Freitag, 3. Februar 2017

Leichte Erbsen-Kokos-Cremesuppe mit gebratenen Garnelen


Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen
*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Escal Premium Seafood und enthält Werbung

Heute komme ich endlich wieder mit einem frischen, leichten Rezept um die Ecke - denn sind wir mal ehrlich: Nach der Weihnachtszeit passt uns keine Hose mehr so richtig und wir alle lechzen wieder nach frischer Kost, oder? Viel Gemüse, wenig Fett und leichter gewürzt lautet nun auch für mich wieder die Devise.

In Zusammenarbeit mit Escal Premium Seafood* darf ich euch heute noch ein zweites Rezept zeigen. Zu Weihnachten hatte ich diese (klick) Kammmuscheln gezaubert, ihr erinnert euch sicher. Nun habe ich mich für Eismeer King Prawns in der Schale entschieden und dazu ein sämiges, frisches Erbsensüppchen mit Kokosmilch, Kerbel und einem Spritzer Limette kreiert. Ich bin so begeistert vom Geschmack, dass diese Suppe in meiner Top 5 gelandet ist und somit die olle Kokos-Möhren-Suppe auf Platz 6 verbannt hat. Tja, so schnell kann es gehen. Dazu ist die Suppe kinderleicht zuzubereiten und macht durch die gebratene Garnele vor allem als Vorspeise richtig was her. 

Beim Zubereiten der Escal Kammmuscheln* im Dezember wurde ich ja bereits von dem extrem hochwertigen TK Seafood von Escal überzeugt. Nun warteten noch Eismeer King Prawns mit Schale* und ein Hummer* in der Truhe auf  mich. Entschieden habe ich mich dann für die leckeren King Prawns, die schon für sich alleine extrem lecker sind. Der Hummer darf jetzt noch ein wenig auf seinen Einsatz warten, ich hab da schon eine Idee für ein romantisches Dinner zu Zweit. Klickt euch ruhig mal durch das umfangreiche und sorgfältig ausgewählte Sortiment von Escal. Ich finde immer wieder etwas Neues, dass zum Probieren anregt. 

Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen
Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen
Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen
TK Garnelen richtig zubereiten
Erbsencremesuppe Rezept Weight Watchers
Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen
Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen THermomix Greenery
Thermomix Rezepte Erbsencremesuppe
Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen
Foodblog Deutschland Thermomix Weight Watchers Rezepte
Die Zubereitung des Gerichts ist einfach. 
Ihr benötigt für 2 Personen als Hauptgang oder 4 Personen als kleine Vorspeise: 

  • 4 Eismeer King Prawns (natürlich gerne mehr, wenn der Hunger größer ist
  • 4 Holzspießchen
  • 400 Gramm TK-Erbsen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe (optional) 
  • ein kleines Stück Ingwer 
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml cremige Kokosmilch + etwas zum Garnieren (gern könnt ihr hier auch auf die Kalorienreduzierte Version zurückgreifen)
  • ein paar Blättchen Kerbel
  • 1/2 Limette 
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Öl zum Anbraten 
Zuerst taut ihr die King Prawns nach Richtungsanweisung auf.

Schneidet die Schalotten und den Knoblauch in feine Würfel. Schält den Ingwer und reibt ihn über eine feine Reibe zu einer Paste. 

Erhitzt nun in einem großen Topf ein wenig Öl und dünstet die Schalotten glasig an. Gebt den Knoblauch kurz dazu sowie den Ingwer und den Zucker. Löscht nun zügig mit der Gemüsebrühe ab und gebt die gefrorenen Erbsen dazu. Kocht alles auf und lasst es bei kleiner Flamme ca. 10 Minuten kochen. Nun zupft ihr den Kerbel dazu und püriert die Erbsensuppe bis zur gewünschten Sämigkeit. Gebt dann die Kokosmilch dazu, schäumt das Ganze noch einmal mit dem Pürierstab auf und erhitzt es ggf. noch einmal. Schmeckt die Suppe zum Schluss noch mit etwas Limettensaft und Salz und Pfeffer ab.

Nun spießt ihr die Garnelen auf die Holzstäbchen auf und bratet diese nach Packungsanweisung von beiden Seiten an. Beträufelt sie nach dem Braten mit einem Spritzer Limettensaft und serviert sie zu der Suppe. Wer mag schäumt noch ein wenig Kokosmilch auf und garniert damit die Suppe.  

Erbsencremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen

Ich finde die Suppe einfach perfekt für den Frühling: Sie ist so frisch, herrlich grün und sämig mit einem leicht süßlichen Geschmack-und einer leichten Schärfe durch den Ingwer. Passend dazu die kross gebratenen, innen zarten Garnelen - ich liebe diese Suppe einfach jetzt schon und werde sie sicherlich noch sehr oft nachkochen. Und so viel Spaß mir ja der Winter und die Weihnachtsküche Spaß gemach hat - ich freu mich auf die leichtere Kost in den nächsten Monaten... Ich bin auch jetzt schon gespannt, was Vera für ihrem zweiten Beitrag mit den Produkten von Escal für euch kochen wird. Eins ist gewiss: Im Gegensatz zu mir hat Vera das mit dem Weißabgleich perfekt drauf-mein Leben ist irgendwie immer ein bisschen gelber, als das von Vera. Vera, tausche Weißabgleich gegen Erbsen in der Schote - Deal? 

Und auch ohne leckere Suppe, frische Tulpen (klick) und Schneemassen (klick) kann ich sagen: Es ist Februar und schon bald Frühlingsanfang - könnt ihr das glauben?

Viel Spaß beim Nachkochen wüscht euch
eure
Rebecca


Edit: Schaut einmal, Veras und mein Rezept sind auch auf der Escal-Website* veröffentlicht worden.



*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Escal Premium Seafood und enthält Werbung. 

1 Kommentar :

  1. Das sieht so wahnsinnig lecker aus, das könnte in einem Restaurant auf der Karte stehen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top