Donnerstag, 21. Februar 2013

Welcome to the Circus: Eine bunte Zirkus-Kinderparty!!!




Hereinspaziert meine Damen und Herren, ich darf euch präsentieren, den "Zirkus Verlockendes"...

So oder so ähnlich lief es hier vor rund zwei Wochen an einem Montag ab. Es war der erste Kindergeburtstag, an dem mehr als zwei Kinder anwesend waren. Zuerst wollten wir eigentlich gar nicht mit Kids feiern - aber eine Gelegenheit für eine Party auslassen? Niemals! Und wie es sein sollte, lief vorher natürlich ALLES schief. Die Götterspeise wollte nicht gelieren (bzw. lief aus den Förmchen) und ich war urplötzlich von einer Grippe gequält. Samstags fing es an - ich fühlte mich total schlapp, sonntags war es dann auf einmal wieder schlagartig gut... Toll dass man dann so liebe + kreative Freundinnen wie Jenny hat, die einem dann ganz spontan "mal eben so" eine niedliche Zirkustorte macht, damit ich ein wenig entlastet bin (bei uns läuft das so, per SMS: "Jenny, ich brauche eine Torte für Ben, Motto ist Zirkus, Farben sind rot und hellblau, höchstens noch weiß, schön schlicht und bitte nicht wieder so groß ;)" Rückantwort: "Die Torte ist gedanklich schon gebacken, Tortenübergabe am xy um yx Uhr". Unkomplizerter gehts ja nicht, oder? Sonntag Nachmittag Treffpunkt Köln Klettenberg in einem Café, Jenny bringt die PERFEKTE Torte mit, wie immer. Es muss einfach Seelenverwandschaft sein, die Frau weiß nach drei Worten von mir was ich mir vorstelle, als könne sie in meinen Kopf schauen...

 
So, der besagte Montag kam: 1! Stunde bevor die Gäste eintrafen - lag Ben auf einmal anteilnahmslos auf der Couch, glasiger Blick, rote Backen. Ihr müsst wissen, Ben liegt NIE einfach irgendwo herum. Ben hat noch NIE irgendwo anders geschlafen, als in seinem Bett. Noch NIE. Er schläft nicht auf der Couch, im Kinderwagen, im Auto. NIE. Und auf einmal: Das Desaster. Was nun? Eine Stunde vorher alles absagen? Die Torte an die Nachbarn verteilen??? Ich dachte, da müssen wir jetzt irgendwie durch, Ben hatte weder Erkältungssymptome noch Fieber - also "let the party begin!"

Als die Kids da waren, war Ben auf einmal wieder ganz der Alte und hat das Fieber erst am nächsten Tag ausgepackt... Ihr wollt jetzt sicher Bilder sehen? Dann seht nun selbst, welch einen Zirkus wir veranstaltet haben :)...

Zuerst zeige ich euch den Mini-Sweet-Table
extra kindgerecht ;) Das Zelt habe ich einfach
mit einer Wimpelgirlande "angedeutet"...
Heliumballons durften diesmal nicht fehlen.


Ich habe Cupcake Förmchen wieder für Götterspeise
zweckentfremdet, das geht super!


Zu trinken gabs Mineralwasser. Die
Flaschen aus dem Supermarkt könnt ihr ganz einfach
mit Flaschenaufklebern aufhübschen.


Kommen wir mal zur Torte...
diese wurde mit ganz viel Liebe von Jennys Zuckerstube gefertigt.
Gefüllt war sie mit Schokoböden, leckerer Johannisbeerkonfitüre und
heller Buttercreme, bisher die Köstlichste, die ich von Jenny probieren durfte.


Sie war das absolute Highlight der Party...
Ben hat mit offenem Mund gestaunt ;)
Der Elefant war einfach mega niedlich und von
Hand geformt.



Etwas Gesundes gabs auch. Ich habe mich diesmal bewusst
auf wenige Details beim Sweet Table beschränkt.



Äpfel (ihr könnt auch Liebesäpfel machen, mir war das für die Kids aber mit der Torte süss genug), Götterspeise, wo ich jedoch bewusst nur die Hälfte an Zucker genommen habe, wie auf der Beschreibung (geht prima!), ein paar Käsestangen, Wasser und die Torte.

 



Gehen wir mal rüber zum Geburtstagstisch...
Da, wo die Kids eigentlich zum
Essen sitzen SOLLTEN  ;)


Auch hier,
schwebende Ballons an die Stühle gebunden...
eine alte weiße Tischdecke von Oma ausgelegt, den rot-weißen Tischläufer habe ich aus Stoffrest vom Schweden schnell selbst genäht (kann man auf den Fotos kaum sehen, schaut mal hier unten links). Auf dem Tisch
warteten die Geschenke für die kleinen Gäste.


Überall hab ich kleine Gummitiere
zum Spielen aufgestellt... Diese habe ich
hier bestellt und teilweise vom Flohmarkt.


Selbstgemachtes Popcorn
für die wilden Tiere ;)


Die Details:

Pappbecher mit roten Bommeln selbst verziert (mit Heißkleber befestigt),
Servietten zu Schleifchen gefaltet und mit Garn fixiert,
Give Away Schachteln...


Die Give-Aways...
Kinder lieben etwas, dass sie mitnehmen können. Ich habe nach der
Party an jede Schachtel noch einen Heliumballon gebunden. So konnten
die Kids zu Hause ihrem Papa noch alle "Einzelheiten" berichten ;)


Befüllt waren Sie mit den vintage Wachsmalstiften, die ich euch bereits bei der Einladung gezeigt habe, oder mit kleinen Eiswaffeln, die mit Seifenblasen gefüllt sind. Zwei Jungs haben einen Jojo bekommen. Und jedes Kind hatte Smarties und eine kleine Dose Play-Doh.





Ihr wollt wissen, was BEN geschenkt bekommen hat? Jede Menge Eisenbahnzubehör von seinen Freunden und von mir diese tollen Babyschuhe von Jack&Lily*, welche er hauptsächlich beim Turnen anziehen wird. Gefunden bei Babysteps*, ich zeig euch bald noch mehr aus meiner Bestellung  von dort :)



Montag morgen fühlte ich mich schon wieder so fiebrig und schlapp... so kam es leider vor, dass die Hälfte der Partydeko "vergessen" wurde. Kaugummiautomat und Dekobuchstaben haben leider den Weg nicht mehr auf den Sweet Table gefunden... :( Aber ich bin trotzdem stolz auf das Ergebnis. Aber irgendwie schluckt der Blogger leider immer total viel Bildqualität :(

Inspiriert zu einer Zirkusparty wurde ich ehrlich gesagt von einer Bloggerin, die noch gar keine Kids hat - Ina :) Ina hat bei whatinaloves mal ein Buch von Ikea vorgestellt, wo sie einen Ausschnitt mit einer Party zeigte. Schaut mal hier (klick)... ich sah es - und DAS musste das Kindermotto sein, denn wir haben ein Zirkuszelt - und das Motto ließ sich so wunderbar einfach umsetzen. Also ab zum Schweden, ins Buch gespingst - ein paar der Ideen abgespeichert - so hatte ich eine Ruck-Zuck-Inspiration für den Geburtstagtisch. Den Sweet-Table habe ich dann dazu passend aufgestellt, dazu hab ich einfach den Wohnzimmertisch an die Wand gerückt - fertig. So kamen die kleinen Männer (und die kleine Dame) einfach selbst an den Tisch dran. Und dann, stell ein paar Gummitiere auf den Tisch, bau ein kleines Zelt auf - und die Sause kann losgehen!!!

 
Wenn ihr eine Ahnung hättet, wie es hier nach zwei Stunden Toben ausgesehen hat? 7 kleine Kinder haben die Bude innerhalb weniger Minuten in ein astronomisches Chaos verwandelt - JEDES noch so kleine Spielzeug war aus dem Spielzimmer entwendet und lag im Wohnbereich herum - lag auch ein wenig daran, dass die Mütter Latte-Macchiato-schlürfend-und-quatschend das Chaos gekonnt ignoriert haben. Ich hätte Bilder machen müssen, wenn ich nicht so mit Fieber beschäftigt gewesen wäre. Als mein Adrenalinspiegel nach Verschwinden der Gäste sank - stieg nämlich auch das Fieber und mir gings wieder hundeelend ;) Also, wenn ich jetzt nicht katastrophenresistent bin - ich wüsste nicht wer sonst!!! Möge die nächste Party kommen, ich bin gerüstet, ich sags euch!!!

Hoffe euch hat die Party gefallen und ihr habt bis hierhin duchgehalten?  Welche Mottos stehen denn bei euch dieses Jahr an, ich bin gespannt :)


Euch noch eine schöne Restwoche
Eure Rebecca


PS: Blueboxtree verlost derzeit bei Facebook eine roséfarbene Milchglastortenplatte - also wer hier nicht mitmacht, ist selber Schuld!!!

 

Fashionforhome* Esstisch Habana



*werbung

Back to Top