Mittwoch, 15. März 2017

Licht ist schön - Unser Eingangsbereich


Dieser Beitrag enthält Werbung für die Osram Edition 1906

Jetzt blogge ich doch schon so viele Jahre - aber einen "Raum" hab ich euch noch nie gezeigt: Unseren Flur. Bzw. in unserem Fall: Eingangsbereich - denn wir haben keinen klassischen Flur, keinen langen Schlauch von dem etliche Türen abgehen, wie ich das gerne hätte. Wer bei uns zur Tür hereinkommt, der steht direkt mitten drin. Mitten drin im Herzstück unserer Wohnung, dem Wohnbereich. Hier grenzen das Bad und unser Schlafzimmer an. Über eine Wendeltreppe gelangt man nach oben in die offene Galerie, wo sich unser Koch und Essbereich sowie zwei Kinderzimmer befindet.

Bisher hab ich den Eingangsbereich sträflich vernachlässigt muss ich gestehen. Er war dunkel, unaufgeräumt - und hier stand lediglich eine dunkle wuchtige Malm-Kommode in Eiche. Hässlich. Hässlicher. Am Hässlichsten. Flur gestalten war daher mein erstes Projekt 2017. Oder besser gesagt: Eingangsbereich gestalten. Denn Hallo? Hier werden alle Menschen, die uns besuchen in den Empfang genommen, hier wird sich zur Begrüßung und zum Abschied umarmt, hierhin wird der Postbote zum Abstellen der Waren zitiert, geknutscht - morgens, mittags, abends. Schuhe werden an und ausgezogen, Tränen von sechsjährigen Jungs getrocknet, Handtaschen deponiert. Hier beginnt und endet alles, was mit unserem Heim in Verbindung steht. Wie kann man bitte diesen Bereich vernachlässigen, dachte ich mir daher Ende des letzten Jahres? Und so haben wir auch hier etwas Klarheit geschaffen und den Eingangsbereich im gleichen Stil eingerichtet, wie den Rest der Wohnung: Clean, ein bisschen nordisch mit einem Hauch Retro und schwarz-weiß.

 Natürlich habe ich mich im Zuge der Umgestaltung über die Kooperationsanfrage von OSRAM sehr gefreut: Ich durfte für euch die neue Edition 1906 fachgerecht montieren und fotografieren - OSRAM hat mit der Edition 1906 eine neue Linie mit Halogen- und LED-Lampen und Textilkabeln auf den Markt gebracht - die durch ihr ausgeklügeltes System schier unendliche Gestaltungsmöglichtkeiten - für jeden Wohnraum quasi perfekt ausgerichtete Beleuchtung - möglich machen. Es gibt 5 verschiedene Retro Birnen, zwei verschiedene Fassungen und ein System, welches es ermöglicht, die Lampen durch Zugseile und Dreieck-Verteiler (zur Montage an der Decke) zu jeglichen Kombinationen zu verbauen. So könnte man theoretisch einen Esstisch mit drei verschiedenen Birnen ausleuchten - einfach genial. Die verschiedenen Möglichkeiten zur Aufhängung sind super in diesem Video* veranschaulicht. Auf der Seite von OSRAM* seht ihr die Produkte auch übersichtlich aufgelistet. Wir haben uns für die schwarze Variante entschieden, das Vintage Pendulum 1906 in schwarz und dazu die Vintage 1906 LED Edison Birne in bernsteinfarben-gold getönt. Dazu haben wir noch den OSRAM vintage 1906 pendulum triple canopy erhalten - das ist quasi der "Deckel" der oben an die Decke kommt und die drei Lampenfassungen in Form hält. Mit dem Zugseilsystem könnt ihr die Länge dann variabel bestimmen. Wir haben alle drei Lampen versetzt gehangen. Nun zeig ich euch aber mal ein paar Bilder.

Flur einrichten Interiorblog
Deko mit Blumen
Flur gestalten Interior Blog Deutsch
Flur einrichten Ideen
Flur gestalten
Flur gestalten
Flur lampen
Flur gestalten
Flur gestalten IKEA
Westwing now Ideen Ikea
Osram Edition 1906 Lampen
Osram Edition 1906 Glühbirnen DIY
Rosen binden
Lampen DIY

Auf der oberen Collage könnt ihr noch einmal die Produkte sehen, die wir verbaut haben. Es waren jeweils drei Lampenfassungen, drei Birnen und der Pendulum Triple Canopy (der schwarze "Teller" an der Decke mit drei Ausgängen für die Kabel). Diesen montiert ihr an der Decke an beliebiger Stelle. Wenn ihr die Lampen noch entzerren wollt empfehle ich euch das Seilsystem zu nutzen - dieses ist bei den Fassungen im Lieferumfang direkt enthalten. Für uns war es nicht wichtig, da wir eine punktuellere Beleuchtung wollten. Aber hier könnt ihr nach Lust und Laune variieren.

Sind wir mal ehrlich? Ein Raum kann noch so stylisch eingerichtet sein, noch so toll dekoriert - noch so aufgeräumt... Gemütlichkeit steht und fällt mit der richtigen Beleuchtung, oder findet ihr nicht? Für mich ist die richtige Beleuchtung extrem wichtig. Kühles, steriles Licht - und ich fühle mich wie auf dem OP Tisch! Geht meiner Meinung nach gar nicht. Wir haben diverse Lichtquellen in unserer Wohnung, die wir nach Stimmung und Tageszeit variieren. Hier im Eingangsbereich brauchten wir etwas "mehr" Licht und dies können die hellen LEDs durchaus leisten - endlich haben wir den Durchblick, aber das Licht ist schön warm und golden. Ich liebe unsere OSRAM Lampe.

Flur gestalten

Nun noch ein letzter Tipp von mir: Auf der Facebook Seite von Osram* wird derzeit ein tolles Gewinnspiel unter dem Motto "mein schönster Lichtmoment" veranstaltet. Und zwar könnt ihr unter dem Hashtag #lichtistschoen ein Foto von eurem schönsten Lichtmoment hochladen. Egal welche Art von Licht - ob künstlich oder natura - ist erlaubt. Zu gewinnen gibt es eine tolle Reise nach Rejkjavik. 

Wie wichtig ist denn für euch die richtige Beleuchtung? Erzählt doch mal davon, was genau daran wichtig für euch ist - ich würde mich sehr freuen.
Eure


Rebecca
Interior Blog Deutsch

*Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit OSRAM und beinhaltet Werbung.





Kommentare :

  1. Liebe Rebecca,
    ich mag deine Flur-Lösung sehr. Die weißen Sideboards sind doch immer eine gute Lösung, dazu ein schöner Teppich, hübsche Bilder ein paar Accessoires und alles wird gemütlich, einladend und ansprechend. Sehr schön! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rebecca,
    das sieht sehr hell und frisch aus. Die Lampen gefallen mir total gut und ich überlege schon die ganze Zeit, so ich solche Lampen anbringen könnten ;o))...
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rebecca,
    dein Eingangsbereich sieht sehr einladend aus, gefällt mir!
    Die DIY Lampe finde ich auch total toll :)

    LG Svenja
    www.traumzuhause.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top