Dienstag, 23. April 2013

Flower Power!!!


Hey meine Lieben,

heute wollt ich mit euch in meine neue Woche starten :) Ich bin eigentlich immer sehr voller Tatendrang und Lebensfreude - allerdings momentan noch mehr: Ist das Wetter nicht einfach ein Traum? Alles macht auf einmal so viel mehr Spaß und ist so viel leichter, ich liebe das. Ach so, außerdem wollte ich euch nochmal für die lieben Worte zu meiner Bildgeschichte von Paul dem Zebra danken - es sind schon ein paar Rezepte bei mir eingetrudelt, über mehr würde ich  mich sehr freuen: Schaut einfach noch mal in den vorangehenden Post und lest nach...

Bereits gestern bei Facebook habe ich erwähnt, dass ich derzeit ein wenig weniger aktiv am Blog bin - weil ich derzeit an einem neuen "Party-Sweet-Table-Projekt" werkel. Soll heißen, ich hab abends einfach weniger Zeit um Bilder etc. für euch zu bearbeiten weil ich bastel (ich und basteln - meine Schwester und ich lagen gestern wieder mehrfach unterm Tisch vor Lachen)... die ersten Ergebnisse bekommt ihr schon zu sehen, allzu viel darf ich diesmal wirklich nicht verraten - warum das werdet ihr dann sehen ;) Aber wisst ihr was Glück ist? Wenn man sowohl den besten Job hat - als auch den besten "Nebenjob" der Welt - Bloggen macht mir SO unendlich viel Freude, das glaubt ihr nicht. Mein Hauptjob ist klasse, aber eben völlig anders - aber Bloggen, das ist für mich Leidenschaft. Zumindest das, was mich zum Bloggen antreibt - fotografieren, Bilder bearbeiten, Dinge für euch nett arrangieren. Ich liebe das! Komischerweise genieße ich das Leben noch  mehr, seitdem ich den Blog betreibe. Ich merke bewusst noch mehr, was ich für tolle Freunde habe, wie kreativ eigentlich mein Umfeld wie z.B. meine Familie ist und man sieht auf einmal die Dinge ganz anders: Man schaut einfach intensiver hin - geht euch das auch so? Ich wollte einfach mal sagen, Bloggen ist eine echte Bereicherung!

Heute wollt ich euch  mal wieder etwas Mode zeigen: Mode ist für mich ein eher schwieriges Blogthema, da ich nicht der Typ "Renne jedem Trend hinterher" bin und auch nicht ständig top gestylt rumlaufe - sondern auch super oft einfach nur in Jeans + Shirt + Chucks rumrenne. Würde ich ständig über Mode schreiben, wäre das nicht mehr ich - und es wäre übertrieben, dass ich mich nur für mein Aussehen interessiere und ständig shoppen gehe (dafür fehlt mir auch derzeit einfach das nötige Kleingeld ;) Allerdings liebe ich es, dass man als Frau mit allem ein wenig "spielen" kann und man direkt den Unterschied sieht -> da hat sich jemand nett zurecht gemacht. Dass man sowohl sportlich, als auch leger, als auch sehr weiblich immer in andere Rollen schlüpfen kann. Ich trage alles, ob Kleider, Shorts, Röcke, Jeans und Overalls und liebe es, eine Frau zu sein und so viele Möglichkeiten zu haben. Und dafür muss man meiner Meinung nach, nicht jedem Trend hinterher sein. Ein Trend ging an mir jedoch nicht ganz spurlos vorüber - der Flower-Print-Trend: Blumenmuster in allen möglichen Variationen. Ich kaufe mir jede Saison ein paar Kleinigkeiten hinzu und kombiniere mit Klassikern, die ich eh im Schrank habe (wie z.B. unifarbenen Kleidern, Blazern, Jeans- oder Lederjacken).


Selbst auf dem Flohmarkt
komme ich derzeit an Blütenmustern,
Körben und schönen Vasen nicht vorbei!
Mal sehen, was aus dem schönen, farbenfrohen Ölgemälde wird...


Ich liebe Blütenmuster schon längere Zeit - so habe ich noch dieses Kleid und den Schal vom letzten Jahr, welche ich nun einfach anders kombiniere. Na, erkennt noch einer das Kleid ;) ...schaut  mal mein Profilbild - ich trage es nach wie vor wieder gern - man muss nicht alles sofort entsorgen oder wegwerfen - 1-2 Jahre darf ein Teil sicher überdauern, danach würde ich es aber aufgrund der stetig verändernden Schnitte entsorgen. Blütentücher liebe ich in Kombi mit einer braunen Lederjacke oder meinem pfirsischfarbenen Blazer.


Blumenhosen - da war ich anfangs wirklich kritisch. Trägt das nicht zu sehr auf??? Ich habe mich für zwei Modelle entschieden, unter anderem zu einer grauen Jeans. Ich trage sie mit einem Jeanshemd und einem langen weißen Shirt. Die Hose habe ich hier (klick) zu einem super Preis gefunden (klickt bei Farbauswahl auf grau! nicht weiß!!!) - allerdings fällt sie sehr klein aus! Bitte mind. 1 Größe größer kaufen! 



Außerdem habe ich wunderschöne
Blumen-Wildleder-Pumps gefunden.
Normalerweise mag ich keine Aufnäher und Schnickschnack
an Schuhen - hier jedoch durch die durchgängige Farbe fine ich es
sehr schön.


Trend dieses Jahr sind
Mohnblumen-Prints. Mein Tuch liebe ich über alles, es ist aus der H&M Garden Collection von vor zwei Jahren.


Die Bilder von den Mohnblüten habe ich vom letzten Jahr
ausgekramt - freut ihr euch auch wieder so auf die roten Blütenfelder wie ich?


Dieses Kleid habe ich vor zwei Jahren bei Zara im
Ausverkauf ergattert und es ist im Sommer ein absoluter Klassiker für mich!
Blumenkleider gibt es derzeit an jeder Ecke - wichtig ist nur,
dass ihr wisst, welcher Schnitt euch steht, dann könnt ihr beherzt
zuschlagen, denn Blumenmuster stehen jedem!
 


Lassen die Magnolienbäume auch eure Herzen höher schlagen?
Ich finde sie jedes Jahr wunderschön!!!


Zum Schluss zeige ich euch  noch meine
zweite Blumenhose. Kaufen könnt ihr
sie hier (klick). Knöchellang und endlos kombinierbar: Sportlicher mit Jeansjacke + Shirt, schicker mit hohen Pumps und Bluse.


Oder verspielt mit einem blumigen Top in Pastellfarbe
+ Ballerinas. Das Top ist von Mango, jedoch vom letzten Jahr - ihr werdet es nicht glauben, ich hatte es mir in knallblau und dem zarten Gelb gekauft und hier hängt immer noch das Etikett dran: Ich hab es letztes Jahr nicht geschafft es zu tragen und freu mich umso mehr, dass ich es ausgegraben habe! Habe gerade mal auf die Schnelle den Outlet von Mango durchstöbert, ggf. findet ihr es dort noch mal!



Ich persönlich halte es mit Trends folgendermaßen: Sind sie sehr speziell, wie Blumenmuster, Neon, Spitze oder Ähnliches, weiß ich schon vorab, dass ich es nicht oft + auch nicht lange tragen werde - da greife ich auch mal zu einer "günstigeren" Jeans oder Kleid. Bei einer Jeans, die ich im Alltag ständig trage, wie z.B. eine dunkle Denim Jeans, darf es ruhig auch mal etwas teurer ausfallen bzw. da achte ich eher auf Marke und Schnitt.


Wie ist das bei euch, liebt ihr den Blumenmustertrend auch so wie ich?
Habt ihr euch schon das ein oder andere Teil gekauft - wenn ja, her mit dem Link (einfach als Kommentar posten) - ich freu mich drauf!


Bis die Tage mal wieder ;)
Eure
Rebecca

Back to Top