Samstag, 9. September 2017

Eine schnelle Photo Booth für die Hochzeit selber bauen {DIY}

Fujifilm Instax Mini 8 Ideen
*Dieser Post enthält Werbung für FUJIFILM instax

Nun ist sie bereits über zwei Wochen vorbei - unsere Hochzeit. Und ja, ich kann und möchte behaupten: Es war unsere persönliche Traumhochzeit. All die lieben Menschen um uns herum haben diesen Tag für uns perfekt gemacht - ich bin immer noch überwältigt über all die vielen Glückwünsche und Nachrichten, Geschenke und Aufmerksamkeiten. Ich weiß, Ihr brennt sicher auf Hochzeitsbilder... Ein klein wenig müsst ihr euch noch gedulden, meine Freundin und Hochzeitsfotografin Nadine Burck (klick) wird mir sicher Ihre Bilder für einen gesonderten Beitrag über unsere Hochzeit für euch zur Verfügung stellen.

Ich hab aber meinen kleinen Blog-Hochzeits-Urlaub genutzt um ein paar Schnappschüsse für euch hochzuladen - wir hatten nämlich auch eine kleine Photo Booth auf unserer Hochzeit, die ich zusammen mit meinem Partner instax verwirklichen konnte. Mit etwas Hilfe von meinem Schwager Giulio (danke fürs Zusammenbauen der Booth) und letzten Deko Handgriffen von der Freundin unseres Trauzeugen, die liebe Laura, stand das Ding dann am Ende des letzten Tages vor der Hochzeit. Ich muss gestehen: Fotos von der Deko und den damit verbundenen Ideen wie z.B. der Photo Booth zu machen - neben dem ganzen Vorbereitungs-Chaos - war ein ganz schön sportliches Vorhaben von mir und ist mir leider nicht ganz so geglückt. Aber: Ich habe trotzdem genug Material um euch meine Idee vorzustellen.

Meine erste Idee war damals, eine Photo Booth anzumieten - ihr alle habt diese sicherlich schon selbst auf Hochzeiten oder Feierlichkeiten ausprobieren dürfen, oder? Man hat in der Regel ein Display oder irgendeinen Auslöser, auf dem man die Fotos startet und in einem Kasten befindet sich dann eine Kamera, die vor einem angefertigten Hintergrund (lustige) Fotos von euch macht. Für uns war diese Art von Booth leider nicht so das Ultimative: Es war einerseits mit einem hohen Betreuungsaufwand verbunden (solche Geräte stürzen nämlich gern mal ab oder hängen sich dann während der Feier auf), zudem wollte ich keine albernen Bilder mit Hütchen und Brillen etc - da ich diese Idee einfach ausgelutscht und für eine Hochzeit zu plump empfand - und natürlich war das Ganze auch mit einem hohen Kostenaufwand verbunden. Letzteres hätte ich noch in Kauf genommen, jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass bei mir alles Digitalisierte im Nirvana verschwindet - es landet dann auf einer CD oder einem Rechner: Und da bleibt es auch, bis die Festplatte den Alterstod stirbt. Ich wollte daher etwas in den Händen haben, eine direkte Erinnerung an all unsere Gäste. Und dann kamen mir irgendwann die instax Sofortbilder von Fujifilm* in den Sinn - denn die Fujifilm instax Mini 8 Sofortbildkamera in weiß habe ich bereits zum Geburtstag geschenkt bekommen und einige Monate probieren dürfen - zudem gibt es von instax ja auch den tollen Printer (instax SHARE SP-2), der z.B. Bilder vom Handy direkt via eigenem Netzwerk an den Printer sendet und diese sofort ausdruckt. So könnt ihr sogar Erinnerungsbilder vom Handy direkt im Sofortbild-Format ausdrucken und euch z.B. in ein Album pinnen oder an den Kühlschrank heften. Meine Freundin Nadine hatte sogar ein Bild von uns Vieren (Nadine, Michi, Riccardo und mir in Heidelberg) als Erinnerung gedruckt und damit auf Kraftpapier geklebt eine Hochzeitskarte für uns daraus gebastelt - das sind die Karten, die einen am Meisten berühren und bewegen, oder? Und jetzt seht selbst, was wir mit den Sofortbildern auf der Hochzeit verwirklicht haben:


Photobooth Hochzeit selber bauen
Photobooth Hochzeit selber bauen
Erinnerungen Hochzeit DIY basteln
Photobooth Hochzeit basteln
Photobooth Hochzeit selber bauen


Photobooth Hochzeit basteln Ideen

Und so wird die Photo Boot gebaut - ihr benötigt

  • Fichte - Tannen Balken - 4 Balken a 200cm x 7,8 cm x 7,8 cm
  • 10 lange Nägel
  • 16 Spaxschrauben 90mmx4,5mm 30er Torx
  • Zwei weiße (ausgediente) Vorhänge, gern etwas transparenter
  • Etwas Garn oder Schleifenband zum Raffen der Vorhänge
  • Blumen 
  • 2 Gefrierbeutel
  • 2 Haushaltsgummis
  • etwas Zewa 


Zuerst fertigt ihr aus dem Holz einen Rahmen - sucht euch hierfür am Besten jemanden, der mit einer elektrischen Gehrungssäge umgehen kann. Der Rahmen steht stabil, wenn ihr ihn mit dem o.g. Holz und der unten gezeigten Zeichnung zusammen setzt. Wichtig ist, dass ihr euch zwei Stützen baut, die wie Füße unten am Rahmen montiert werden - dann steht die Booth stabil. Es muss nicht optisch 100 % ig gerade sitzen - da später die Vorhänge montiert werden. 

Zuerst fertigt ihr alle Holzteile laut der Zeichnung unten an. Schneidet von den Holzbalken zuerst 2 Stücke a 2 Meter und ein Stück a 1,52 Meter zu. Dann schneidet aus dem Rest zwei kleinere Stücke a 23 cm mit Gehrung von 45 Grad. Für den "Fuß" unten benötigt ihr zwei Holzstücke a 55 cm und vier kleinere zum Stützen a 23 cm. Diese müssten auch auf 45 Grad Gehrung geschnitten werden: 

Fixiert dies nun mit den Schrauben.
Wenn das Gestell steht, fixiert hier noch die Vorhänge - legt das Ende oben über die Kante und fixiert sie hinten - im nicht sichtbaren Bereich auf der späteren Rückseite der Booth mit den Nägeln. Wenn die Vorhänge hängen, verpackt ihr die Blumen - damit sie lange frisch halten, bindet sie zu zwei kleinen Sträußen und packt die Enden in feuchtes Zewa ein. Umwickelt die feuchten Stiele dann mit dem Frischhaltebeutel und fixiert alles mit Gummi. So haben die Blumen Feuchthaltetütchen ;) diese müsst ihr nunbeim Raffen der Vorhänge ein bisschen tricky verstecken. 

Bedenkt immer: Die Booth muss nur für wenige Stunden halten. Sie darf nicht kippen, aber die Optik in Feinheiten ist gar nicht so wichtig - die Deko reißt es hier definitiv raus. 
Photobooth Hochzeit selber bauen
Ein Teil unserer lieben (und durchaus sehr attraktiven) Hochzeitsgäste...
Wir haben die Bilder von der Booth auf einer Digitalkamera gemacht, die auch WIFI fähig ist und somit auch mit externen Netzwerken verbinden konnte auf einem Stativ vor der Booth aufgestellt - hiervon wurden die Bilder direkt mit dem instax SHARE SP-2* - ausgedruckt - wenn ihr keine WIFI fähige Digitalkamera besitzt, tut es hier auch ein Handy. Dieses könnt ihr ganz einfach mittels einer instax APP mit dem instax SHARE SP-2 verbinden und die Bilder kurz bearbeiten und dann drucken. Die Sofortbildkamera von Fujifilm instax*haben wir dann mit dem Gästen in den Umlauf gegeben - so konnten Sie auch während der Feier noch flexibel woanders fotografieren. Es gibt sie nicht nur in weiß, auch noch in anderen tollen Farben. 

Die Gäste haben nach Ihrem Eintreffen alle ein Foto (meist paarweise) gemacht und dieses gleich in ein schlichtes Gästebuch geklebt und ein paar nette Zeilen dazu verfasst - wir hatten ca. 85 Gäste und haben 80 Sofortbilder verbraucht. Baut am Besten in der Nähe der Photobooth einen Stehtisch mit allen Utensilien auf: Nachschub für die instax Geräte*, einen Stift um das Gästebuch zu beschriften, ein Gästebuch und Fotoecken. Für den instax SHARE SP-2 ist hier sicher auch noch Platz. 

Ich hoffe, dass die Anleitung einigermaßen verständlich für euch dargestellt wurde - bei Fragen könnt ihr mir jederzeit an verlockendes@gmx.de eine Email schicken - oder euch gleich in der Kommentarfunktion austoben - dann werden wir die offenen Fragen gern klären-wir, das wären in dem Fall mein Schwager und ich ;). 


Eure
Rebecca

PS: Vielen Dank an meinen Schwager, der alles in Fotos für euch dokumentiert hat und an Nadine, die mir das Foto von der Booth zur Verfügung gestellt hat. Überhaupt - allen vielen Dank fürs Mithelfen. 




*Dieser Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit instax erstellt - er Erhält Werbung. Danke für die tolle Zusammenarbeit!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und Feedback von euch. Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, werden nicht veröffentlicht! Auch Kommentare ohne jegliche Angabe von einem Namen werden gelöscht, da dies m.E. grundlegender Anstand ist!

Ich freu mich über jedes nette - aber auch jedes kritische Wort.

Rebecca

Back to Top