Samstag, 24. November 2012

Bens erste Party...






Hihi, jetzt bin ich mal gespannt, was ihr gedacht habt... ;) Ben war natürlich auf keiner "richtigen" Party - und schon mal gar nicht ohne Mama...

Nein ich wollte euch einfach mal ein paar Schnappschüsse vom Geburtstag meiner Mum zeigen. Ich bin gespannt, was ihr zu den Fotos sagt - denn diese sind diesmal nicht ganz gewohnt scharf und überarbeitet - das Licht war einfach nicht mehr so gut... Und die Fotos sind schon ein paar Wochen alt, es gab damals dieses (klick) Dessertbuffet dazu. Das Dessertbuffet habe ich gemacht - das "eigentliche" Buffet meine Mutter.

Kommt mit, ich zeige euch, wie man im Hause Verlockendes... eine Party feiert. Eine Party mit Herbstgemüse-Salaten! Und Ben war das erste Mal länger als 8 Uhr auf und fand es spannend: Viel Musik, viele Leute, viel Essen - es war ganz nach seinem Geschmack und er wollte gar nicht mehr nach Hause gehen ;)

Gefeiert wurde in meinem Elternhaus...
Dort ist es gemütlich,
 sage ich euch :)


Meine Mutter hat es immer gut an ihrem Geburtstag - sie kann
immer herbstlich dekorieren, das liebe ich! Und getanzt wurde
offenbar auch :)



Das Buffet hatte meine Mutter komplett selbst hergerichtet:
Von Aperol Spritz über
Schweinebraten mit Rosmarin und Gemüse
über Parmesankartoffeln...



Hin zu einem herbstlichen Tortellinisalat mit Pfifferlingen, Speck, viel Petersilie...
(auf dem Arm von Tante Mona ist es immer am Schönsten ;)



Es wurde viel gelacht, geredet
und "geklönt"... kennt ihr das auch? Bei uns verlagert sich
JEDE Party immer in die Küche ;)



Meine Mutti beim Zubereiten von ihren Salaten - hier vom Herbstsalat.
Ein einfacher dunkler Blattsalat mit Trauben und Walnüssen,
den ich in der Form noch nirgendwo köstlicher
als bei Mutti gegessen habe :)
Das Dressing mhhhhhhhh



Es gab noch etliche andere
Herbst-Gemüsesalate.
Z.B. diesen leckeren Broccoli-Salat mit
Mozzarella und Pinienkernen.



Oder einen
 pikanten Linsensalat...



Achtung: Dies ist kein Kartoffelsalat ;)
Ein köstlicher Selleriesalat!


Was ich an meiner Mum liebe? Dass sie sich mit allem immer so viel Mühe gibt. Sie hat das alles (und noch einige Desserts) an einem Tag alleine zubereitet - und auf den Bildern fehlen noch der Obazda, Kräuterbutter, Kartoffeln, zwei Salate...! Das ganze Haus war sauber, ordentlich und fertig dekoriert, überall schickes Geschirr und edle Weingläser sowie Kerzen! Ich finds wirklich klasse und das bewundere ich an ihr. Das musste ich einfach mal sagen!

Wenn ich eins gern von ihr hätte - dann die Gabe sich selbst einzuschätzen und immer das zu schaffen, was man sich vorgenommen hat. Mums Tag MUSS einfach 48 Stunden haben ;) anders kann ich es mir nicht erklären! Mum, du bist einfach die Beste!!!

Hoffe euch haben die wenigen Bilder trotz der Qualität gefallen? Was liebt ihr denn so an eurer Mum?


Euch ein schönes Wochenende
R.

Back to Top