Freitag, 26. April 2013

Schönes Wochenende + Kleines Tartelette Buffet



Heute wollte ich euch noch eine schnelle Idee zeigen, die ihr vielleicht am Wochenende umsetzen könnt. Ich habe seit Wochen die Bretterwand von dieser (klick) Party im Wohnzimmer stehen und dachte, ich richte alles schnell ein wenig nett für euch an, mit den Dingen die ich noch so da habe. Und in einem dürft ihr meine neuen Tine K Teelichter bewundern, meine großen Schätze - so schön Korallfarben (ich zeig euch nächste Woche, wo sie sonst eigentlich stehen ;) ...

Nunja, die Teelichter waren Schuld, dass alles schön bunt wurd. Momentan liebe ich diesen Mix aus Pastell bzw. Bonbonfarben! Und da man mich auch Mrs. Minimalprinzip nennen könnte, ein vorgegebenes Ziel mit den vorhandenen Mitteln zu erreichen - hab ich mich ans Werk gemacht. Obwohl aus rein ökomischer Sicht nennt mich doch besser Mrs. Maximalprinzip. Mit wenig vorhandener Zeit + Aufwand, maximales Ergebnis erzielen. Ich hatte euch ja schon gesagt, ich liebe Backen immer mehr. Problem dabei ist nur: Ich mag nur backen, wenn ich dazu Zeit habe - hab ich aber in der Regel selten! Ich hab aber oft Besuch. Und ich liebe Gebäck in jeglicher Form! Und ich liebe Rhabarber - also musste eine Lösung her.

Für die Rhabarber Tarteletts hatte ich mir dieses (klick) Rezept rausgesucht, allerdings war für mich von Anfang an klar, die Tarteletts beim Bäcker fertig zu kaufen weil ich wirklich nur wenige Minuten Zeit zu Hause hatte!!! Und dann hatte ich folgende Befürchtung: Was, wenn der Besuch gar keinen Rhabarber mag? Sondern lieber etwas fruchtig frisches wie Mandarinen? Oder samtige Schokolade? Ein Desaster, für mich... Also - es musste ein Tartelette Buffet her:




Bei diesem Buffet sind eurer
Phantasie keine Grenzen gesetzt...


Bei mir stand im Vordergrund
die Rhabarbersauce...


Sowie eine Mascarpone-Joghurt-Creme
+ selbstgemachte Schokosauce...


aber auch ein paar
 frische Himbeeren...


Bunt zusammen gewürfteltes Geschirr,
von Ikea bis hin zu Flohmarkt aufstellen...



Außerdem Mandarinen...



Jeder Gast kann sich dann nach Belieben sein
Törtchen zusammenstellen...


Bei der Zusammenstellung des Buffets sind euch wirklich keine Grenzen gesetzt: Erdbeeren, Mangos, Stachelbeeren, gedünstetes Apfelkompott, Vanillesauce... Auch toll wären noch Toppings zum Bestreuen gewesen wie gehackte Pistazien - das hatte ich jedoch leider nicht da. Oder wie
wäre es mit Schokostreuseln?


Grundsätzlich mit allem möglich, womit man Tarteletts so befüllen kann.
Ich würde jedoch eine Schale mit einer Creme (Buttercreme, Mascarponecreme, Vanillepuddingcreme, Paradiescreme, Joghurt mit Sahne+Vanille) hinstellen. Diese ist dann die "Basis" für die Törtchen. Darauf könnt ihr die Früchte geben - und zum Schluss die Saucen.
Also: Creme für unten, Früchte für oben, Sauce für den Abschluss! Jetzt noch was K
nackiges obendrauf (Nüsse, Schokokstreusel...) Perfekt!


Bunte Strohhalme, wild gemischt, lockern
immer das Gesamtbild auf.


Mein Favorit war
definitiv:


aber auch sehr köstlich:


Na, was hat Ben wohl am
 Besten geschmeckt? ;)


Mein Motto für dieses
Wochenende:




Die Rhabarbersauce könnt ihr nach dem oben verlinkten Rezept machen: Denn dann ist es auch ein Kompott ;) ich hab den Part mit der Speisestärke irgendwie überlesen - und hatte nur eine Sauce - ist aber auch köstlich. Ich hab es einfach etwas länger einkochen lassen.

Die Schokoladensauce mache ich immer wie folgt: Einfach in einem Kessel 1 Becher Sahne erhitzen, 1 Tafel Zartbitterschokolade darin schmelzen + mit einem Hauch Zimt würzen.

Die Tarteletts könnt ihr im Supermarkt oder besser: Beim Bäcker kaufen. Es gibt Mürbeteigtarteletts aber mittlerweile auch welche aus Rührteig, sehr lecker! Für die Creme habe ich jedoch 250 Gramm Mascarpone mit einem kleinen Becher saurer Sahne, 1 EL Zucker und dem Mark von einer ausgekratzten Vanilleschote 5 Minuten cremig aufgeschlagen (mit einem Handrührgerät!!!). Nun alles mit frischem Obst etc. anrichten. Ganz toll ist es auch mit bunten Zuckerperlen - hab ich aus Zeitgründen nicht dazu gestellt. Unten findet ihr eine tolle+günstige Bezugsquelle für Dekorperlen + Zuckerstreu, welche ich persönlich oft nutze weil die Auswahl an Farben einfach riesig ist.


Ich wünsche euch ein schönes, entspanntes Wochenende - zum Kraft tanken! Obwohl: Mir fällt gerade ein, so entspannt wird mein Wochenende wohl leider doch nicht... warum, das darf ich euch leider erst nächste Woche verraten... Aber die ganze Bastelei muss sich ja auch mal bezahlt machen ;) 

Macht doch auch mal solch ein kleines Tartelette Buffet für eure Lieben!
Bis die Tage...


Eure
Rebecca





Flohmarkt buntes Geschirr mit Blumen


* werbung

 
Back to Top