Herbst angekommen bin ich auch noch nicht, obwohl ich schon die erste Kürbissuppe gekocht, mit Sohnemann Kastanien gesammelt und ihm eine Mütze für den Übergang gekauft habe. Dein Rezept lässt noch ein bisschen Sommer rein, das finde ich super! Ich mag orientalisches Essen, habe mich aber daran noch nicht oft daran versucht es selbst zu kochen, freue mich aber wenn du hier noch ein paar Rezepte einstellst. :-)
    Bei mir wird es im Blog nun wohl hauptsächlich um Kinderzimmergestaltung und die Vorbereitung auf die Geburt meiner Tochter gehen und die ein oder andere Bastelei mit Sohnemann wird dort auch noch Platz finden.
    Liebe Grüße
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Der Salat hört sich super an :)
    Und ich finde auch, dass wir zu wenig Sommer hatten, aber das denke ich mir die letzten Jahre nach jedem Sommer!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich kann Dich sehr gut verstehen, dass Dir im Moment null Zeit fuer Dich bleibt. Das ist sehr schwierig. Viele Leute verstehen das auch nicht und man fuehlt sich dann irgendwie unfaehig, obwohl der Tag eben nur 24 Std hat. Man muss einfach lernen Nein zu sagen. Sehr schwer, ich weiss. Meine Freizeit ist eigentlich auch irgendwie abhanden gekommen. Mein Kind ist nun zwar schon 5, aber Einzelkind und irgendwie immer um mich rum und Haushalt und zwei Arbeitsstellen...schwierig...Ich wuensche uns eine schoenen Herbst, denn der laedt doch nun wirklich ein bisschen zum Faulenzen ein...Da kommt man nicht drum rum.....Schoenen Abend Euch allen wuenscht Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Da ich den Herbst sehr liebe, kann ich mich vom Sommer ganz gut
    verabschieden! Wenn es draußen ungemütlicher wird komm ich auch wieder mehr zum Bloggen! Ich hatte ja eine kleine Sommerpause eingelegt :)
    Dein Salat sieht sehr köstlich aus - mmhhh!
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmhhhh, das sieht schon wieder so lecker aus! Ich sollte vielleicht einfach nicht hungrig auf deinem Blog stöbern...

    Ich kann das übrigens sehr gut nachvollziehen, das mit der Zeit... Das ist hier ähnlich, obwohl die Kinder schon um einiges größer sind...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Ich sage ganz bewusst, dass es interessant aussieht, weil ich diesmal echt nicht glaube, dass es mir schmeckt, ich bin in solchen Sachen echt super verklemmt. GErade habe ich eine Testbox von HelloFresh zur Hand und koche fleißig nach Rezept nach, selbst bei der Apfel-Senf-Soße mit Gnocchi udn Schweinefilet heute, habe ich mich doch erst geweigert.. aber dann, siehe da, es schmeckte mir doch :) Ich muss quasi zu meinem Glück gezwungen werden.

    AntwortenLöschen
  10. Mensch, bei dem Rezept bin ich ja mal voll dabei! Genial! Lecker! Wird nachgemacht! Danke! Mein marokkanischer Mann wird sich freuen :-). Das mit dem Sommer sehe ich genauso, viel zu kurz. Dafür freue ich mich jetzt auf den Herbst und blogtechnisch wird da noch auf jeden Fall eine Kürbissuppe und ein Apfelrezept ausprobiert. Ein bisschen Herbstdeko ist auch schon in Planung. Herbst ist schon irgendwie toll! Wünsche dir noch ganz viel Kraft beim Haus umbauen und Alltag bewältigen! Hab mich übrigens von deiner Rainbow Party inspirieren lassen, geniale Idee und so schön! Liebste Grüße Katie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Rebecca,
    ohh jaaaaaaaaaa ich bin auch traurig :(
    viel zu schnell vorbei! Und genießen konnten wir den Sommer wieder nicht, wegen unserm Hausbau. Hoffl. haben wir draußen eine Terrasse bis zum nächsten Sommer :)

    LG Hanna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top