Mittwoch, 28. November 2012

Projekt Traumhaus: Gastbeitrag von Fräulein Ordnung



Heute, verehrte Leserinnen, einer der letzten Gastbeiträge zum Projekt Traumhaus, diesmal von der lieben Denise von Frl. Ordnung (klick)...
Danke liebe Denise für den tollen, umfangreichen Beitrag und deine Mühe!!!

Morgen zeige ich euch meinen Baumschmuck und den schlichten Adventskalender für Ben :) Morgen daher ein bisschen "Deko-Time" ...

Euch noch einen schönen Tag, viel Spaß mit dem Gastbeitrag von Frl. Ordnung.

Eure Rebecca


Hallo Ihr lieben Leser von Verlockendes.

Mein Name ist Denise,
ich bin eine verheiratete Mutter von 3 Kindern, kann ohne Bücher nicht leben,
Backen ist mein Yoga und „Fräulein Ordnung“ mein Alter Ego.
Auf meinem Blog, wie auch bei fremden Menschen zu Hause,
sorge ich für Ordnung und heute freue ich mich ganz besonders darüber,
bei Rebecca Gastblogger sein zu dürfen ♥



Rebecca ist mir einen großen Schritt voraus. Sie zieht in ihr Traumhaus.
Dort wird sie unter anderem ihre Wünsche umsetzen können,
was Wandfarben & Bodenbeläge angeht. Die Glückliche!

Mit meiner Familie bin ich noch einen Schritt zurück.
Wir wohnen zur Miete und müssen mit dem Leben,
was unser Vermieter sich für das Haus ausgesucht hat.
Wir plagen uns also mit unschönen Fliesen im Erdgeschoss,
blauen Teppichboden in den Schlafräumen sowie buchefarbenen Türen.
Leider nicht mein Geschmack.

Aber was soll's? Manchmal muss man die Dinge nehmen,
wie sie sind und manchmal denke ich,
dass für uns der Zug zu einem Eigenheim irgendwie wohl abgefahren ist.
Und eigentlich habe ich auch noch einen ganz anderen Traum,
von dem würde ich Euch gerne erzählen:

Wenn unsere Kinder aus dem Haus sind, würde ich gerne auf ein Hausboot ziehen.




Was man aus Amsterdam kennt, ist auch in Hamburg möglich:
leben & arbeiten auf dem Wasser.

Ich stelle mir ein ganz besonderes Wohngefühl vor und als Camperin kenne ich bereits
das Gefühl, mit wenig Platz auszukommen. Wobei:
das von mir favorisierte Hausboot ist immer noch 89 qm groß.
Auf jeden Fall ich liebe die Vorstellung, nur das Nötigste zu besitzen,
sich praktisch und dennoch gemütlich einzurichten.

Dank Pinterest habe ich auch schon eine gute Vorstellung,
wie hell & freundlich alles aussehen wird.




Ich kann es mir schon soooo gut vorstellen ….. wie Nachts der Regen auf das Dach
prasselt und wir im Sommer auf der Terrasse sitzen und Frühstücken.
SO muss das Lebens aussehen, wenn die Kinder mal aus dem Haus sind!

Was auf jeden Fall mit in das Hausboot einziehen würde,
wäre mein ♥-Möbelstück: die Küche!
Unsere Küche macht mich glücklich und lässt mich manchmal vergessen,
dass ich das Haus, in dem wir wohnen, gerne austauschen würde.



Meine Küche symbolisiert den Wunsch nach weißen Möbeln & die dunkle Arbeitsplatte
den Wunsch nach einem dunklen Holzfußboden.




Die Küche ist der Raum in unserem Haus, wo der meiste Schnick-Schnack zu finden ist.
Unsere Gäste sitzen wohl deshalb so gerne in unserer Küche,
weil es immer was zu gucken und entdecken gibt.




Mein Wunsch wäre, dass die Küche auf dem Hausboot auch zu so einer Oase wird,
in der man gemütlich mit der Familie und mit Freunden zusammen sitzt.
Und in meiner Vorstellung ist auf einem Hausboot alles, was aus dem Ofen kommt,
doppelt so lecker. So wie die Rohrnudeln mit der Lieblings-Marmelade.



Doch bis das soweit ist, werden wir noch ein paar Jahre warten müssen.
Unser jüngstes Kind wird im Dezember erst 6 :-)
Aber glaubt mir, ich freue mich schon sehr auf den Tag,
an dem meine ersten Rohrnudeln aus dem Ofen kommen und das Hausboot
von diesem wunderbaren Duft erfüllt wird …..





Bis dahin verfolge ich Rebecca's Weg in ihr Traumhaus.
Ich wünsche Ihr & Ihrer Familie alles Glück dieser Erde und hoffe,
dass sie viele schöne Jahre in ihrem Haus haben werden.


Liebste Grüße
Denise

Kommentare :

  1. Danke, an Denise für den wunderschönen Beitrag! Du hast dich uns noch ein Stückchen näher gebracht =)
    Den Traum der eigenen vier Wände konnten wir vor zwei Jahren verwirklichen - aber wir sind noch weit weg von einer traumhaften Wohnung. leider fressen div. Baustellen - Dach, Vorbau, Gartengestaltung unser Budget auf. Aber ganz so schlimm wie "außen hui, innen pfui" ist es zum Glück nicht!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. was für schöne Ideen. Und das Haus sieht traumhaft aus!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top