Dienstag, 28. August 2018

Den Sommer verlängern: Mit einem Aperitivo Rosato Mio Sorbet

Rosato Mio GRanita ice cream
*Dieser Post enthält Werbung für Ramazotti Rosato/unbeauftragt 

Hey, war das nicht ein genialer Sommer? Ich melde mich nach ein paar Monaten Abstinenz zurück - aber, wer könnte mir das verübeln? Ich hab den tollsten Sommer mit meinen beiden Kindern und meinem Mann, sowie vielen Abenden mit Freunden und Familie verbracht und bereue keine Sekunde, die ich nicht am Computer gesessen habe um Content zu erzeugen, wie man in Bloggersprache gerne sagt. 

Ich habe sozusagen Erinnerungscontent für meine Seele erzeugt - etwas, dass mir in den letzten zwei Jahren wesentlich wichtiger geworden ist, als irgendein Job der Welt. Und wenn ich dann meine Kamera in dern Hand habe und mir so eine leckere Idee kommt, wie mein Rosato Mio Sorbet, dann kommt die Lust aufs Bloggen automatisch zurück. 

Diesen Sommer haben wir wieder eine wunderschöne Woche an der Riviera in Italien verbracht. Es war einfach wunderbar: Laut, bunt, lecker und lebhaft. Ich habe allerdings in Italien nirgendwo das Trendgetränk dieses Sommers finden können: Ramazotti Aperitivo Rosato Mio - das "Rezept" hierfür hab ich euch hier (klick) bereits letztes Jahr verbloggt. In Italien wurde ich dann bitter enttäuscht, dort habe ich zwar jede Menge Aperol finden können - aber keinen Ramazotti Aperitivo Rosato. Irgendwie kam mir dann die Idee, ein Sorbet aus dem Leckeren Likör zu zaubern, wenn ich Daheim bin. Gesagt getan, zu Hause habe ich ein wenig herum experimentiert und heraus gekommen ist ein wunderbar erfrischendes, duftig nach Orangenblüte und Hibiskus schmeckendes Sorbet. Und das ist so easy, das bekommt jeder hin. 

Ramazotti Aperitivo Rosato Recipe for Granita Sorbet
Aperitivo Rosato Mio Sorbet
Aperitivo Rosato Mio Sorbet
Aperitivo Rosato Mio Sorbetto di Limone
Aperitivo Rezeptideen Sommerfeste
Rosato Mio Sorbet
Rezept für ein selbstgemachtes Sorbet mit Ramazotti Rosato
Sorbetrezept
Rosato Mio Sorbet Thermomix
Rosato Mio Sorbet

So einfach wirds gemacht: 

Kocht in einem kleinen Topf 400 ml Wasser auf. Nehmt das Wasser von der Kochstelle und rührt mit dem Schneebesen unter kräftigem Rühren 120 Gramm Zucker ein, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Lasst die Masse abkühlen. 

Mischt dann mit dem Schneebesen 100 ml Ramazotti Aperitivo Rosato Mio und den Saft von 2 frischen Zitronen unter und gebt es in eine flache Schale (Plastik-Aufbewahrungsdose). Diese Schale stellt ihr nun in die Tiefkühltruhe. Rührt die Masse nun alle 30-45 Minuten mit einer Gabel gut durch. Bei mir hat dies über 5-6 Stunden gedauert. Irgendwann ist die Masse wunderbar kristallig und kann in Gläsern mit ein paar Blättchen Basilikum und hauchdünnen Zitronenscheiben garniert genossen werden. Bitte nach dem Anrichten sofort servieren, da es schnell schmilzt. 

Rosato Mio Granita

Fertig habt ihr ein tolles Sorbet, was ich so in dieser Form im www. nicht finden konnte - zumindest gab google/pinterest nichts her. Perfekt als leichtes Dessert oder als Aperitivo. Die Italiener sagen dazu auch Granita - ich hab den Unterschied zwischen Granita und Sorbetto bisher nie wirklich verstanden, vielleicht weiß ihn ja jemand von euch?

Ich hoffe, ihr bzw. wir können den Sommer noch eine Runde weiter hier lassen - und ihn letztendlich in einen goldenen Spätsommer verwandeln. Vielleicht habt ihr ja Lust, euch das Rezept abzuspeichern für nächstes Jahr?


Eure
Rebecca

Back to Top