Dienstag, 11. Dezember 2012

Überall Sterne! Und warum das dieses Jahr das BESTE Weihnachten wird!



Hey Ihr Lieben,

gestern hatten Ben und ich frei (wie jeden Montag, eben). Es lebe die Teilzeitvereinbarung :) Ich genieße diesen Tag immer besonders. Weil ich einfach tun kann, wonach mir so der Sinn steht und ich  mit Ben alleine zu Hause bin (nix gegen Herrn Verlockendes... aber es ist einfach schön, an einem Tag mal allein zu Haus zu sein *g*) nix rumräumen zu müssen und den Tag so zu gestalten, wie ich mag...

Meine "Pflichten" am Montag sind (ich könnte es ja auch schon samstags machen ;): Schlafräume und Bad säubern, 1-2 Maschinen Wäsche machen und Einkaufen. Alles halb so wild. Nachdem ich dies getan habe lege ich meist Ben ins Bett und kann 1-2 Stunden am Blog arbeiten, d.h. Bilder sortieren + bearbeiten, Kontakte pflegen und und und... Gestern habe ich einfach gedacht, ich  mache ein paar schnelle Kekse mit Milch für uns...  Ich liebe einfache Butterkekse mit einem schnellen Zimt-Guss - perfekte schnelle Zimtsterne, die ich letztes Jahr schon auf dem Blog gezeigt hatte. Party Princess zeigt euch auf ihrem Blog mein Rezept heute noch einmal :)

Ich habe diesmal sogar einen Hauch Zimt ins Fondant geknetet. Geht super und der Fondant schmeckt dann nicht einfach nur süß sondern süß mit Zimt :) Ich habe schon oft Fondantkekse gemachth (siehe bei der Hundeparty klick) und muss sagen, ein Frosting lohnt sich immer, das ist nicht so trocken. Hübsch siehts aus - aber Frosting ist besser!


Und wisst ihr, warum dieses Jahr das Beste Weihnachten seit langem wird? Ich weiß es selber nicht genau! Ich weiß nur, dass ich dieses Jahr total frei von allem Stress bin, durch Wichteln muss ich nur ein Familienmitglied beschenken (nicht, dass ich das Geschenk schon hätte - aber es ist so einfach zu besorgen, dass ich mich nicht in Stress schmeißen muss :) ...Für Ben haben wir auch schon alles. Es ist so herrlich entspannt. Ich hab Baustellentechnisch jetzt erst mal alles bis 2013 auf Eis gelegt. Es ist zwar noch so viel zu tun - aber egal wie es draußen/unterm Dach/im Vorgarten/im Treppenhaus aussieht - da wo wir leben ist es gemütlich und schön!

Und jetzt heißt es nur noch: GENIESSEN! Einfach schauen, was da kommt. Nach der Arbeit heimfahren, mit Ben aufs Sofa kuscheln, Kekse essen und Bücher ansehen. Dekorieren oder eben nicht. Weihnachtsmusik oder eben nicht. Baum oder... eben nicht :)??? Nennt mich bequem - ich finde es ist einfach nur leben - wenn man das tut was man grade tun will :) Ich war lang nicht so entspannt wie derzeit...

Ich bin der festen Überzeugung, dass Weihnachten einfach schön werden muss. Wenn man so entspannt ist... Und alles einfach so kommen lässt! Ich bin froh, dass es bei uns nie ein 6 Gänge Menü gibt sondern einfach nur Mamas leckeren Geflügelsalat, ein schön gedeckter Tisch, wenige (nicht teure!) Geschenke und einen glitzernden Baum. Und ganz simples Vanilleeis mit selbstgemachter heißer Schokolade. Und am ersten Weihnachtstag kommt die ganze fast 30 köpfige Familie zusammen bei Braten und Knödeln zu meiner lieben Oma und Opa - ganz ohne Geschenke, Süßkram und Co. Ich liebe es, dass wir so wirklich einmal ALLE zusammen sein können. Überall wird Weihnachten als Komsumfest geschimpft - ich für meinen Teil kann mich dieses Jahr fast komplett davon ausschließen, denn ich habe für alle Geschenke keine 50 € ausgegeben (was nicht heißt, dass der Konsum nicht zu mir kommen darf :) Hätte da noch ein paar Sachen auf meinem Wunschzettel!) Nunja, perfekter als bei uns zu Hause gehts für mich nicht und ich dulde auch keine aufwändigen Änderungen unserer alljährlichen Weihnachts"lethargie" :)


Darum gestern ganz zwanglos die Keksaktion :)
Und lecker waren sie!


Und hier für alle noch mal das Rezept:
 
300gr Mehl
200gr Butter
100gr Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei

Für den Guss
200gr Puderzucker
4 EL Wasser
3-4 TL Zimt

Aus den Backzutaten einen Mürbeteig herstellen. Alles schön durchkneten und dann in Folie gewickelt mind. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. 

Teig ausrollen und Sterne ausstechen. Bei ca. 180 Grad für etwa 10 Minuten goldgelb backen.

Aus den restlichen Zutaten den Guss herstellen und die Sterne damit verzieren. 
Fertig.


Ich gehe dann jetzt mal kochen - denn das wirklich Schönste am neuen Haus ist: Bruder und Schwester wohnen jetzt bei/neben uns - und wir essen mind. 1-2 Mal die Woche alle zusammen. Das find ich richtig richtig klasse! Heute koche ich Zwiebel-Sahne-Hähnchenfilet mit Kroketten, Salat... und die Reste vom Parfait von Samstag gibts als Nachtisch - das Rezept zeige ich euch unbedingt noch vor Weihnachten, das ist wirklich das perfekte Dessert für euer Weihnachtsfest - wenn ihr noch keins habt... 

Euch einen schönen, entspannten, kuschligen Nachmittag! Sorry für mein Geschreibsel heute ... ich hab einfach mal entspannt drauf losgeschrieben :) Wie seid ihr denn so in der Weihnachtszeit drauf? Und wie wird bei euch gefeiert? 

Rebecca



Sternendeko:
Sternservietten (must have!) hier
Fondant hier
Icing Color grün hier
Milchflaschen hier
Rote Deckel für Milchflaschen hier
Strohhalme hier
Ausstecher hier
Masking Tape hier
Silberperlchen hier

Wer noch mehr Sterne sehen kann (Aufkleber, Stempel...) hier  lang






Back to Top